Duschzelt – Für Privatsphäre bei der Körperpflege

Aktualisiert am: 03.01.2021

Oft sind Duschen auf dem Campingplatz belegt oder sehen wenig einladend aus, sodass ein Duschzelt eine perfekte Alternative darstellt. Dieses Zelt ist aber nicht nur auf dem Campingplatz praktisch.

Solch ein Zusatzzelt leistet stets gute Dienste und sichert den Nutzer vor neugierigen Blicken ab. Zusätzlich kann ein Duschzelt auch als persönliche Toilette oder als Umkleidekabine genutzt werden.

Duschzelte Testsieger 2021

Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelt Umkleidezelt Toilettenzelt Stehzelt Camping 155x155x220 cm robust Braun

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 155 x 155 x 220 Zentimeter, Stehhöhe: 205 Zentimeter, Material: 190T Polyester und Fiberglas-Stangen, wasserdicht: 1500 mm Wassersäule, Gewicht: 5,3 Kilogramm

Flexibel einsetzbar trotz einfacher Handhabung: In erster Linie waren die Käufer des Lumaland Outdoor Pop Up Duschzelt

von der simplen Handhabung begeistert. Zum Aufbau dieses Zeltes werden nur ein paar Sekunden benötigt: die Stangen werden mit einem Griff nach oben gezogen und klappen sich selbstständig zusammen. Die maximale Aufbaudauer liegt bei zwei Minuten.
Der Mix aus Gestänge und Pop up Funktion führte dazu, dass es sich um ein sehr stabiles Zelt handelt. Zudem kann es dank seiner großen Grundfläche flexibel eingesetzt werden. Viele Käufer verwenden es nicht nur als Duschzelt, sondern auch als Freizeitzelt in diversen Situationen.
Obwohl laut Aussage eines Käufers keine detaillierte Beschreibung beilag, war dieser trotzdem in der Lage, das Zubehör an die richtige Stelle zu montieren. Solch eine Tatsache wird von den Nutzern als große Hilfe angesehen: Das Lumaland Outdoor Pop up Duschzelt ist demnach in jeder Situation unkompliziert und vor allem schnell einsatzbereit.
Angaben zahlreicher Käufer zufolge handelt es sich um ein Zelt, das auch nach mehrmaligem Gebrauch einwandfrei funktioniert. Es verbiegt sich nicht und das Zelt bleibt weiterhin stabil stehen. Allerdings ist es immer erforderlich, das Zelt mit Heringen zu sichern. Nur so steht das Zelt auch bei stärkerem Wind stabil.
Besonders vorteilhaft wird die Größe angesehen. Dank dieser können größere Personen duschen, ohne an den Wänden anzustoßen. Einige Käufer nutzten dieses Zelt zusammen mit ihrem Kind und hatten in dieser Situation ausreichend Bewegungsfreiheit.
Im Inneren des Lumaland Outdoor Pop up Duschzeltes kann ein Netz eingehängt werden. Dieses Netz wurde ursprünglich gefertigt, um Handtücher oder ein Duschgel zu lagern.
Viele Käufer nutzen es für eine Lampe. Somit handelt es sich um eine stabile und tragfähige Ablagemöglichkeit.
In einem sind sich die Käufer uneins: Der abnehmbare Boden wird von einigen Käufern nicht als solcher bezeichnet. Andere wiederum sind froh über diesen, da er ein Stehen in der Wiese verhindert. Allerdings handelt es sich nur um einen Netzboden und viele Käufer hätten gerne einen festen Boden.
Grundsätzlich loben fast alle Käufer die hohe Qualität und empfehlen dieses Duschzelt uneingeschränkt weiter.

Vorteile:
  • sehr schneller Aufbau
  • Pop-up Funktion mit Stangen aus Fiberglas
  • mit abnehmbaren Boden
  • stabiles Ablagefach
  • großzügige Grundfläche
  • mit Heringen

Nachteile:
  • hohes Eigengewicht
  • schlechte bzw. fehlende Beschreibung
Preis bei Amazon prüfen!
WolfWise Pop up Umkleidezelt Toilettenzelt, Camping Duschzelt Mobile Outdoor Privatsphäre WC Zelt Lagerzelt, Tragbar

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 120 x 120 x 190 Zentimeter, Gewicht: 2 Kilogramm, mit UV-Schutz, Material: wasserabweisendes 190T Polyester

