Kochen wie ein Profi - Unterwegs mit dem 2-flammigen Gaskocher

Aktualisiert am: 24.01.2024

Als begeisterter Outdoor-Enthusiast und erfahrener Camper möchte ich meine Erfahrung mit dem 2-flammigen Gaskocher teilen. Durch meine jahrelange Erfahrung im Camping und Wandern habe ich unterschiedliche Gas– und Campingkocher ausprobiert und konnte so die Vor- und Nachteile verschiedener Modelle kennenlernen.

Während meiner letzten Campingausflüge habe ich den 2-flammigen Gaskocher besonders gerne eingesetzt. Dabei hat er sich als praktischer und zuverlässiger Begleiter erwiesen. Ich erinnere mich an eine Situation, in der wir trotz starker Windböen problemlos kochen konnten.

Der 2-flammige Gaskocher ermöglicht das gleichzeitige Kochen auf zwei Platten, was besonders praktisch für größere Gruppen ist oder wenn mehrere Gerichte gleichzeitig zubereitet werden sollen. Dazu kommt, dass viele 2-flammige Gaskocher leicht zu bedienen, schnell erhitzt und einfach zu reinigen sind. All diese Aspekte machen ihn zu einer idealen Wahl für jeden Outdoor-Enthusiasten.

Update vom 25.04.2023
Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Gaskocher 2 Flammig Testsieger* 2024

Enders Campingkocher CANBERRA 2, Gaskocher, 2-flammig, 2 Edelstahlbrenner 2x2,3kW, Betrieb mit Gasflasche oder Schraubkartusche möglich, 4,6kW Gesamtleistung, Topfrost, abnehmbarer Deckel, #1790

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2-flammiger Gaskocher, Leistung: 2,3 kW, platzsparend und leicht zu transportieren, sicheres Kochen und einfache Handhabung, einfache und schnelle Reinigung, praktische Gumminoppen für mehr Standsicherheit, Material: Edelstahl, Gasbetrieben, Gewicht: 2,3 kg

Hohe Leistung: Der Enders Campingkocher Canberra 2

ist ein funktionales und kompaktes Gerät aus Edelstahl, das bei vielen Nutzern einen wertigen und robusten Eindruck hinterlässt. Die einfache Handhabung und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Pluspunkte, die dafür sprechen.
Der 2-flammige Gaskocher überzeugt durch seine Optik, schnelle Lieferung und gute Verarbeitung. Er ist leicht, einfach zu verstauen und hat einen geringen Verbrauch.
Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die bei diesem Produkt zu beachten sind. Die Piezo-Zündung und der Auto-Stop sind nicht enthalten, ebenso fehlt ein Gasdruckregler im Lieferumfang. Bei Wind kann die Flamme zur Seite gehen und die Stabilität des Geräts ist in manchen Fällen nicht optimal, was es etwas labil und wackelig erscheinen lässt. Außerdem muss der Anschlussschlauch separat gekauft werden, und es fehlt der in Deutschland vorgeschriebene Druckminderer zum Anschluss an die Gasflasche.
Trotz dieser Schwächen überzeugt der Enders Campingkocher Canberra 2 mit einer feinen Einstellbarkeit und einer schnellen Aufheizzeit. Er ist leicht und kompakt, was ihn einfach zu transportieren macht. Zudem lässt er sich komplett auseinanderbauen und eignet sich gut für den Einsatz in einer Gartenlaube. Einige Nutzer hatten jedoch Probleme mit defekten Geräten bei der Lieferung, und es wurde angemerkt, dass die Töpfe nicht zu groß sein dürfen.

Vorteile:
  • zuverlässige Funktionsweise
  • hochwertige Verarbeitungsqualität
  • einfache Handhabung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Standsicherheit dank Gummifüße
Nachteile:
  • ohne Piezo-Zündung
CF Parker 2-flammiger Gaskocher

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2-flammiger Gaskocher, Leistung: 3,5 kW, inkl. Gasschlauch und Druckregler im Set, aus Stahlblech, Gewicht: 4,4 kg

