Thermoskanne – für die warme Stärkung beim Wandern und Zelten

Aktualisiert am: 11.05.2021

Nach dem Zeltaufbau oder während einer Wanderung stärkt ein heißer Schluck Tee aus der Thermoskanne Körper und Geist. Das handliche Gefäß verhindert, dass sich warme Flüssigkeiten wie Tee, Kaffee oder Suppe abkühlen. Zu dem Zweck unterbricht eine Isolierschicht die Temperaturleitung.

Beim Kauf der Isolierkanne achten die Nutzer auf eine komfortable Handhabung und einen luftdichten Verschluss. Für den Outdoor-Einsatz geeignete Kannen besitzen einen Becher als Zusatzdeckel.

Thermoskannen Testsieger 2021

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Thermosflasche, 1,2 Liter, Drehverschluss, BPA-frei, Thermofunktion bis zu 24 Stunden, mit Griff und Deckelbecher

Isolierkanne aus Edelstahl: Um unterwegs Heißgetränke warmzuhalten und leicht zu transportieren, empfehlen zahlreiche Käufer die THERMOS 4003.248.120 Thermosflasche Stainless King

Das Modell besteht aus robustem Edelstahl. Das Metall erweist sich als bruch- und stoßfest, sodass es sich für den Outdoor-Einsatz eignet.
Aufgrund der Isolierschicht aus Edelstahl existiert im Inneren keine zusätzliche Reflexionsbeschichtung. Den Umstand sehen viele Nutzer als Vorteil an. Sie brauchen keine Geschmacksveränderung der eingefüllten Flüssigkeiten zu befürchten.
Des Weiteren erleichtere der Korpus aus 100 Prozent Edelstahl die Reinigung. Das Modell glänzt mit einem Fassungsvermögen von 1,2 Litern und einem geringen Eigengewicht. Den Nutzern gefällt, dass dieser Umstand den Transport der Isolierkanne erleichtert.
Die THERMOS 4003.248.120 Thermosflasche Stainless King trumpft mit einem Griff aus strapazierfähigem Kunststoff auf. Dieser erleichtert es, Flüssigkeit aus der Kanne zu gießen. Lob erhält sie aufgrund ihres Deckels. Bei diesem handelt es sich um einen handlichen Becher aus Edelstahl.
Mit wenig Kraftaufwand lösen die Nutzer ihn vom Verschluss der Kanne. Er punktet durch seine einfache Reinigung.
Der auslaufsichere und luftdichte Drehverschluss der Thermoskanne besteht aus BPA-freiem Kunststoff. Seine Bedienung erfolgt reibungslos mit einer Hand. Die Öffnung der Kanne fällt klein aus, was das Risiko eines Überschwappens und Auslaufens minimiert.
Der Verschluss der Isolierkanne eignet sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Mehrfach betonen die Kunden dessen Dichtigkeit. Schütteln oder die Position über Kopf beeinträchtigt den integrierten Tropf- und Auslaufschutz nicht.
Neben der unkomplizierten Handhabung trumpft das Modell mit einer langen Thermofunktion auf. Bei Kaltgetränken beträgt die Kühlungsdauer bis zu 24 Stunden.
Der Hersteller verspricht eine ebenso lange Warmhaltefunktion. Eine Käuferin beklagt, dass sich Heißgetränke innerhalb der Kanne nach wenigen Stunden abkühlen.
Ein weiterer Kritikpunkt der THERMOS 4003.248.120 Thermosflasche Stainless King besteht in ihrer farbigen Außenschicht. Mehrere Anwender schreiben, dass sich auf dieser nach kurzem Gebrauch erste Kratzer zeigen.
Sie beeinträchtigen nicht die Funktion der Thermoskanne, stören die Betroffenen aber aufgrund der gestörten Optik. Ein Kunde beschwert sich über den Haltegriff der Isolierkanne. Er empfindet ihn als schlecht verarbeitet, da er klappert.

