Klappgrill – Der ideale Begleiter beim Camping und in der freien Natur

Aktualisiert am: 24.08.2021

Ein Klappgrill erfüllt Campern mit kleinsten Packmaßen den Wunsch nach einem Steak, das über aromatischer Holzkohle gegrillt wurde. Dabei sind sie die ideale Ergänzung zu einem Gaskocher und tragen auch im Trekkinggepäck nicht groß auf.

Update vom 24.08.2021

Der Klappgrill Fireplace wurde in den Vergleich aufgenommen.

Klappgrills Testsieger 2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappgrill aus Edelstahl, inklusive Tragetasche, Abmessungen: 42 x 42 x 5,6 cm (im zusammengeklappten Zustand), Grillfläche: 42 x 42 cm, Gewicht: 4,2 kg

Platzsparender und kompakter Faltgrill: Der AceCamp Holzkohlegrill tragbarer Klappgrill

kommt bei seinen Benutzern vor allem deshalb gut an, weil er sich sehr flach zusammenlegen und bequem in die mitgelieferte Tasche verstauen lässt. So kann er sehr einfach transportiert werden.
Durch die Belüftung unter dem Rost wird die Glut sehr schnell heiß. Der Aufbau gestaltet sich beim AceCamp Holzkohlegrill tragbarer Klappgrill sehr einfach. Der Grill wird in wenigen Arbeitsschritten einfach aufgeklappt und ist innerhalb von 20 Sekunden einsatzbereit.
Die Grillfläche ist zwar nicht besonders groß, dennoch lassen sich damit bis zu vier Personen gleichzeitig mit kleinem Grillgut wie Würstchen versorgen. Einige Käufer des AceCamp Holzkohlegrill tragbarer Klappgrill bemängeln, dass sich die Hitze nicht regulieren lässt, da der Rost nicht höhenverstellbar ist.
Ein Nachteil ist, dass der Bodenabstand sehr gering ist. Beim Grillen ohne feuerfeste Unterlage kann dadurch der Untergrund in Mitleidenschaft gezogen werden.

Vorteile:
  • sehr flach zusammenklappbar
  • einfacher Transport dank Tragetasche
  • schnell aufzuheizen
  • einfacher Aufbau
Nachteile:
  • Rost nicht höhenverstellbar
  • geringer Bodenabstand

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappgrill aus galvanisiertem Stahlblech, verchromter Grillrost, Grillfläche: 30 x 30 cm (900 cm²), Abmessungen: 32 x 32 x 24 cm, Gewicht: ca. 2 kg

Klappgrill im Handtaschenformat: Der Klappgrill Fireplace

Fireplace ist für eine erhöhte Witterungsbeständigkeit aus galvanisiertem Stahlblech gefertigt. Vollständig gegen Rost ist er mit der Fertigungsweise nicht geschützt, allerdings berichten die Käufer, dass sich Roststellen in Grenzen halten.
Durch den raffinierten Klappmechanismus lässt sich der Klappgrill Fireplace auf bemerkenswert schmale Packmaße zusammenfalten. Tragegriffe erleichtern den Transport ebenso wie das geringe Gewicht von nur 2 kg.
Aufgeklappt erzielt er eine hohe Standfestigkeit. Im unteren Bereich sorgen Lüftungslöcher für eine gute Sauerstoffversorgung der Kohlen. Dazu trägt auch der integrierte Kohlenrost bei, der gleichzeitig dafür sorgt, dass die glühende Holzkohle nicht nur durch ein dünnes Blech vom Boden getrennt wird.
Aus den Erfahrungsberichten wird jedoch ersichtlich, dass die Konstruktion nicht ausreichend ist, um den Untergrund zuverlässig vor der Hitze zu schützen. Der Klappgrill Fireplace sollte entsprechend auf einer feuerfesten Unterlage aufgestellt werden, weil Gras und andere hitzeempfindlichen Materialien sonst Schaden nehmen können.
Das Anheizen geht schnell, so die Käufer, und die erzielte Hitze ist für das Grillen von allen Lebensmitteln mehr als ausreichend. Dass Auf- und Abbau mit nur wenigen Handgriffen zu bewältigen sind, trägt ebenfalls zum guten Gesamteindruck bei.
Die Grillfläche von 30 x 30 cm ist den Rezensionen zufolge für 4 Personen ausreichend. Nach dem Grillen lässt sich der Klappgrill Fireplace leicht zerlegen und reinigen, allerdings braucht er relativ lange zum Abkühlen.
Vereinzelte Nutzer berichten, dass sich das Stahlblech durch die hohe Hitze verformen kann und dadurch die Stabilität beeinflusst wird. In seltenen Fällen fehlten außerdem Teile im Lieferumfang

