Elektrischer Campingkocher: der ideale Begleiter für unterwegs!

Aktualisiert am: 08.01.2023

Ein Elektrokocher ist eine bequeme und leicht transportable Option, um auf Campingausflügen oder im Freien zu kochen. Doch bei der Wahl des richtigen Modells gibt es einige Dinge zu beachten, damit man lange Freude an seinem Kocher hat. In diesem Blog-Beitrag stellen wir Ihnen acht wichtige Kriterien vor, auf die Sie beim Kauf eines Elektrokochers fürs Camping achten sollten.

Elektrische Campingkocher Testsieger* 2023

SEVERIN Doppelkochplatte für Küche, Büro oder Camping, Herdplatte mit stufenloser Temperatureinstellung, Campingkocher für zwei Töpfe, weiß, 2.500 W, DK 1042

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die SEVERIN Doppelkochplatte DK 1042

scheint von den Kunden insgesamt positiv bewertet zu werden. Die meisten Käufer sind zufrieden mit der Leistung und Funktionalität der Platten und berichten, dass sie schnell und einfach zu regulieren sind.
Einige Käufer haben jedoch Kritik an der Qualität und Haltbarkeit des Produkts geäußert.
Manche berichten, dass die Beschriftung der Wärmeregler schnell abgeht und dass die Platten ein langes „Nachglühen“ haben, nachdem sie ausgeschaltet wurden.
Ein Käufer hat sogar berichtet, dass eine der Platten nach etwa einem halben Jahr und nur 30 Anwendungen aufgehört hat zu funktionieren.
Trotzdem scheint die Mehrheit der Käufer zufrieden mit dem Produkt zu sein und empfiehlt es weiter.

Bomann Doppel-Kochplatte DKP 5033 E, ideal für Camping, Küche oder Büro, zwei Kochplatten groß 18 cm und klein 15 cm, stufenlos regelbare Thermostate, Cool Touch-Griffe, Überhitzungsschutz, edelstahl

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die meisten Kunden sind mit dem Bomann Doppel-Kochplatte

zufrieden. Es wird positiv erwähnt, dass es schnell auf Temperatur kommt und gut aussieht.
Einige Kunden haben jedoch Mängel bei der Verarbeitung festgestellt, insbesondere bei den Tragegriffen und den Schrauben, die als zu kurz beschrieben werden.
Einige Kunden haben auch bemerkt, dass die Hitzeleistung nur mäßig ist und es länger dauert, um Wasser zum Kochen zu bringen.
Einige Kunden haben auch festgestellt, dass die Platten nicht gleichmäßig erhitzt werden.
Allerdings gibt es auch Kunden, die sagen, dass sie mit der Leistung und Verarbeitung zufrieden sind und das Produkt empfehlen würden.

Rosenstein & Söhne Campingkocher elektrisch: Kompakte elektrische Doppel-Kochplatte 2.000 Watt, 2x 155 mm, 5 Stufen (Elektro Campingkocher)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Die Kundenrezensionen für den Rosenstein & Söhne Elektro Campingkocher

sind gemischt. Einige Käufer sind zufrieden mit der Leistung und Funktionalität des Produkts und berichten, dass es schnell heiß wird und einfach zu regulieren ist.
Andere jedoch haben Kritik an der Leistung und Haltbarkeit geäußert und sagen, dass die Platten nicht für den Dauergebrauch geeignet sind.
Einige bemängeln auch, dass die Skala der Temperaturregelung nicht genau genug ist und dass das Gerät nicht gut für den Einsatz in größeren Töpfen oder Pfannen geeignet ist.
Trotzdem scheint die Mehrheit der Käufer zufrieden mit dem Produkt zu sein und würde es weiterempfehlen.

Einsatzbereich: Berücksichtigen Sie, wie oft und in welcher Umgebung Sie den Elektrokocher nutzen werden.

