Campingbett - Für eine komfortable Nachtruhe im Campingurlaub

Aktualisiert am: 27.02.2021

Damit Sie sich von den körperlichen Anstrengungen und spannenden Abenteuern beim Camping erholen können, benötigen Sie das richtige Campingbett. Welches Modell für Sie das Beste ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen und dem Platzangebot ab.

Wir stellen die bekanntesten Varianten des Campingbettes vor, vergleichen beliebte Modelle miteinander und erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Campingbetten Testsieger 2021

Therm-a-Rest Trail Pro Matte Regular Pine 2021 Matten

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: selbstaufblasende Isomatte, mit Schaumstoffpolsterung, aus 50D-Polyester, zwei Größen (53 x 183 cm und 63 x 196 cm), Materialstärke: 7,6 cm, Gewicht: 820 Gramm, selbstaufblasend, R-Wert: 4,4 (wintertauglich)

Sehr bequeme Isomatte: Die Therm-a-Rest Trail Pro

ist eine selbstaufblasende Isomatte, die zusätzlich zur Luft- auch eine Schaumstofffüllung aufweist. Aufgeblasen kommt sie auf eine Dicke von 7,6 cm und ist damit laut der Rezensionen erstaunlich bequem. Damit vereint sie die vielen Vorteile einer leichten, transportablen Isomatte mit dem Schlafkomfort eines Campingbettes.
Positiv fällt das Modell mit seinem kompakten Packmaß (28 x 22 cm) und dem angenehmen Obermaterial auf. Das ist laut der Rezensionen sehr strapazierfähig, elastisch und fühlt sich angenehm auf der Haut an.
Im Vergleich zu anderen Isomatten ist die Therm-a-Rest Trail Pro relativ dick und damit vorteilhaft für Seitenschläfer. Der Boden ist deutlich weniger spürbar, so die Käufer, und das ist vor allem auf unebenen Untergründen ein großer Vorteil. Hüfte und Schulter werden gut abgepolstert, sodass man hier keine Druckstellen zu befürchten hat.
Das Ventil zur Luftfüllung funktioniert zuverlässig, manchmal braucht die Isomatte allerdings etwas Nachhilfe, um das gesamte Volumen auszunutzen. Insgesamt ist die Therm-a-Rest Trail Pro aber nach wenigen Minuten einsatzbereit und dabei so einfach in der Handhabung, dass auch Kinder problemlos damit umgehen können.
Die Oberfläche ist einigen Käufern ein wenig zu glatt, sodass ein Schlafsack darauf hin und her rutscht. Aktive Schläfer, die sich in der Nacht viel bewegen, verursachen dabei auf dieser Isomatte wahrnehmbare Geräusche, die andere Mitcamper stören könnten.
Mit einem Gewicht von 820 Gramm gehört dieses Modell nicht zu den Leichtgewichten unter den Isomatten. Das ist jedoch dem zusätzlichen Material für den Schaumstoff geschuldet. Die Käufer nehmen das zugunsten des guten Schlafkomforts aber gerne in Kauf.

Vorteile:
  • kompaktes Packmaß (28 x 22 cm)
  • gute Isoliereigenschaften, R-Wert: 4,4 (wintertauglich)
  • sehr hoher Schlafkomfort
  • für Seitenschläfer geeignet
  • wasserabweisendes, hochwertiges Obermaterial (Polyester)

Nachteile:
  • verursacht bei viel Bewegung Geräusche
Preis bei Amazon prüfen!
Kronenburg Feldbett XXL, Campingbett 210 cm x 72 cm x 45 cm – Belastbarkeit bis 200 kg TÜV Süd geprüft - in Schwarz

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Feldbett mit Aluminiumgestänge, Bespannung aus 600D-Polyester, 210 x 72 x 45 cm, Belastbarkeit: bis 200 kg, Gewicht: 6 kg