Vorteile:
  • sehr kompakte Packmaße (30 x 30 x 3 cm)
  • mit Tragegriffen
  • geringes Gewicht (ca. 2 kg)
  • sehr schneller Auf- und Abbau
  • leicht zu reinigen
Nachteile:
  • in seltenen Fällen Verformungen des Bleches
  • selten Fehlteile im Lieferumfang

Klappgrill kaufen – worauf kommt es an?

Ein Klappgrill wird in unterschiedlichen Online Shops unter anderem auch als Faltgrill bezeichnet. Dabei handelt es sich jedoch um das gleiche Produkt.

Wer einen Klappgrill kaufen möchte, sollte dabei auf die folgenden Faktoren achten:

  • Mobilität (Klappmechanismus, Transportfähigkeit)
  • Größe und Gewicht
  • Grillkapazität
  • einfacher Aufbau
  • Stabilität der Standfüße

Wie wird ein Klappgrill transportiert?

Bei einem Klappgrill ist es besonders wichtig, dass er einfach transportiert und in weiterer Folge schnell in Betrieb genommen werden kann. Zum Transport gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder es handelt sich dabei um einen Klappgrill mit Tasche. In diesem Fall werden die einzelnen Teile des Faltgrills nach dem Gebrauch einfach in der mitgelieferten Tasche verstaut und können so einfach transportiert werden.

Einige Klappgrills sind so gestaltet, dass sie im zusammengefalteten Zustand mit dem integrierten Handgriff getragen werden können. Wer den Faltgrill lieber sicher und vor allem staubgeschützt transportieren möchte, hat die Möglichkeit, eine Sporttasche oder einen Rucksack in der passenden Größe zu kaufen.

Gibt es neben dem Holzkohle Klappgrill auch noch andere Modelle?

Ein klassischer Klappgrill wird mit Holzkohle betrieben. Der Camping Grill mit Holzkohle hat den entscheidenden Vorteil, dass er ein sehr geringes Gewicht hat und durch seine kompakte Bauweise sehr einfach transportiert werden kann. Deshalb kann er auch an abgelegene Orte und bei Wanderungen sehr einfach mitgenommen werden.

Auch die Holzkohle fällt dabei nicht entscheidend ins Gewicht. Denn mit rund zwei Kilogramm Kohle lässt sich schon eine kleinere Gruppe mit entsprechendem Grillgut versorgen.

Aus welchem Material besteht ein Klappgrill?

Das Material hat entscheidenden Einfluss auf das Gewicht. Darüber hinaus spielt es jedoch auch eine Rolle bei der Standfestigkeit des Grills. Fast alle Grills mit guter Qualität werden aus Edelstahl gefertigt. Denn dieser Rohstoff bietet enorm viele Vorteile:

  • Edelstahl ist sehr hitzebeständig
  • es ist pflegeleicht und kann sehr einfach gereinigt werden
  • darüber hinaus ist Edelstahl äußerst korrosionsbeständig
  • das Material rostet nicht

Warum ist die Standfestigkeit bei einem Klappgrill so wichtig?

Bei Ausflügen in die freie Natur ist es nicht immer einfach, einen festen und ebenen Untergrund zu finden, auf dem der Faltgrill platziert werden kann. Auf einem Waldboden oder einem Sandstrand besteht immer die Gefahr, dass der Grill keinen sicheren Stand hat. Im schlimmsten Fall kann er sogar umkippen.

Deshalb ist es auch ratsam, eine hitzebeständige und grillfeuerbeständige Matte mitzunehmen, die zumindest ein Mindestmaß an Halt für den Klappgrill bietet. Alternativ sorgt auch jede andere feuerfeste Unterlage dafür, dass der Boden vor Hitzeschäden bewahrt wird.

Beim Grill selbst ist darauf zu achten, dass die Beine sicher und wackelfest sind. Hier kommt es vor allem auf die Bauweise und das Material an. Edelstahl und Aluminium kommen häufig zum Einsatz, weil sie stabil und strapazierfähig sind.