Ein Elektrokocher ist eine bequeme und leicht transportable Option, um auf Campingausflügen oder im Freien zu kochen. Doch bei der Wahl des richtigen Modells gibt es einige Dinge zu beachten, damit man lange Freude an seinem Kocher hat. In diesem Blog-Beitrag stellen wir Ihnen acht wichtige Kriterien vor, auf die Sie beim Kauf eines Elektrokochers fürs Camping achten sollten.

Größe und Gewicht: Bedenken Sie, ob Sie den Kocher transportieren müssen und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

Ein Elektrokocher ist eine bequeme und leicht transportable Option, um auf Campingausflügen oder im Freien zu kochen. Doch bei der Wahl des richtigen Modells gibt es einige Dinge zu beachten, damit man lange Freude an seinem Kocher hat. In diesem Blog-Beitrag stellen wir Ihnen acht wichtige Kriterien vor, auf die Sie beim Kauf eines Elektrokochers fürs Camping achten sollten.

Heizleistung und -geschwindigkeit: Achten Sie auf die Wattzahl und wie schnell der Kocher heizt.

Die Heizleistung und -geschwindigkeit des Elektrokochers ist ein wichtiges Kriterium, das man beim Kauf beachten sollte. Die Wattzahl gibt an, wie viel Leistung der Kocher hat und damit auch, wie schnell er heizt. Je höher die Wattzahl, desto schneller wird das Wasser oder die Nahrung erhitzt. Allerdings sollten Sie auch bedenken, dass ein Kocher mit hoher Wattzahl meist auch mehr Strom verbraucht und damit eventuell auf längeren Campingausflügen den Stromverbrauch in Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen erhöhen kann.

Wenn Sie also hauptsächlich im Freien kochen und keinen Zugang zu einer Steckdose haben, sollten Sie vielleicht einen Elektrokocher mit niedriger Wattzahl in Betracht ziehen, um den Stromverbrauch zu minimieren. Allerdings sollten Sie beachten, dass ein Kocher mit niedriger Wattzahl auch länger braucht, um zum Beispiel Wasser zum Kochen zu bringen.

Eine weitere Überlegung bei der Heizleistung und -geschwindigkeit ist, wie viele Personen Sie versorgen müssen. Wenn Sie für eine größere Gruppe kochen, benötigen Sie möglicherweise einen Elektrokocher mit höherer Wattzahl, damit das Kochen schneller vonstattengeht. Auf der anderen Seite könnte ein Elektrokocher mit niedriger Wattzahl für eine kleinere Gruppe ausreichen und den Stromverbrauch minimieren.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers fürs Camping also abwägen, wie häufig Sie ihn nutzen werden, in welcher Umgebung und für wie viele Personen. Mit diesen Faktoren im Hinterkopf können Sie die richtige Entscheidung treffen, was die Heizleistung und -geschwindigkeit angeht.

Energiequelle: Berücksichtigen Sie, ob Sie eine Steckdose in der Nähe haben oder ob der Kocher auch mit Batterien betrieben werden kann.

Die Heizleistung und -geschwindigkeit des Elektrokochers ist ein wichtiges Kriterium, das man beim Kauf beachten sollte. Die Wattzahl gibt an, wie viel Leistung der Kocher hat und damit auch, wie schnell er heizt. Je höher die Wattzahl, desto schneller wird das Wasser oder die Nahrung erhitzt. Allerdings sollten Sie auch bedenken, dass ein Kocher mit hoher Wattzahl meist auch mehr Strom verbraucht und damit eventuell auf längeren Campingausflügen den Stromverbrauch in Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen erhöhen kann.

Wenn Sie also hauptsächlich im Freien kochen und keinen Zugang zu einer Steckdose haben, sollten Sie vielleicht einen Elektrokocher mit niedriger Wattzahl in Betracht ziehen, um den Stromverbrauch zu minimieren. Allerdings sollten Sie beachten, dass ein Kocher mit niedriger Wattzahl auch länger braucht, um zum Beispiel Wasser zum Kochen zu bringen.