Hoch belastbares Feldbett: Das Kronenburg Feldbett XXL

ist aus einem stabilen Aluminiumgestänge gefertigt, das zusätzlich mit Stahlrohr verstärkt wurde. Damit ist es bis zu einem Maximalgewicht von 200 kg belastbar. Der Hersteller gibt umfangreiche TÜV-Informationen in der Artikelbeschreibung an, aus denen die hohe Belastbarkeit hervorgeht.
Camper mit überdurchschnittlichem Körpergewicht können hier bedenkenlos zugreifen, denn das Kronenburg Feldbett XXL hält, was es verspricht. Das bestätigen auch viele Käufer, die die hohe Stabilität zu schätzen wissen. Nur ein Nutzer berichtet davon, dass das Feldbett der Belastung nicht standhielt.
Viele Camper beschreiben das Feldbett außerdem als sehr bequem und loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Aufbau kam es vereinzelt zu Problemen mit der Passgenauigkeit. Einige Käufer bemängeln, dass zum Aufbau relativ viel Kraft aufgewendet werden muss.
Nutzer, die das Kronenburg Feldbett XXL schon länger mit zum Camping nehmen, berichten von einer langen Lebensdauer auch bei häufiger Verwendung. Im Zelt lässt es sich ebenfalls problemlos aufstellen, war in Einzelfällen dafür aber zu groß.
Insgesamt sind die Abmessungen mit einer Länge von 2,10 m sehr großzügig. Trotz der Größe ist das Modell jedoch mit 6 kg durchschnittlich schwer und kann dank der mitgelieferten Tasche problemlos transportiert werden.
Dafür muss es zusammengeklappt werden, was laut der Rezensionen einfach von der Hand geht.

Vorteile:
  • hohe Belastbarkeit (bis 200 kg)
  • guter Schlafkomfort
  • durchschnittliches Gewicht (6 kg)
  • einfacher Klappmechanismus
  • lange Lebensdauer, auch bei häufigen Einsätzen

Nachteile:
  • erfordert viel Kraft beim Aufbau
  • selten Transportschäden / Fehlteile im Lieferumfang
Preis bei Amazon prüfen!
Intex Luftbett Comfort-Plush Twin 191 x 99 x 46 cm, 230 V, 64412NP

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Luftbett aus PVC, mit Veloursoberfläche, drei Größen (191 x 99 x 46 cm / 203 x 152 x 46 cm / 203 x 152 x 56 cm), Gewicht: 10,06 kg (größte Variante), mit integrierter, elektrischer Pumpe

Luftbett für 2 Personen: Das Intex Luftbett Comfort-Plush

wird vom Hersteller als Doppelbett für zwei Personen ausgelobt. Die Käufer bestätigen, dass man zu zweit sehr bequem darauf schlafen kann, ohne dass sich jemand eingeengt fühlt. Vor allem die Breite der größten Variante ist mit 152 cm für ein Campingbett sehr luxuriös.
Dank der integrierten Elektropumpe lässt sich das Luftbett innerhalb von etwa fünf Minuten vollständig aufblasen. Im Neuzustand dehnt sich das Material etwas, sodass gerade in der Anfangszeit häufiger nachgepumpt werden muss. Das ist normal, hat einige Käufer jedoch gestört.
In einigen Fällen verlor das Luftbett jedoch dauerhaft Luft, sodass von einem Defekt ausgegangen werden muss. Voll aufgepumpt wird es von den Käufern als sehr bequem beschrieben. Es bietet einen hohen Schlafkomfort für 1-2 Personen und lässt sich bei Nichtgebrauch platzsparend verstauen.
Die Elektropumpe sorgt auch für eine restlose Entleerung des Intex Luftbett Comfort-Plush. Zu beachten ist, dass sie einen Stromanschluss benötigt. Die Nutzer weisen jedoch darauf hin, dass das Modell auch mit einer gewöhnlichen Luftpumpe aufgepumpt werden kann.
Ein großer Teil der Rezensenten bewertet die Verarbeitungsqualität des Intex Luftbett Comfort-Plush als sehr gut und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis kann überzeugen. Für den Fall eines Defektes liegt dem Lieferumfang ein Reparaturflicken bei.
Der Veloursbezug trägt zum Schlafkomfort bei und verhindert, dass man in der Nacht auf der Oberfläche hin und her rutscht. Das ist vor allem beim Camping vorteilhaft, weil so das glatte Material des Schlafsacks etwas Halt findet.
Vor allem bei der schmalen Variante berichten einige Käufer, dass das Intex Luftbett Comfort-Plush etwas an Standfestigkeit vermissen lässt. Das Luftbett wackelt ein wenig und an den Seiten fehlt Stabilität, wie einige Nutzer bemängeln. Bei der Doppelbett-Variante tritt das Problem nicht auf.
In seltenen Fällen kritisieren die Käufer außerdem eine geringe Lebensdauer des Luftbettes. Teils lösten sich die Nähte oder das Luftbett wies Löcher/Risse auf. Vor den klassischen Problemen eines Luftbettes ist auch dieses Modell nicht gefeit; die gute Verarbeitungsqualität verhindert aber, dass diese Probleme regelmäßig auftreten.