Gute Verarbeitungsqualität: Der Parker Campingkocher Kocher 2-flammig

ist ein praktisches und leicht zu transportierendes Gerät, das sich insbesondere durch seine starke und gleichmäßige Flamme auszeichnet. Die kompakte Größe und die einfache Bedienung machen es zu einem idealen Begleiter beim Camping. Die langlebige und robuste Konstruktion sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen ebenfalls.
Das Gerät besteht aus Qualitätsmaterial und ist sehr gut verpackt. Die Verarbeitung ist solide und der abnehmbare Deckel erweist sich als praktisch.
Zudem ist der Gaskocher leicht und somit ideal für den Transport. Allerdings sind die Haltbarkeit und die Verarbeitung einiger Kanten manchmal etwas unsauber, was als kleiner Nachteil erwähnt wird.
Neben der einfachen Bedienung punktet der Gaskocher mit seinem zuverlässigen Betrieb. Die schnelle Lieferung und der robuste Eindruck sind ebenfalls Vorteile, die von Kunden hervorgehoben werden. In puncto Sicherheit und Verarbeitung überzeugt der Parker Campingkocher Kocher 2-flammig ebenfalls. Ein paar kleinere Nachteile, wie die unbekannte Haltbarkeit oder die rutschige Arbeitsfläche, trüben das Gesamtbild jedoch etwas.

Vorteile:
  • starke und gleichmäßige Flamme
  • leicht und einfach zu transportieren
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • wertige Verarbeitung
  • hohe Leistung (3,5 kW)
Nachteile:
  • gelegentlich scharfkantig
  • rutschige Standfüße

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2-flammiger Gaskocher, 2 leistungsstarke Brenner mit jeweils 2,2kW, Nenndruck 50 mbar, Verbrauch max. 320 g/h (Propangas), Gewindeanschluss, elektrische Zündung, Zündsicherung, emaillierter Topfträger, emaillierte Brennerdeckel

Mit Zündsicherug: Der Cago Camping-Kocher Gaskocher 2-flammig

ist ein praktischer Begleiter für Outdoor-Aktivitäten und bietet zahlreiche Vorteile. Das Gerät funktioniert einwandfrei und punktet mit einer schnellen Lieferung. Die Piezozündung und Einrastfunktionen sind benutzerfreundlich gestaltet und machen das Anzünden der Flammen leicht und sicher.
Der abnehmbare Deckel ermöglicht zudem eine einfache Reinigung, während der Kocher im Freien benutzt werden kann und schnelles Kochen gewährleistet. Die Qualität des Produkts ist hochwertig und entspricht der Beschreibung.
Allerdings gab es auch einige Nachteile, die von einigen Kunden angeführt wurden. Manche haben ein defektes Gerät erhalten oder bemängeln ein fehlendes Verbindungsstück. Der Deckel schließt bei einigen Exemplaren nicht korrekt, was zu Unannehmlichkeiten führen kann. Die Batterie für die elektrische Zündung ist gewöhnungsbedürftig und manche Kunden empfinden sie als unnötig.
In einer weiteren Bewertung wird die qualitativ hochwertige Verarbeitung des Cago Camping-Kocher Gaskocher 2-flammig gelobt. Der Kocher eignet sich besonders gut für das Kochen und Braten im Freien.
Allerdings sind auch hier einige Kritikpunkte zu finden, wie ein defekter Piezozünder, dauerhaft auftretende Zündfunken oder eine verkratzte Oberfläche.

Vorteile:
  • Piezozündung
  • Zündsicherung
  • abnehmbarer Deckel
  • gute Verarbeitungsqualität
  • schnelles Kochen dank hoher Leistung
Nachteile:
  • selten Defekte an der Piezozündung
  • Deckel schließt nicht immer richtig

Funktionsweise

Als begeisterter Camper habe ich mir einen 2-flammigen Gaskocher zugelegt, um mein Kocherlebnis im Freien zu verbessern. In diesem Abschnitt erkläre ich die Funktionsweise eines solchen Gaskochers und wie er mir das Leben erleichtert hat.

Gasversorgung und Regulierung

Viele 2-flammige Gaskocher verwendet eine Gaskartusche als Energiequelle, einige können auch an eine Gasflasche angeschlossen werden. Die Gaszufuhr wird durch ein Ventil reguliert, das sich am Gaskocher befindet.

Durch Drehen des Ventils kann ich die Menge des zugeführten Gases und somit die Flammenintensität einstellen. Die zwei Brenner ermöglichen es mir, gleichzeitig mit unterschiedlichen Flammenstärken zu kochen, was sehr praktisch ist.

Zündung und Flammensteuerung

Um den 2-flammigen Gaskocher in Betrieb zu nehmen, öffne ich zunächst das Gasventil, um die Gaszufuhr zu ermöglichen. Anschließend betätige ich den Zündknopf, der am Gaskocher angebracht ist.