Eine weitere Überlegung bei der Heizleistung und -geschwindigkeit ist, wie viele Personen Sie versorgen müssen. Wenn Sie für eine größere Gruppe kochen, benötigen Sie möglicherweise einen Elektrokocher mit höherer Wattzahl, damit das Kochen schneller vonstattengeht. Auf der anderen Seite könnte ein Elektrokocher mit niedriger Wattzahl für eine kleinere Gruppe ausreichen und den Stromverbrauch minimieren.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers fürs Camping also abwägen, wie häufig Sie ihn nutzen werden, in welcher Umgebung und für wie viele Personen. Mit diesen Faktoren im Hinterkopf können Sie die richtige Entscheidung treffen, was die Heizleistung und -geschwindigkeit angeht.

Material und Haltbarkeit: Achten Sie auf das Material und ob der Kocher robust und langlebig ist.

Das Material und die Haltbarkeit des Elektrokochers sind wichtige Faktoren, die man beim Kauf beachten sollte, insbesondere wenn man den Kocher häufig im Freien nutzt. Ein robustes und langlebiges Modell wird Ihnen viel Freude bereiten und lange halten, während ein schlechter qualitativer Kocher schnell kaputtgehen und frustrierend sein kann.

Ein wichtiges Kriterium bei der Materialauswahl ist die Korrosionsbeständigkeit. Wenn Sie den Elektrokocher hauptsächlich im Freien nutzen, sollten Sie auf ein Material achten, das resistent gegen Rost und Korrosion ist. Edelstahl ist zum Beispiel eine gute Wahl, da es langlebig und resistent ist. Andere Materialien wie Aluminium oder Kunststoff könnten auch in Betracht gezogen werden, aber bedenken Sie, dass sie eventuell weniger langlebig sind.

Neben der Korrosionsbeständigkeit sollten Sie auch auf die allgemeine Haltbarkeit des Elektrokochers achten. Bedenken Sie, dass der Kocher möglicherweise häufig transportiert wird und eventuellen Stößen oder Erschütterungen ausgesetzt ist. Ein robustes Modell mit einem soliden Gehäuse und verstärkten Kanten wird wahrscheinlich länger halten als ein Kocher mit einer schlechteren Verarbeitung.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers also auf das Material und die Haltbarkeit achten, um sicherzustellen, dass Sie lange Freude an dem Gerät haben werden. Bedenken Sie auch, dass ein langlebigerer Kocher möglicherweise etwas teurer ist, aber in der Regel auf lange Sicht gesehen die bessere Wahl ist.

Sicherheitsfunktionen: Prüfen Sie, ob der Kocher über Schutzmechanismen wie Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik verfügt.

Sicherheitsfunktionen sind ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Elektrokochers, insbesondere wenn man ihn im Freien nutzt. Es ist wichtig, dass der Kocher über Schutzmechanismen verfügt, um Unfälle zu vermeiden und sicherzustellen, dass das Gerät sicher und zuverlässig ist.

Eine wichtige Sicherheitsfunktion ist der Überhitzungsschutz. Dieser verhindert, dass der Kocher zu heiß wird und sich selbst beschädigt oder ein Feuer verursacht. Achten Sie darauf, dass der Kocher über einen Überhitzungsschutz verfügt, insbesondere wenn Sie ihn häufig im Freien nutzen, wo er möglicherweise länger angeschaltet bleibt.

Eine weitere wichtige Sicherheitsfunktion ist die Abschaltautomatik. Diese verhindert, dass der Kocher zu lange angeschaltet bleibt und sich überhitzt. Auch diese Funktion ist insbesondere im Freien wichtig, wo der Kocher möglicherweise länger unbeaufsichtigt bleibt.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers auf Sicherheitsfunktionen wie den Überhitzungsschutz und die Abschaltautomatik achten, um sicherzustellen, dass das Gerät sicher und zuverlässig ist. Bedenken Sie, dass ein Kocher ohne diese Funktionen möglicherweise günstiger ist, aber auf lange Sicht gesehen eventuell riskanter und weniger zuverlässig sein kann.