Vorteile:
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • vollwertiges Doppelbett für zwei Personen
  • rutschsichere Veloursbeschichtung
  • kann elektrisch und manuell aufgeblasen werden
  • inkl. Reparaturflicken

Nachteile:
  • kleine Variante etwas wackelig
  • verliert gelegentlich Luft
  • selten vorzeitige Materialermüdung
Preis bei Amazon prüfen!

Campingbett kaufen – Für jeden Urlaub das passende Modell

Gewöhnliches Camping in der Natur, Zelten in einem extremen Klima, Besuch von Festivals, Fahrradtouren, Klettern oder Bergsteigen? Für jeden Urlaub gibt es das passende Campingbett.

Nicht jedes Modell ist dabei gleich gut für jeden Urlauber geeignet. Vor dem Kauf müssen einige wichtige Faktoren beachtet werden

  • Platzbedarf: Wie viel Platz steht für das Campingbett zur Verfügung? Muss es zusammenklappbar und leicht verstaubar sein oder kann es während des Urlaubs aufgestellt bleiben?
  • Gewicht: Während Luftmatratzen superleicht sind, können Feldbetten oder Campingliegen ein höheres Gewicht mit sich bringen. Wer das Campingbett auf einer Trekkingtour oder beim Zelten regelmäßig von einem Ort zum nächsten transportieren muss, sollte aufs Gewicht achten.
  • Belastbarkeit: Zumindest die bekannten Markenhersteller geben für ihre Modelle eine maximale Belastbarkeit an. Sie garantiert, dass das Bett für das eigene Körpergewicht tragfähig genug ist, sodass es in der Nacht nicht zusammenklappt oder zu Schaden kommt.
  • Personenzahl: Viele Campingbetten sind mit ihren Abmessungen und der Belastbarkeit für eine Person ausgelegt. Es sind jedoch auch Doppel Campingbetten im Handel erhältlich. Diese Varianten sind häufig platzsparender als zwei einzelne Campingbetten. Ein Campingbett für 2 Personen sollte mind. 140 cm breit sein, damit zwei Erwachsene bequem darauf schlafen können.
  • Material und Verarbeitungsqualität: Bei der Fertigung von Campingbetten kommen viele verschiedene Materialien zum Einsatz. Wie sie verarbeitet sind, entscheidet über die Haltbarkeit und Stabilität des Campingbettes.
  • Sonderausstattung und Zubehör: Wer in der Nacht besonderen Komfort wünscht, sollte vor dem Kauf beachten, ob sich das Campingbett entsprechend ausstatten und aufrüsten lässt (z. B. mit einem Moskitoschutz). Für Kinder oder Übergewichtige sind außerdem Speziallösungen erhältlich, auf die man wann immer möglich zurückgreifen sollte, weil sie einen höheren Schlafkomfort und maximale Sicherheit bieten.

Isomatte – Für Bergtouren, Zelten & Trekking

Isomatten sind die einfachste Form des Luftbettes. Sie bestehen aus einer wenige Millimeter dicken Schaumstoffschicht, sind nur wenige Hundert Gramm schwer und lassen sich bei Nichtgebrauch platzsparend zusammenrollen.