Vorteile:
  • robustes und bruchsicheres Material
  • lange Thermofunktion
  • schadstofffrei
  • auslaufsicherer Schraubverschluss
  • mit zusätzlichem Becher
Nachteile:
  • in Einzelfällen unzureichende Thermofunktion
  • gelegentlich kratzanfällige Außenschicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Vakuum-Thermoskanne, ein Liter, aus Edelstahl, mit Becher

Thermoskanne aus Edelstahl: Für den Outdoor-Einsatz empfehlen viele Käufer die Stanley Legendary Classic Vakuum-Thermoskanne

aufgrund ihrer guten Verarbeitung und der bruchsicheren Materialien. Das Gefäß besteht aus rostfreiem und leichtem Edelstahl.
Neben seinem geringen Gewicht zeichnet es sich durch seine Zusatzfunktionen aus. Die Anwender profitieren von einem aufsteckbaren Deckelbecher. Die Isolierflasche zeigt sich zu 100 Prozent frei von BPA.
Lob erhält sie für ihre lang anhaltende Thermofunktion. Die Vielzahl der Käufer bestätigt, dass die Kühldauer die vom Hersteller versprochenen 24 Stunden einhält.
Mehrfach loben sie den auslaufsicheren Verschluss der Stanley Legendary Classic Vakuum-Thermoskanne. Ein Kunde schreibt in den Bewertungen, dass der Schraubverschluss seines Modells undicht sei.
Ein anderer Käufer beklagt sich über eine empfindliche Außenhülle der Thermoskanne. Sie weise nach kurzer Zeit Schrammen im Material auf. Weitere Kritik betrifft die Thermofunktion des Gefäßes. Der Hersteller wirbt mit einer Warmhaltefunktion bis zu 24 Stunden.
In mehreren Kundenbewertungen steht, dass sich warme Getränke in der Isolierflasche nach drei bis vier Stunden abkühlen.

Vorteile:
  • 100 Prozent lebensmittelecht und schadstofffrei
  • robuste Außenhülle
  • Thermofunktion bis zu 24 Stunden
  • mit integriertem Becher
  • auslaufsicherer Verschluss
Nachteile:
  • teilweise empfindliche Außenhülle
  • hält Heißgetränke nur wenige Stunden warm
  • teilweise undichter Verschluss

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Isolierkanne aus Edelstahl, mit Deckel- und Bodenbecher, ein Liter, mit Schraubverschluss

Thermoskanne mit zwei Bechern: Die Isosteel VA-9562DQ Duo Vakuum-Isolierflasche

trumpft mit einer Kühldauer von bis zu zwei Tagen auf. Die Warmhaltefunktion trifft mit 24 Stunden bei der Mehrzahl der Kunden auf Wohlwollen.
Des Weiteren loben sie das Gefäß für seine robusten Materialien. Die Außenhülle besteht aus schlagfestem Edelstahl, der Verschluss aus BPA-freiem Kunststoff.
Um die Isolierkanne komfortabel zu halten, besitzt sie einen klappbaren Kunststoffgriff. Dieser liegt laut Kundenaussagen angenehm in der Hand. In den Bewertungen begeistern sich die Verbraucher aufgrund der zwei integrierten Becher für die Kanne.
Diese bestehen aus Edelstahl und sind oben und unten an dem Gefäß aufschraubbar. Kritik erntet die Isosteel VA-9562DQ Duo Vakuum-Isolierflasche für ihre Verarbeitungsqualität.
Ein Käufer beklagt sich über einen zeitnahen Verschleiß. Am Außenmaterial zeigen sich innerhalb kurzer Zeit Kratzer.
Gebrauchsspuren treten zusätzlich am Griff und am Verschluss auf. Letzterer verliert nach der Reinigung gelegentlich seine Dichtigkeit.
Dringt Luft ins Innere, beeinträchtigt das die Thermofunktion der Kanne. Mehrere Nutzer beschweren sich, dass diese Heißgetränke nur wenige Stunden warmhält.

Vorteile:
  • Thermofunktion bis zu 48 Stunden
  • frei von Schadstoffen
  • robuste und bruchsichere Materialien
  • mit zwei abschraubbaren Bechern
  • mit Haltegriff
Nachteile:
  • gelegentlich undichter Verschluss nach der Reinigung
  • teilweise geringe Warmhaltefunktion
  • gelegentlich schneller Verschleiß

Thermoskanne kaufen – handliches Gefäß für Heißgetränke

Bei Outdoor-Aktivitäten wie einer Wanderung verhindern Heißgetränke, dass die Naturfreunde auskühlen. Kaffee oder Tee frisch zuzubereiten bedürfte Campingkocher und Campinggeschirr. Die zusätzliche Last nimmt im Rucksack Platz weg und erschwert den Wanderweg.