Dieser erzeugt einen Funken, der das brennbare Gas zündet und somit die Flamme entfacht. Nach der erfolgreichen Zündung kann ich die Flammenstärke auf beiden Brennern individuell regulieren, um meinen verschiedenen Kochbedürfnissen gerecht zu werden.

Bei 2-flammigen Gaskochern ohne Piezozündung musst du das Gas mit einem Feuerzeug oder einem Streichholz anzünden. Weil das ein Sicherheitsrisiko darstellt, solltest du – wann immer möglich – auf einen Gaskocher mit integrierter Zündung setzen.

Um das Kochen noch komfortabler zu gestalten, verfügt mein Gaskocher über spezielle Features wie:

  • Integrierter Windschutz: Er schützt die Flamme vor Wind und ermöglicht ein gleichmäßiges Garen der Speisen.
  • Stabile Standfüße: Sie sorgen für einen stabilen Stand des Gaskochers auf unterschiedlichen Untergründen.
  • Transportgriff: Er erleichtert das Tragen und Transportieren des Gaskochers.

Dank meines 2-flammigen Gaskochers kann ich auch unterwegs schnell und einfach leckere Gerichte zubereiten. Dieses Gerät hat meine Outdoor-Kocherfahrung erheblich verbessert und trägt zu einem noch angenehmeren Camping- und Outdoor-Erlebnis bei.

Vorteile und Nachteile von 2-flammigen Gaskochern

Effizienz und Leistung

Ein großer Vorteil von 2-flammigen Gaskochern ist ihre hohe Effizienz und Leistung. Ich finde es praktisch, dass man mit zwei Flammen gleichzeitig zwei verschiedene Gerichte zubereiten kann. Das spart Zeit und Energie. Allerdings ist auch der Gasverbrauch etwas höher, wenn beide Flammen gleichzeitig verwendet werden.

Tragbarkeit

Die Tragbarkeit ist ein weiterer wichtiger Aspekt von 2-flammigen Gaskochern. Sie sind meist leicht und kompakt, was es für mich einfach macht, sie auf Camping- oder Wanderausflügen mitzunehmen. In manchen Fällen sind sie sogar in zusammenklappbaren Modellen erhältlich, um noch mehr Platz zu sparen. Dennoch kann es für manche Personen vielleicht unpraktisch sein, einen 2-flammigen Gaskocher mit sich zu tragen, wenn sie allein unterwegs sind oder unterwegs nur wenig oder selten kochen.

Sicherheit

Bei der Nutzung von 2-flammigen Gaskochern ist die Sicherheit ein wichtiges Thema. Sie sind idealerweise mit Sicherheitsfunktionen wie der Flammenregulierung und einer Zündsicherung ausgestattet, um Unfälle zu verhindern.

Ich empfehle, immer einen 2-flammigen Gaskocher mit möglichst vielen Sicherheitsfunktionen zu verwenden, weil sie Risiken minimieren. Jedoch ist es wichtig, vorsichtig zu sein und stets den Herstelleranweisungen zu folgen, um sicherzugehen, dass der Gaskocher richtig betrieben wird.

Auswahl des richtigen 2-flammigen Gaskochers

Bei der Auswahl eines 2-flammigen Gaskochers gibt es einige Faktoren, die du berücksichtigen solltest, um das beste Modell für deine Bedürfnisse zu finden.

Größe und Material

Du solltest die Größe und das Material des Gaskochers in Betracht ziehen, um sicherzustellen, dass er in deiner Campingküche oder im Freien Platz findet und sich einfach transportieren lässt. Achte auf robuste Materialien wie Edelstahl oder Aluminium, die sowohl leicht als auch widerstandsfähig gegen Rost und Korrosion sind.

Gasversorgung

Bei der Gasversorgung hast du neben Gasflaschen und Gaskartuschen auch die Wahl, welches Gas du verwenden willst. Zur Auswahl stehen Propan und Butan. Beide Gase haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, deswegen solltest du dich immer für die Variante entscheiden, die leichter verfügbar und besser für deinen Anwendungszweck geeignet ist.

Anschlüsse und Kompatibilität

Ein weiterer wichtiger Faktor, den ich bei der Auswahl eines 2-flammigen Gaskochers berücksichtige, sind die Anschlüsse und Kompatibilität. Achte darauf, dass der Gaskocher einfach an eine Gasflasche oder anderen Gasquellen wie Kartuschen anschließbar ist und dass er mit anderen Kochgeräten oder Zubehör, wie zum Beispiel Grills, kompatibel ist.