Ihre wichtigste Aufgabe ist die Kälteisolierung. Außerdem polstert sie den harten Boden etwas aus und verhindert, dass man Steine oder Wurzeln durch den Schlafsack spürt. Je dicker sie ist, desto höher ist ihr Komfort; aber auch ihr Gewicht.

Noch komfortabler sind mit Luft gefüllte Isomatten. Diese sind nicht selten selbstaufblasend, sodass man bei einer Bergwanderung oder beim Trekking keine sperrige Luftpumpe mit sich führen muss. Sie sind allerdings nicht so robust und strapazierfähig wie Isomatten aus Schaumstoff, dafür aber angenehm leicht und tragen im Gepäck kaum auf.

Genau wie Schlafsäcke sind Isomatten häufig mit einem sogenannten R-Wert ausgestattet. Dieser gibt die Isolierfähigkeit der Isomatte an und besagt, bis zu welcher Außentemperatur die Isomatte verwendet werden kann. Soll die Isomatte ganzjährig verwendet werden können, muss sie mind. einen R-Wert von 4 haben; damit ist sie auch wintertauglich.

Luftmatratze – Allrounder für den Campingurlaub

Die Luftmatratze ist ein echter Klassiker unter den Campingbetten. Sie wird für ihren Einsatz einfach mit einer Luftpumpe aufgepumpt, nach Gebrauch entlüftet und platzsparend zusammengefaltet. Besonders praktisch sind selbstaufblasende Luftmatratzen, für die man keine Luftpumpe benötigt.

Luftmatratzen eignen sich außerdem als Liegemöglichkeit bei Ausflügen und für den Badespaß am Strand oder am See. Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gehen häufig mit einer hohen Belastung einher. Besonders Luftmatratzen für Kinder müssen eine Menge aushalten, weil sie zumeist nicht sehr sorgsam behandelt werden.

Handelsübliche Luftmatratzen sind aus PVC gefertigt und damit wasserdicht. Das Material steht gelegentlich in der Kritik, weil es umweltgefährdende und gesundheitsschädliche Weichmacher (BPA) enthalten kann. Gerade für Kinderluftmatratzen sollte man deswegen ein Modell wählen, das vom Hersteller als schadstofffrei zertifiziert ist.

Löcher und Undichtigkeiten im Bereich der Nähte sind das häufigste Problem, mit dem Nutzer einer Luftmatratze konfrontiert werden. Ein Reparaturset gehört deswegen unbedingt ins Reisegepäck, wenn man sich für diese Variante als Schlafgelegenheit entscheidet.

Viele Camper empfinden Luftmatratzen für ihre Abenteuer als ausreichend bequem. Für einen erhöhten Komfort sorgen z. B. verschiedene Luftkammern (für eine gleichmäßige Verteilung der Luft), eine Erhöhung im Kopfbereich und eine mit Velours überzogene Oberfläche, die verhindert, dass man unruhig auf der Luftmatratze hin und her rutscht.

Luftbett – Hoher Schlafkomfort für 1-2 Personen

Luftbetten sind prinzipiell besonders große und dicke Luftmatratzen. Sie bieten Platz für ein großes Luftvolumen, sodass man für das Aufpumpen in jedem Fall eine Pumpe benötigt, wenn das Modell nicht bereits mit einer integrierten Pumpe ausgestattet ist.

Weil Luftbetten in zahlreichen Größen erhältlich sind, finden sowohl Übergewichtige als auch Paare hier garantiert eine für sie passende Lösung. Die maximale Belastbarkeit sollte in jedem Fall beachtet werden, damit die Nähte nicht reißen und die Lebensdauer nicht negativ beeinträchtigt werden.

Hochwertige Luftbetten haben eine Belastbarkeit von 200 kg oder mehr und halten so auch aus, wenn sich der Nachwuchs nachts ins Elternbett verirrt. Wer ausreichend Platz hat, sollte das Luftbett deswegen eher eine Nummer größer kaufen, um für den Fall der Fälle eine Reserve zu haben.