Eine sinnvolle Alternative besteht in einer Thermoskanne. Die Wanderer bereiten sich ihr Getränk vor dem Aufbruch zu und füllen es heiß in die Isolierkanne. Deren Aufbau verhindert, dass sich die Flüssigkeit ihrer Umgebungstemperatur anpasst.

Hochwertige Thermoskannen vereinen die Thermofunktion mit hohem Trinkkomfort. Sie besitzen einen mit einer Hand zu lösenden Verschluss sowie einen zusätzlichen Becher. Des Weiteren zeichnen sie sich durch ein geringes Eigengewicht aus.

Ihre handlichen Maße erleichtern das Verstauen im Wanderrucksack. Aufgrund ihrer robusten Verarbeitungsmaterialien trumpfen Outdoor-Thermoskannen mit Bruchsicherheit auf.

Eine Thermoskanne für unterwegs – wann kommt sie zum Einsatz?

Um unterwegs einen heißen Schluck Tee oder Kaffee zu genießen, befindet sich im Gepäck der Wanderer eine Outdoor-Thermoskanne. Die Modelle brillieren durch stoß- und bruchsichere Materialien.

Aufgrund ihrer Verarbeitung kommen sie für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten infrage. Bei einer Wanderung oder beim Zelten ermöglichen sie es, sich abseits von Heizquellen an einem Heißgetränk zu laben.

Ebenfalls nehmen die Anwender die Thermoskanne zum Trekking mit. Die Vielzahl der Modelle zeichnet sich durch eine kompakte, handliche Form aus. Sie erleichtert es, das Gefäß in Tasche oder Rucksack sicher zu verstauen.

Verfügt die Isolierkanne über einen Griff, besteht bei leichten Ausführungen die Möglichkeit, sie außen am Wanderrucksack zu befestigen. Das spart im Inneren Platz für die nötige Wanderausrüstung für Tages- oder Mehrtagestouren.

Wie funktioniert eine Thermoskanne?

Unabhängig von ihrer Größe funktionieren Isolierkannen nach dem gleichen Prinzip. Ihr Korpus besteht aus zwei Hüllen. Die Außenhülle nimmt auf den Thermoeffekt keinen Einfluss. Sie dient als Schutz und Dekoration der Kanne.

Abhängig vom Modell besteht sie aus Kunststoff oder Edelstahl. Hochwertige Produkte punkten durch eine griffige Haptik. Eine strukturierte Außenschicht aus Silikon erleichtert es, die Thermoskanne mit einer Hand zu halten.

Im Inneren des Gefäßes befindet sich eine Isolierschicht aus Glas oder Edelstahl. Zwischen Innen- und Außenschicht existiert ein Vakuum. Dieses unterbricht die Weiterleitung der Wärme oder verzögert sie stark.

Das verhindert, dass sich die eingefüllte Flüssigkeit innerhalb kurzer Zeit abkühlt. Teilweise geht die Isolierhülle an der Innenseite mit einer Reflexionsschicht einher. Sie reflektiert die Wärmestrahlung des Inhalts zusätzlich.

Damit keine Luft von außen in die Kanne tritt, besitzt diese einen luftdichten Verschluss. Dieser weist bei einigen Modellen eine Gummischicht auf. Er besteht vorrangig aus Kunststoff. Um gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden, achten die Käufer darauf, dass die Thermoskanne schadstofffrei ist.

Was kann man in einer Thermoskanne warmhalten?

Die Thermoskanne trifft bei den Nutzern aufgrund ihrer Vielseitigkeit auf Wohlwollen. In ihr bleiben Heißgetränke wie Tee oder Kaffee warm. Alternativ eignet sie sich, um Grog oder Glühwein für mehrere Stunden auf gewünschter Temperatur zu halten.

Bei vielen Isolierkannen besteht die Möglichkeit, sie mit Brühe oder Suppe zu füllen. Auf diese Weise profitieren Wanderer auf der Strecke von nahrhafter Wegzehrung.

Was sollten Camper nicht in einer Isolierkanne warmhalten?

Die Anwender beachten, dass die Mehrzahl der Thermoskannen nicht spülmaschinenfest ist. Aus hygienischen Gründen empfiehlt es sich, auf das Befüllen mit Milchprodukten zu verzichten. Es besteht die Gefahr, dass sich Bakterien und Keime im Inneren der Kanne festsetzen und sich vermehren.