Packmaß und Gewicht

Beachte beim Kauf eines 2-flammigen Gaskochers Packmaß und Gewicht des Gerätes, um sicherzustellen, dass es leicht transportiert und verstaut werden kann. Für meine Outdoor-Abenteuer ist es wichtig, dass der Gaskocher leicht und kompakt ist, um den Platz in meinem Gepäck zu optimieren.

Pflege und Wartung

Für eine sichere Nutzung des 2-flammigen Gaskochers ist es wichtig, dass du auf die Pflege und Wartung des Gerätes achtest, um maximale Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten. Im Folgenden werde ich einige grundlegende Schritte zur Pflege und Wartung eines 2-flammigen Gaskochers erläutern.

Zuallererst sollte ich regelmäßig die Gasanschlüsse überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Lecks oder lose Verbindungen vorhanden sind. Es ist ratsam, dies sowohl im ausgeschalteten als auch eingeschalteten Zustand des Kochers zu tun. Außerdem solltest du darauf achten, dass der Gaskocher immer auf einer stabilen und ebenen Fläche aufgestellt wird, um Unfälle oder Schäden am Gerät zu vermeiden.

Die Reinigung des Gaskochers ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Pflege. Hier ist eine Liste von Schritten, die du befolgen kannst

  • Entferne zunächst alle abnehmbaren Teile, wie z. B. Gitter, Brennerkappen und -ringe.
  • Reinige diese Teile mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser. Vermeide aggressive Scheuermittel, da sie die Oberfläche beschädigen können.
  • Achte darauf, dass alle Teile vollständig trocken sind, bevor sie wieder zusammengebaut werden.
  • Den restlichen Kocher reinigst du vorsichtig und gründlich mit einem feuchten Tuch und warmem Seifenwasser.

Um die Langlebigkeit des 2-flammigen Gaskochers zu gewährleisten, ist es wichtig, regelmäßige Wartungsarbeiten durchzuführen. Das beinhaltet den Austausch der Dichtungen, das Überprüfen der Gaszufuhr und das Überprüfen des Druckminderers.

Durch sorgfältige Pflege und regelmäßige Wartung kannst du die Leistung und Sicherheit deines 2-flammigen Gaskochers gewährleisten und somit ein angenehmes Kocherlebnis genießen.

Alternativen zum 2-flammigen Gaskocher

Da ich immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten bin, um mein Kocherlebnis im Freien zu optimieren, möchte ich einige Alternativen zum 2-flammigen Gaskocher vorstellen. Der 2-flammige Gaskocher ist zwar sehr praktisch, es gibt jedoch auch andere Optionen, die ebenfalls erwägenswert sind.

Ein interessanter Kandidat ist der Elektrokocher. Er ist eine gute Wahl, wenn du auf einen Stromanschluss zugreifen kannst. Elektrokocher sind oft leichter, kompakter und leicht zu reinigen. Allerdings ist die Leistung im Vergleich zum Gaskocher in der Regel geringer, was die Kochzeit verlängern kann.

Alternativ kann auch ein 1-flammiger Gaskocher verwendet werden, der zwar nur eine einzige Kochplatte hat, dafür aber kompakter und leichter ist.

Wer es noch leichter und einfacher mag, sollte sich den Esbit-Kocher anschauen. Diese Kocher verwenden feste Brennstofftabletten und bestehen in der Regel nur aus einer einfachen Halterung.

Sie sind perfekt für minimalistische Abenteurer und solche, die sich wenig Gewicht auf ihren Reisen wünschen. Jedoch muss man hierbei Abstriche bei der Leistung und Kochgeschwindigkeit machen, insbesondere in höheren Lagen oder bei windigem Wetter.

Für Outdoor-Fans, die etwas umweltfreundlicher unterwegs sein wollen, könnte der Holzvergaser-Kocher eine Option sein. Er verbraucht natürlich vorhandenes, trockenes Holz als Energiequelle und ist daher sehr nachhaltig. Allerdings erfordert er etwas mehr Erfahrung und Geduld, da das Entfachen des Feuers und die Aufrechterhaltung der Hitze eine gewisse Übung benötigen.