Dünne Klappstangen ohne Querverstrebungen bieten in der Regel keinen sicheren Halt. Besser sind Konstruktionen, bei denen sich die Last auf einer größeren Fläche verteilt.

Welches Gewicht sollte ein Klappgrill haben?

Ein leichter Klappgrill ist vor allem bei längeren Wanderungen ein entscheidender Vorteil. Wird der Faltgrill hingegen mit dem Auto transportiert und nur wenige Meter zur entsprechenden Grillstelle transportiert, fällt dieser Aspekt weniger ins Gewicht.

Das geringe Gewicht beim Mini Holzkohlegrill hilft jedoch auch nichts, wenn das Produkt umständlich zu transportieren ist. Deshalb ist es immer wichtig, sowohl auf das Gewicht als auch auf kompakte Packmaße im eingeklappten Zustand zu achten. Ein kleiner Faltgrill für zwei bis drei Personen sollte maximal zwei bis drei Kilogramm wiegen.

Modelle, mit denen eine Gesellschaft von bis zu zehn Personen mit Grillgut versorgt werden, sollten nicht mehr als fünf bis sechs Kilogramm wiegen. Hier gibt es schließlich den zusätzlichen Vorteil, dass man sich mit dem Tragen abwechseln kann.

Welche Größe sollte die Grillfläche bei einem Klappgrill haben?

Bei einem Klappgrill handelt es sich um einen Mini Holzkohlegrill. Dementsprechend ist selbstverständlich auch die Grillfläche gegenüber großen Modellen stark eingeschränkt. Dennoch haben die Hersteller teilweise schlaue Techniken entwickelt, durch die auch ein Faltgrill eine beachtliche Grillfläche bieten kann.

Bei der Größe kommt es vor allem auf zwei Faktoren an:

  • Grillgut: Es macht einen entscheidenden Unterschied, ob mit dem Grill nur kleines Grillgut wie beispielsweise Würstchen oder auch große Produkte wie Nackensteaks zubereitet werden sollen.
  • Anzahl der Personen: Das zweite wichtige Kriterium ist die Personenanzahl. Gerade bei einer größeren Gesellschaft kann es mühsam werden, wenn einige Leute ewig darauf warten müssen, bis sie endlich etwas zu essen bekommen, während andere schon gemütlich speisen.

Im Internet gibt es Grillfinder, mit dem sich die optimale Grillfläche sehr einfach ermitteln lässt und die darüber hinaus auch noch Auskunft geben, welche Menge an Grillgut zubereitet werden sollte, damit alle Gäste ausreichend versorgt sind.

Doch auch ohne diese Rechner gibt es Richtwerte, an denen man sich orientieren kann:

  • 2 bis 3 Personen: Für Würstchen mit Beilagen sind 40 x 30 cm ausreichend, für Steaks mit Beilagen eher 50 x 40 cm.
  • 4 bis 5 Personen: Würstchen mit Beilagen benötigen mindestens einen Grill von 80 x 60 cm und Steaks mit Beilagen eher 100 x 80 cm.
  • 6 bis 8 Personen: Hier ist bei Würstchen mit Beilagen ein Grill von 100 x 80 cm und bei Steaks mit Beilagen 120 x 80 cm empfehlenswert.

Welches Zubehör ist sinnvoll bei einem Klappgrill?

Wer einen Faltgrill kauft, sollte auch über das entsprechende Zubehör nachdenken. Oftmals sind im Lieferumfang bereits wichtige Utensilien enthalten. Folgende Teile sollten aber bei keinem Grillabend fehlen:

  • Grillbürste: Um Aschereste und eventuell weitere Rückstände vom Rost gut entfernen zu können, ist eine Grillbürste das mit Abstand beste Werkzeug.
  • Grillbesteck: Neben einer Grillgabel und einem Wender ist hier vor allem eine Grillzange sehr wichtig, mit dem das Grillgut einerseits gewendet, in weiterer Folge aber vor allem auf die Teller verteilt werden kann. Ein gutes Grillbesteck sollte aus Edelstahl gefertigt sein.
  • Grillschale: Mit den kleinen Schalen aus Aluminium oder Edelstahl lässt sich auch empfindliches Grillgut wie Fisch oder Gemüse schonend zubereiten.

Holzkohle oder Holzbriketts – was ist besser bei einem Faltgrill?

Ob sich Holzkohle oder Holzbriketts besser eignen, kommt vor allem darauf an, auf welche Faktoren persönlich Wert gelegt wird.