Salzhaltige und kohlensäurehaltige Flüssigkeiten gehören nicht in eine Isolierkanne aus Glas. Sie greifen den Kolben an und mindern auf diese Weise die Isolierleistung.

Aus welchem Material besteht eine Isolierkanne?

Bei der Vielzahl der Thermoskannen unterscheiden sich die Materialien für die Innen- und die Außenhülle. Außen kommt bei günstigen Modellen Kunststoff zum Einsatz. Hochwertige Kannen trumpfen mit einer Hülle aus Edelstahl auf.

Sie erweist sich als bruch- und stoßfest. Aufgrund ihrer Robustheit empfiehlt sie sich für den Outdoor-Einsatz. Die Isolierschicht besteht bei diesen Thermoskannen ebenfalls aus Edelstahl.

Der Vorteil besteht in dessen spiegelnder Oberfläche, die eine zusätzliche Reflexionsschicht unnötig macht. Des Weiteren brilliert das rostfreie Metall durch sein geringes Gewicht.

Thermoskannen aus Glas wiegen im Vergleich mehr. Die gläserne Isolierschicht überzeugt durch die gute Isoliereigenschaft. Diese übertrumpft die Thermofunktion von Edelstahl. Viele Modelle erhöhen den Effekt durch die reflektierende Schicht im Innenbehälter.

Der Deckel der Thermoskannen besteht bei der Mehrzahl der Gefäße aus Kunststoff. Um gesundheitliche Konsequenzen zu vermeiden, achten die Käufer auf ein BPA-freies Material.

Welches ist die richtige Größe für eine Thermoskanne?

Neben dem Material gehört das Fassungsvermögen zu den wichtigsten Kaufkriterien einer Isolierkanne. Dieses entscheidet, welche Menge an Flüssigkeiten die Nutzer mitnehmen. Kleine Modelle fassen 500 bis 750 Milliliter.

Sie zeichnen sich durch ein geringes Eigengewicht aus. Aus dem Grund eignen sie sich als Thermoskannen für Kinder. Aufgrund der Füllmenge kommen sie für kurze Ausflüge infrage.

Wandern die Camper zu zweit oder allein über eine längere Strecke, bietet sich eine Thermoskanne mit einem Fassungsvermögen von einem bis zwei Litern an. Wenige Varianten überschreiten diese Menge, da sich der Inhalt auf das Gewicht auswirkt.

Praktische Zusatzeigenschaften einer Thermoskanne

Bei der Suche nach einer hochwertigen und flexibel einsetzbaren Isolierkanne erweisen sich mehrere Zusatzeigenschaften und Zubehörteile als vorteilhaft. Empfehlenswerte Modelle sind:

  • Thermoskanne mit Becher: Hersteller statten ihre Modelle mit einem handlichen Trinkgefäß aus. Dieser dient als Zusatzverschluss, den die Anwender bei Nichtgebrauch auf dem Kannenverschluss feststecken. Hauptsächlich besteht er aus Kunststoff. Thermoskannen mit Becher bieten Komfort. Der Schluck direkt aus der Flasche erübrigt sich.
  • Thermoskanne mit Griff oder Henkel: Zu den wichtigen Eigenschaften isolierenden Behältnisses zählt der Trink- und Bedienkomfort der Nutzer. Ein Griff oder Henkel aus Kunststoff erlaubt es, das Gefäß sicher einhändig zu halten. Vorzugsweise liegt dieser angenehm in der Hand und balanciert die Isolierflasche gut aus. Das erleichtert es, den Inhalt in einen Becher zu gießen.
  • Thermoskanne mit Teesieb: Für Wanderer, die sich unterwegs mit Tee stärken, empfiehlt sich dieses Zubehör. Es ermöglicht das Aufbrühen loser Blätter direkt in der Kanne. Die Anwender beachten, dass das Teesieb um nicht zu verstopfen nach jedem Gebrauch einer separaten Reinigung bedarf.
  • Thermoskanne mit Temperaturanzeige: Über die Funktion verfügen hauptsächlich Modelle aus dem oberen Preissegment. Die Anzeige gibt Auskunft über die im Inneren des Gefäßes herrschende Temperatur. Mit einem Blick erfassen die Nutzer, ob ihr Getränk kochend heiß ist oder sich langsam abkühlt.
  • Thermoskanne mit Verschluss: Der Verschluss gehört zu den wesentlichen Bestandteilen der Isolierkanne. Eine Gummierung verhindert, dass Luft ins Innere der Kanne eindringt. Bei den Verschlussarten stehen der Drehverschluss sowie das Quick-Press-System im Mittelpunkt. Die Verschlüsse verhindern, dass sich die Thermoskanne selbstständig öffnet und ausläuft. Weniger geeignet für den Outdoor-Einsatz ist das Quick-Tipp-System, das die Öffnung mit Druck auf einen Hebel freilegt. Unter Umständen drückt im Inneren des Rucksacks etwas auf den Verschlusshebel und Flüssigkeit tritt aus.