Schließlich gibt es noch den Spirituskocher. Dieser Kocher verwendet Ethanol oder Methanol als Brennstoff und ist leicht, einfach und leise. Seine Leistung ist jedoch aufgrund der geringeren Energiedichte des Alkohols im Vergleich zu Gas etwas eingeschränkt.

Häufig gestellte Fragen zum 2-flammigen Gaskocher

Wenn du einen 2-flammigen Gaskocher benutzen möchtest, ist es wichtig, einige grundlegende Fragen zu klären. In diesem Abschnitt beantworte ich einige häufig gestellte Fragen, die bei der Verwendung eines solchen Gerätes auftreten können:

Wie schließe ich meinen 2-flammigen Gaskocher an eine Gasflasche an?

Um den Gaskocher an eine Gasflasche anzuschließen, benötigst du einen passenden Druckminderer und einen Gasschlauch. Befestige zunächst den Druckminderer an der Gasflasche und achte darauf, dass das Ventil geschlossen ist. Dann verbindest du den Gasschlauch mit dem Druckminderer und dem Gaskocher. Stelle sicher, dass alle Verbindungen dicht sind, bevor du das Gasventil öffnest und den Gaskocher in Betrieb nimmst.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte ich bei der Verwendung eines 2-flammigen Gaskochers beachten?

  • Stelle sicher, dass der Kocher auf einer stabilen, ebenen Fläche steht und nicht umkippen kann.
  • Achte darauf, dass du den Gaskocher nicht in geschlossenen Räumen verwenden darfst und dass eine ausreichende Luftzufuhr gewährleistet ist.
  • Überprüfe regelmäßig die Gasleitung und die Verbindungen auf Verschleiß und Dichtheit.
  • Vermeide das Entstehen von Stichflammen, indem du den Gaskocher langsam und vorsichtig entzündest.

Kann ich auch andere Gase als Propan/Butan für meinen 2-flammigen Gaskocher verwenden?

Normalerweise sind 2-flammige Gaskocher für den Einsatz mit Propan- oder Butan-Gasflaschen konzipiert. Die Verwendung anderer Gase kann zu Problemen oder sogar gefährlichen Situationen führen. Lies stets die Bedienungsanleitung deines Gaskochers, um sicherzustellen, dass du das richtige Gas verwendest.

Fazit

Ich habe den 2-flammigen Gaskocher in verschiedenen Situationen verwendet und bin sehr zufrieden mit seiner Leistung. Die beiden Brenner bieten ausreichend Platz, um zwei Töpfe oder Pfannen gleichzeitig zu verwenden, was das Kochen schneller und effizienter macht.

Die Temperaturregulierung ist einfach und präzise, sodass ich mein Essen auf die gewünschte Stufe erhitzen und kochen konnte. Die Stabilität der meisten 2-flammigen Gaskocher, die ich ausprobiert habe, war ebenfalls ausgezeichnet. Die meisten Modelle stehen stabil auf einer ebenen Fläche und verhindern, dass Töpfe oder Pfannen verrutschen.

Zu den Funktionen, die ich besonders hilfreich fand, gehören:

  • Piezozünder, der das Anzünden der Brenner schnell und sicher macht
  • Die Windschutzvorrichtung, die verhindert, dass der Wind die Flamme beeinträchtigt und das Kochen verlängert

In Bezug auf den Transport und die Lagerung ist der 2-flammige Gaskocher leicht und kompakt, was das Mitnehmen zu verschiedenen Outdoor-Aktivitäten erleichtert. Die Verwendung von handelsüblichen Gaskartuschen bietet zudem Flexibilität und einfache Verfügbarkeit beim Nachfüllen.

Es gibt natürlich auch einige Punkte, die man beachten sollte. Zum Beispiel kann es bei starkem Wind oder niedrigen Temperaturen schwieriger sein, den 2-flammigen Gaskocher optimal zu verwenden. Zudem solltest du immer daran denken, eine ausreichende Menge an Ersatzkartuschen mitzuführen, um sicherzustellen, dass du jederzeit kochen kannst.

Als persönliche Beobachtung habe ich festgestellt, dass der 2-flammige Gaskocher besonders nützlich ist, wenn man mit Freunden oder Familie unterwegs ist, da er das gemeinsame Kochen einfacher und angenehmer macht. Daher bin ich der Meinung, dass der 2-flammige Gaskocher eine ausgezeichnete Wahl für jeden ist, der nach einer effizienten und zuverlässigen Möglichkeit sucht, im Freien zu kochen.