  • Holzkohle: Die Kohle glüht schnell durch, hat ein gutes Aroma und produziert sehr schnell große Hitze. Dafür brennt sie jedoch recht schnell aus.
  • Holzbriketts: Die Briketts hingegen brennen sehr lange, liefern eine gleichbleibende Wärme und eignen sich vor allem für indirektes Grillgut. Dafür dauert es rund 45 bis 60 Minuten, bis sie aufgeheizt sind.

Alternativprodukte

Wer abseits der Zivilisation und unabhängig von Energieversorgung grillen möchte, benötigt dafür auch den passenden Grill. Ein Elektrogrill fällt in diesem Fall weg, es gibt jedoch eine mögliche Alternative zum klassischen Faltgrill:

  • Camping Gasgrill: Auch hier gibt es mittlerweile sehr viele Modelle, die sehr einfach transportiert werden können und darüber hinaus eine gute Performance beim Grillen bieten. Betrieben werden die Gasgrills in den meisten Fällen mit einer kleinen Kartusche, die den Grill über mehrere Stunden mit Gas versorgt. Diese Kartuschen sind sehr handlich und eignen sich deshalb auch sehr gut zum Transport in abgelegenere Gegenden. Ein Camping Gasgrill ist schnell in Betrieb zu nehmen und in weiterer Folge auch sehr einfach zu reinigen. Grillpuristen vermissen dabei jedoch den typisch rauchigen Geschmack, der durch die Zubereitung mit Holzkohle entsteht.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 15.12.2020

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Tragbarer Picknickgrill aus Edelstahl, mit Transporttasche, geeignet für drei bis fünf Personen, Abmessungen: 42,2 x 21,2 x 2 cm (im gefalteten Zustand), Grillfläche: 42,2 x 21,2 cm, Gewicht: 3,2 kg

Der kompakte Begleiter bei Ausflügen in die freie Natur: Der amzdeal Camping Grill, klappbarer Holzkohlegrill

begeistert seine Käufer vor allem aufgrund der durchgängigen Konstruktion aus Edelstahl. Im Lieferumfang sind ein Grillrost und zwei Auflageplatten enthalten. Die Auflageplatten bieten die Möglichkeit, bereits fertiges Grillgut zwischenzulagern oder die Grillzange beziehungsweise den Wender zwischendurch abzulegen.
Bei der Klappkonstruktion haben die Produktdesigner beeindruckende Arbeit geleistet. Der Klappgrill muss nur ein wenig gedreht werden und entfaltet sich so innerhalb weniger Sekunden. Laut den Käufern ist die Platte des Faltgrills groß genug, um darauf mehrere Steaks und Bratwürste auf einmal zu grillen und so gleich mehrere Gäste gleichzeitig mit Grillgut versorgen zu können.
Im zusammengeklappten Zustand ist der Grill lediglich zwei Zentimeter dick. So kann er sehr einfach und platzsparend im Auto transportiert und bei Nichtgebrauch wieder verstaut werden. Im mitgelieferten Grill hat nicht nur das Gerät selbst, sondern auch noch passendes Zubehör Platz.
Die Käufer des amzdeal Camping Grill, klappbarer Holzkohlegrill sind vor allem auch von der Stärke und Festigkeit des Materials begeistert, die dazu führt, dass er auch auf unebenen Abstellflächen einen sehr guten Stand hat. Anders als bei manch anderen Modellen ist der Faltgrill sehr hitzebeständig und die Stahlplatten verbiegen sich nicht während des Grillvorgangs. Auch der Rasen oder andere Flächen werden beim Grillen nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Nach der Verwendung lässt sich der amzdeal Camping Grill, klappbarer Holzkohlegrill in einzelne Platten zerlegen. Das macht vor allem die Reinigung des Faltgrills sehr einfach und effizient.
Viele Benutzer haben den Klappgrill seit längerer Zeit, beispielsweise auf Festivals, bei Familienpicknicks oder beim Camping im Einsatz. Dabei bietet er auch nach mehreren Grillsessions immer noch die gleiche Qualität und Standfestigkeit wie beim Kauf. Der Klappgrill kann sowohl mit Holzkohle als auch mit Holzbriketts betrieben werden.
Die Käufer zeigen sich von dem kompakten Klappgrill durchwegs begeistert und hatten bisher keinerlei Grund zu Beanstandungen. Das zusätzlich überaus faire Preis-Leistungs-Verhältnis führt dazu, dass der amzdeal Camping Grill, klappbarer Holzkohlegrill im Test von uns die Höchstnote erhält.