Vor allem Queen Size oder King Size Luftbetten brauchen am Aufstellort viel Platz, können nach dem Gebrauch jedoch sehr platzsparend zusammengelegt und verstaut werden. Aus diesem Grund sind sie auch bei Campern sehr beliebt. Sowohl während des Campingurlaubs als auch in den eigenen vier Wänden eignen sie sich ideal als Gästebett.

Vor allem Luftbetten für 2 Personen bringen ein spürbares Gewicht auf die Waage. Sie wiegen deutlich über fünf Kilogramm und können so bei einem Zelturlaub mit Rucksack zur Belastung werden. Wer mit dem Auto zum Zeltplatz fährt oder im Wohnmobil unterwegs ist, kann mit einem Luftbett in der richtigen Größe nichts falsch machen.

Feldbett – Für alle, die nicht auf dem Boden schlafen wollen

Der größte Vorteil des Feldbettes ist, dass die Schlafgelegenheit nicht direkt auf dem Boden liegt. Davon profitieren vor allem Camper mit Rücken- und Gelenkbeschwerden, die nach dem Aufstehen ohnehin unter Morgensteifigkeit leiden und Probleme haben, vom Boden aufzustehen. Der Abstand zum Boden sorgt außerdem dafür, dass Kälte und Feuchtigkeit von der Liegeunterlage ferngehalten werden.

Genau wie Luftbetten eignen sich Feldbetten gut als Notbett oder als zusätzliche Schlafgelegenheit für spontane Übernachtungsgäste. Sie lassen sich platzsparend zusammenklappen und wiegen im Schnitt zwischen fünf und acht Kilogramm.

Obwohl Feldbetten zusammenklappbar sind, weisen die meisten Modelle sperrige Packmaße auf. Die längste Seite ist in den meisten Fällen zwischen 90 und 100 cm lang, sodass sie nur schwerlich im Rucksack transportiert werden können.

Viele Modelle werden in einer praktischen Transporttasche geliefert, sodass sie sich leicht vom Auto bis zum Campingplatz tragen lassen. Der Aufbau ist schnell und einfach und kann in vielen Fällen sogar von einem Kind durchgeführt werden. Zu beachten sind hier die verwendeten Materialien und die Belastbarkeit.

Durch den Klappmechanismus hat das Feldbett einige konstruktionsbedingte Schwachstellen. Auf deren Verarbeitung muss man ein besonderes Augenmerk legen, damit der Mechanismus nur dann auslöst, wenn das auch beabsichtigt ist.

Für das Gestänge kommt idealerweise Aluminium zum Einsatz. Das Material ist rostfrei, sehr leicht, strapazierfähig und stabil. Auch Stahlrohr wird gelegentlich für das Gestell verwendet. Diese Modelle sind vergleichsweise etwas schwerer, dafür aber sehr stabil und im Schnitt etwas belastbarer als Aluminium.

Bezogen ist das Feldbett mit einer festen Bespannung aus Polyester oder Oxford-Gewebe. Idealerweise ist das Material hoch reißfest, UV-beständig, wasserabweisend, schnelltrocknend und atmungsaktiv.

Wer das Feldbett im Zelt aufstellen möchte, sollte darauf achten, dass die Standfüße mit Gummi- oder Kunststoffkappen versehen sind. Sie können sonst den Zeltboden beschädigen.

Campingliege & Karpfenliege – Für Liegekomfort rund um die Uhr

Campingliegen sorgen tagsüber für einen gemütlichen Liegeplatz in der Sonne, am Strand oder am See und dienen in der Nacht als bequemes Campingbett. Sie sind ideal geeignet für alle Camper, deren Transportmöglichkeiten für Campingmöbel begrenzt sind und die so auf der Suche nach Lösungen sind, die möglichst vielseitig anwendbar sind.

Einen so hohen Liegekomfort wie das Feldbett bieten Campingliegen zwar nicht, für gesunde Camper ohne körperliche Einschränkungen und mit nicht zu hohen Ansprüchen stellen sie dennoch eine gute Lösung dar.