Reinigung und Pflege: Berücksichtigen Sie, wie einfach der Kocher zu reinigen ist und ob spezielle Pflege erforderlich ist.

Sicherheitsfunktionen sind ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Elektrokochers, insbesondere wenn man ihn im Freien nutzt. Es ist wichtig, dass der Kocher über Schutzmechanismen verfügt, um Unfälle zu vermeiden und sicherzustellen, dass das Gerät sicher und zuverlässig ist.

Eine wichtige Sicherheitsfunktion ist der Überhitzungsschutz. Dieser verhindert, dass der Kocher zu heiß wird und sich selbst beschädigt oder ein Feuer verursacht. Achten Sie darauf, dass der Kocher über einen Überhitzungsschutz verfügt, insbesondere wenn Sie ihn häufig im Freien nutzen, wo er möglicherweise länger angeschaltet bleibt.

Eine weitere wichtige Sicherheitsfunktion ist die Abschaltautomatik. Diese verhindert, dass der Kocher zu lange angeschaltet bleibt und sich überhitzt. Auch diese Funktion ist insbesondere im Freien wichtig, wo der Kocher möglicherweise länger unbeaufsichtigt bleibt.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers auf Sicherheitsfunktionen wie den Überhitzungsschutz und die Abschaltautomatik achten, um sicherzustellen, dass das Gerät sicher und zuverlässig ist. Bedenken Sie, dass ein Kocher ohne diese Funktionen möglicherweise günstiger ist, aber auf lange Sicht gesehen eventuell riskanter und weniger zuverlässig sein kann.

Zubehör: Überlegen Sie, ob Sie Zubehör wie zusätzliche Pfannen oder Töpfe benötigen und ob dieses im Lieferumfang enthalten ist.

Die Reinigung und Pflege eines Elektrokochers ist ein wichtiger Faktor, den man beim Kauf beachten sollte. Je einfacher der Kocher zu reinigen ist und je weniger Pflege er benötigt, desto angenehmer wird das Kocherlebnis im Freien sein.

Ein wichtiges Kriterium bei der Reinigung ist, ob der Kocher spülmaschinengeeignet ist. Wenn Sie den Kocher hauptsächlich im Freien nutzen und keinen Zugang zu einer Spülmaschine haben, könnte dies weniger wichtig sein. Allerdings ist es immer noch von Vorteil, wenn der Kocher leicht zu reinigen ist, zum Beispiel mit einem feuchten Tuch oder einer Bürste.

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Reinigung ist, ob der Kocher über abnehmbare Teile verfügt, die leicht zu reinigen sind. Zum Beispiel könnte der Kocher über abnehmbare Deckel oder Griffe verfügen, die leicht zu reinigen sind und eventuell sogar spülmaschinengeeignet sind.

In Bezug auf die Pflege sollten Sie bedenken, ob der Kocher besondere Pflege benötigt, zum Beispiel das Schmieren von beweglichen Teilen oder das Entfernen von Schmutz aus schwer zugänglichen Stellen. Je weniger Pflege der Kocher benötigt, desto unkomplizierter ist es, ihn zu nutzen.

Insgesamt sollten Sie bei der Wahl des Elektrokochers also auf die Reinigungs- und Pflegeeigenschaften achten, um sicherzustellen, dass das Kocherlebnis im Freien so angenehm wie möglich ist. Bedenken Sie, dass ein Kocher, der leicht zu reinigen ist und wenig Pflege benötigt, möglicherweise etwas teurer ist, aber auf lange Sicht gesehen eventuell die bessere Wahl ist.