Vorteile:
  • Stabile Edelstahlkonstruktion
  • Leicht entfaltbar
  • Große Grillplatte
  • Sehr klein im zusammengefalteten Zustand
  • Gute Standfestigkeit
  • Einfach zu reinigen

Nicht mehr verfügbar seit: 25.06.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Tragbarer Klappgrill aus Edelstahl, geeignet für fünf bis zehn Personen, Abmessungen: 73 x 33 x 72 cm (im ausgeklappten Zustand), Grillfläche: 73 x 33 cm, Gewicht: knapp 5,7 kg

Der Klappgrill für größere Gesellschaften: Der femor Holzkohlegrill, Tragbarer Klappgrill

ist vor allem dann geeignet, wenn mehrere Personen abseits des eigenen Gartens oder des Balkons mit Grillgut versorgt werden sollen.
Die Käufer sind vor allem begeistert von den vielen Details, an die die Produktdesigner dabei gedacht haben. Dazu zählen vor allem die zwei großen Ablageflächen und die Möglichkeit, die Grillzange und anderes Zubehör direkt am Grill einzuhängen.
Der femor Holzkohlegrill, Tragbarer Klappgrill wird mit umfangreichem Zubehör geliefert. Im Lieferumfang befinden sich unter anderem zwei Stück Grillrost, zwei Platten, eine Pfanne und eine Grillzange. Der Klappgrill kann mit wenigen Handgriffen aufgebaut werden.
Einige Käufer kritisieren, dass der Rost nicht höhenverstellbar ist und so die Grilltemperatur nicht geregelt werden kann. Darüber hinaus war bei manchen Käufern des femor Holzkohlegrill, Tragbarer Klappgrill die Schutzfolie vor der ersten Inbetriebnahme etwas schwierig zu entfernen.
Doch alles in allem ist dieser Faltgrill eine echte Kaufempfehlung für alle, die eine große Grillfläche benötigen.

Vorteile:
  • Sehr große Grillfläche
  • Praktische Produktdetails
  • Umfangreiches Zubehör
  • Einfacher Aufbau
Nachteile:
  • Schutzfolie schwierig zu entfernen

Nicht mehr verfügbar seit: 20.08.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappgrill aus Edelstahl, inkl. Grillrost aus Edelstahl, Abmessungen: 44 x 29 x 23 cm, für 3 - 5 Personen, Gewicht: 1,91 kg

Leichtgewicht: Der Holzkohlegrill GolWof

ist vollständig aus Edelstahl gefertigt und mit seinen Abmessungen laut Hersteller für 3 – 5 Personen geeignet. Viele Nutzer bestätigen, dass die Grillfläche für diese Personenzahl ausreichend ist.
Dank der Griffe und dem geringen Gewicht ist er leicht zu transportieren und so ein beliebter Begleiter beim Camping und Trekking. Der Aufbau geht leicht von der Hand, allerdings fielen einigen Käufern dabei scharfkantige Metallteile auf.
Das geringe Gewicht des Holzkohlegrill GolWof kommt bei vielen Campern gut an, ist jedoch unter anderem auf die dünnwandige Materialqualität zurückzuführen. Dadurch verbiegt sich das Edelstahlblech leicht und kam bei einigen Käufern schon mit Transportschäden an.
Beim Grillen erweisen sich die Lüftungslöcher in der Grillwanne als sehr nützlich. Die Kohle glüht schnell durch und auf dem mitgelieferten Grillrost lassen sich gut Grillergebnisse erzielen, wie viele Käufer berichten.
Zu beachten ist, dass der Holzkohlegrill GolWof über keinerlei Isolierung verfügt. Er wird entsprechend beim Grillen sehr heiß und muss deswegen auf einem feuerfesten Untergrund aufgestellt werden.

Vorteile:
  • einfach zu reinigen
  • sehr geringes Gewicht (unter 2 kg)
  • einfache Montage
  • gute Grillergebnisse
  • für 3-5 Personen geeignet
Nachteile:
  • dünnwandiges, scharfkantiges Material

Bildquelle Header: © Depositphotos.com/

Cooking on the barbecue grill. outdoor. near the sea beach and mountains © Freepik/elenashashkina


Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API