Eine weitere Zusatzeigenschaft betrifft den Standfuß der Thermoskanne. Vorzugsweise besitzt er eine rutschfreie Standfläche, sodass das Gefäß auf unebenem Untergrund sicher steht.

Wie lange hält eine Thermoskanne Flüssigkeiten warm?

Wie lange eine Isolierkanne Heißgetränke warmhält, hängt von ihrer Verarbeitung und den verwendeten Materialien ab. Die Vielzahl der Modelle glänzt mit einer Warmhaltedauer von vier bis sechs Stunden.

Auf den genauen Zeitraum wirken sich kleine Details wie die Größe der Trinköffnung sowie die Dichtigkeit des Verschlusses aus. Mithilfe der Kanne gelingt es alternativ, Getränke für einen langen Zeitraum zu kühlen. Die Kühldauer beträgt bei vielen Isolierkannen zehn bis zwölf Stunden.

Was tun gegen Gerüche in der Thermoskanne?

Unangenehme Gerüche entstehen durch Keime und Bakterien, die sich im Gefäß sammeln. Dagegen hilft, die Thermoskanne regelmäßig zu reinigen.

Modelle aus Edelstahl eignen sich nicht für die Spülmaschine. Die aggressiven Reiniger beschädigen die Isolierschicht. Aus dem Grund bedarf es der Handreinigung mit schonendem Spülmittel.

Teilweise bleiben nach der Wäsche Bakterien in der Thermoskanne, sodass sich unangenehme Gerüche intensivieren. Das Ausspülen mit antibakteriellen Mitteln wie verdünntem Essig schafft Abhilfe.

Weist die Isolierkanne eine Innenhülle aus Glas auf, steht der Spülmaschinenreinigung im Normalfall nichts im Weg. Die Deckel der Kannen bauen die Nutzer bei vielen Modellen mit wenigen Handgriffen auseinander. Das erleichtert die Reinigung und verhindert das Mitwaschen empfindlicher Elemente wie der Gummiversiegelung.

Alternativprodukte

Nicht für alle Camper stellt die Thermoskanne die beste Möglichkeit dar, Heißgetränke unterwegs lange Zeit warmzuhalten. Sie nutzen eine der Alternativen:
  • Thermosflasche: Im Gegensatz zu der Thermoskanne besitzt die Isolierflasche im Normalfall keinen Henkel oder Griff. Ihr Deckel besteht in einem Schraub- und Schiebeverschluss. Die Mehrzahl der Modelle weisen keinen Zusatzbecher auf. Dafür bieten sie eine 360-Grad-Trinköffnung. Vorrangig kommen sie zum Einsatz, um Getränke zu kühlen. Ihre Kühldauer liegt modellabhängig bei bis zu zwölf Stunden. Der Aufbau gleicht grundsätzlich der Isolierkanne. Aufgrund der flaschenähnlichen Form liegt die Thermosflasche im Vergleich besser in der Hand.
  • Thermobecher: Für einen kurzen Ausflug reicht ein kleiner Thermobecher. Dieser ähnelt im Aufbau der Thermoskanne, unterscheidet sich von dieser jedoch in der Größe. Modellabhängig liegt das Fassungsvermögen bei den Bechern zwischen 300 und 750 Millilitern. Sie ermöglichen es aufgrund ihres Verschlusses, direkt aus der Öffnung zu trinken.

Bildquelle Header: Happy mother pouring tea to son © Depositphotos.com/RomanPashkovsky
Letzte Aktualisierung am 26.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API