Karpfenliegen sind besonders beliebt, weil sie sowohl als Liege- als auch als Sitzgelegenheit dienen können. Sie verwandeln sich bei einem Ausflug an den See zu einem Angelstuhl und sind häufig auf Festivals gesehen, weil ihre Einsatzmöglichkeiten so flexibel sind.

Camping- und Karpfenliegen verfügen je nach Modell über 4, 6 oder 8 Beine, sind in der Regel zusammenklappbar und mit einer verstellbaren Rückenlehne ausgestattet. Das Untergestell besteht wie beim Feldbett aus Aluminium oder Stahlrohr, während die Liegefläche meistens aus einer gepolsterten Auflage besteht. Hier kommen strapazierfähige Stoffe zum Einsatz, die in der Regel aus Oxford-Stoff oder Polyester gefertigt sind.

Gewicht und Abmessungen entsprechen im Schnitt denen des Feldbettes, wobei Karpfenliegen häufig noch etwas schwerer sind. Durch das zusätzliche Material für die Matratze bzw. die gepolsterte Auflage bringen Karpfenliegen etwa 8 – 13 kg auf die Waage; und sind damit nur geeignet für Camper, die mit dem Auto anreisen oder mit dem Wohnmobil unterwegs sind.

FAQ

Welches Campingbett ist am besten für Babys?

Babys und Kleinkinder bis zum vollendeten ersten Lebensjahr sind am besten in einem speziellen Baby Reisebett aufgehoben. Hier schlafen sie zum Schutz vor dem plötzlichen Kindstod wie zu Hause auch: Im Babyschlafsack und ohne Kopfkissen, Decke und Kuscheltier.

Auf Luftmatratzen und Luftbetten besteht für Babys eine erhöhte Erstickungsgefahr; darauf weisen auch viele Hersteller hin. Die Herstellerangabe zum Mindestalter sollte in jedem Fall eingehalten werden. Die meisten Luftbetten und Luftmatratzen sind für Kinder ab einem Alter von 2-3 Jahren geeignet.

Noch mehr Infos zum Thema Camping mit Baby haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Welches Campingbett ist am besten für Kinder?

Kleinkinder und Schulkinder stören sich in der Regel nicht an einem harten Untergrund, benötigen aber zum Schutz gegen Wärmeverlust eine kälteisolierende Schlafunterlage. Gut geeignet sind Isomatten aus Schaumstoff oder mit einer Luftfüllung.

Luftmatratzen werden von Kindern ebenfalls sehr gerne verwendet. Sie bieten einen hohen Schlafkomfort und sorgen tagsüber am See oder Strand für Badespaß. Zu beachten ist aber, dass diese beim Toben und Spielen schnell kaputt gehen können.

Wer mit mehreren Kindern zum Camping aufbricht, bekommt beim Aufstellen der Campingbetten schnell ein Platzproblem. Abhilfe schaffen hier Feldbetten, die als Etagenbett konzipiert sind.

Teenager haben in der Regel sehr genaue Vorstellungen davon, wie ihre Schlafgelegenheit beschaffen sein soll, sodass man sich am besten selbst entscheiden lässt. Alle Campingbetten für Erwachsene sind für Kinder ab 12 Jahren ebenso gut geeignet.

Welches Campingbett ist am besten für Übergewichtige?

Kräftige Camper mit einem erhöhten Körpergewicht müssen nicht auf ein bequemes Campingbett verzichten. Fast alle Varianten werden von den Herstellern auch als XXL-Variante angeboten, sodass auch Übergewichtige problemlos fündig werden.

Als besonders belastbar und stabil gelten XXL-Feldbetten. Sie wirken durch den Klappmechanismus und das dünne Gestänge vielleicht nicht sehr tragfähig, die stabilsten Feldbetten tragen jedoch locker 200 kg oder mehr.

Auch bei den Luftbetten ist die Auswahl an stabilen und belastbaren Varianten hoch. Viele Modelle (vor allem die King Size und Queen Size Luftbetten) sind mit über 200 kg belastbar.

Bildquelle Header: Family camping © Depositphotos.com/lucidwaters
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API