Schnell aufgebautes Ein-Mann-Zelt: Das WolfWise Pop up Umkleidezelt Toilettenzelt, Camping Duschzelt

muss nur in die Luft geworfen werden, damit es sich entfaltet. Um eine hohe Stabilität zu erzielen, muss es mit Heringen gesichert werden. Die Käufer empfehlen jedoch, stärkere Heringe als die Beigelegten zu benutzen.
Ein Manko ist die fehlende Aufhängemöglichkeit für eine Campingdusche. Scheinbar fehlt auch eine Öffnung im Dach, um eine Dusche aufhängen zu können. Die Höhe wird als zu gering angesehen, um die Dusche dort montieren zu können. Aus diesem Grund wird das blickdichte Zelt öfter als Toilettenzelt verwendet.
Als negativ wird das Zusammenlegen des Zeltes betrachtet. Ohne Beschreibung funktioniert dies gar nicht. Aber auch mit Beschreibung fällt es ohne entsprechende Übung schwer und es dauert länger, bis das Zelt in seiner Verpackung ist.
Als positiv wird beim WolfWise Pop up Umkleidezelt Toilettenzelt, Camping Duschzelt die integrierte Tasche bezeichnet. In dieser kann ein Shampoo oder andere kleine Gegenstände deponiert werden. Ferner übersteht das Duschzelt auch einen stärkeren Regenguss.

Vorteile:
  • mit UV-Schutz
  • abnehmbarer Boden
  • mit Ablagefach
  • einfacher Aufbau
  • leicht

Nachteile:
  • zu dünne Heringe
  • keine Aufhängemöglickeit für Duschen
  • schwer zusammenzulegen
Preis bei Amazon prüfen!
CampFeuer - Duschzelt, Umkleidezelt, Toilettenzelt, 210 x 130 x 130 cm, inkl. 2 Ablagefächer

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 130 x 130 x 210 Zentimeter, Gewicht: 2,4 Kilogramm, wasserdicht, Material: 190T Polyester

Perfekte Stehhöhe und stabil: Von der hohen Stehhöhe waren alle Käufer des CampFeuer - Duschzelt

begeistert. Somit können hier auch größere Personen duschen. Allerdings bemängeln einige Nutzer, dass das Zelt für eine Dusche nicht stark genug ist. Daher wird es häufig als Toilettenzelt oder als Umkleidekabine genutzt.
Die meisten Käufer loben den einfachen Aufbau. Anschließend steht das Duschzelt stabil und fällt auch bei einem stärkeren Wind nicht um. Hierzu sollten die mitgelieferten Heringe verwendet werden.
Bemängelt wurde, dass das Zelt keinen Boden besitzt. Aus diesem Grund steht man beim Duschen direkt auf dem Untergrund. Wer dies verhindern möchte, sollte sich einen separaten Boden oder Matte kaufen.
Die eingenähte Netz im CampFeuer – Duschzelt kann als Ablage für ein Duschgel oder andere Gegenstände verwendet werden. Zusätzlich entschied sich der Hersteller für eine Schlaufe, die stark genug für eine Campinglampe ist.

Vorteile:
  • sehr hoch
  • mit Moskitonetz
  • starke Schlaufen zum Aufhängen von Gegenständen
  • zwei Ablagefächer

Nachteile:
  • für einige Nutzer zu instabil
  • größere Packmaße
  • Stolperfalle am Eingang
Preis bei Amazon prüfen!

Duschzelt kaufen – welche Faktoren geben den Ausschlag? 

Ein Duschzelt ist nur dann nützlich und lässt sich uneingeschränkt verwenden, wenn es bestimmte Eigenschaften besitzt. Einige dieser sollten bei jedem Duschzelt vorhanden sein, damit jeder ungestört eine ausgiebige Dusche genießen kann.

So muss ein Duschzelt selbstredend blickdicht sein. Aus diesem Grund entscheiden sich die Hersteller für eine dunkle Außenfarbe.

Abgesehen von den wichtigen Eigenschaften gibt es weitere Kriterien, die in den Kauf einbezogen werden können. So ist es unter anderem sinnvoll, dass das Duschzelt aus wasserdichtem Polyester besteht.

Duschzelt – diese Varianten stehen zur Verfügung

Ein Duschzelt ist nicht so groß wie ein reguläres Zelt. Ebenfalls sieht die Form anders aus: Das Zelt erinnert an ein Tipi, da es nach oben hin immer schmaler wird. Nur wenige Hersteller bieten eine relativ rechteckige Form an.

Am wichtigsten jedoch ist die Höhe, sodass das Duschen im Stehen genossen werden kann. Die Stehhöhe muss höher als die Körpergröße ausfallen, um die Haare waschen zu können. Nachfolgende Varianten sind erhältlich:

  • Pop-Up-Zelt: Ein Duschzelt als Pop-up-Variante ist sehr beliebt. Es lässt sich binnen weniger Sekunden aufstellen. Nach dem Aufstellen sollte das Zelt zusätzlich mit Heringen gesichert werden, damit es in jeder Situation stehen bleibt. Der Nachteil dieser Varianten besteht in der geringeren Größe und der Schwierigkeit beim Abbauen. Zwar werben die Hersteller damit, dass diese Zeltart schnell zusammengelegt werden kann. Wer jedoch damit keine Erfahrung besitzt, hat unter Umständen große Schwierigkeiten. Ferner muss das zusammengebaute Pop-Up-Zelt immer so gelagert werden, dass sich die Stangen nicht verbiegen. Passiert dies, steht das Zelt nicht mehr gerade.
  • Wurfzelt: Ein Duschzelt in Form eines Wurfzeltes wird selten angeboten. Der Vorteil dieser Varianten besteht darin, dass sie nur in die Luft geworfen werden müssen, damit sie stehen. Auch diese Zelte müssen mit Heringen gesichert werden.
  • Duschzelt mit Gestänge: Auf den ersten Blick erinnern Duschzelte mit Stangen an reguläre Zelte. Der Unterschied besteht darin, dass diese Modelle ohne Überzelt gefertigt werden. Solch eine Variante wird teilweise auch mit einem aufklappbaren Gestänge produziert, sodass es sich um ein Pop-up-Zelt handelt.
  • Heckzelt: Für diverse Fahrzeugtypen bieten Outdoor-Ausstatter ein Heckzelt an. Solche Varianten funktionieren wie andere Heckzelte und werden bei Bedarf mit wenigen Handgriffen herausgezogen. Wichtig ist, dass das Zelt für das vorhandene Fahrzeug produziert wurde, damit es sich ohne Probleme montieren lässt. Teilweise wird bei einem Heckzelt moniert, dass im Bodenbereich ein paar Lücken vorhanden sind. Trotzdem bleibt der Sichtschutz gewahrt. In der Regel werden diese Duschzelte ohne Boden ausgeliefert. Einige Hersteller produzieren auch ein Duschzelt für Wohnmobile. Diese sind entweder als Heckzelt oder als Vorzelt konzipiert.
  • Duschzelt mit Dusche: Ein Duschzelt mit bereits integrierter Dusche ist die gesuchte Nadel im Heuhaufen. Sehr selten wird solch ein Modell angeboten. In der Regel besitzen die Zelte eine Aufhängevorrichtung, an die die vorhandene Campingdusche montiert werden kann.

Duschzelt – diese Ausstattungen sind nützlich

Unabhängig von der Art und Größe des Zeltes gibt es weitere Eigenschaften, die nützlich sind. Zwar müssen diese nicht zwingend vorhanden sein – sie können die Nutzung jedoch positiv beeinflussen:

  • Lüftung: Ein Duschzelt sollte über eine Lüftungsmöglichkeit verfügen. Einige Marken entschieden sich für eine aufklappbare Öffnung, die mit einem Fliegenschutzgitter versehen wurde. Hiermit wird verhindert, dass sich Mücken in das Duschzelt verirren.
  • Duschmatte: Bei einigen Modellen wird eine Duschmatte beigelegt. Diese sorgt für saubere Füße und verhindert zudem ein Ausrutschen. Zu beachten ist, dass die Wiese nicht nur durch das Duschwasser, sondern durch Regen vermatschen kann. Eine Anti-Rutschmatte lohnt sich auch, falls das Duschzelt mit einem Boden ausgestattet wurde.
  • Aufhängemöglichkeiten: Als praktisch erweisen sich diverse Haken, Ösen oder Stricke. An diese kann ein Duschgel oder ein Handtuch gehängt werden. Allerdings muss der Duschvorgang so erfolgen, dass aufgehängte Kleidung oder das Handtuch nicht nass werden.
  • Eingang: Der Eingang sollte groß genug sein, damit auch eine größere Person bequem ein- und aussteigen kann. Die meisten Pop-Up-Zelte besitzen keine barrierefreie Öffnung. Hier ist ein Stück Zelt vorhanden, über das man steigen muss. Gefahrloser präsentieren sich die Modelle, deren Tür bis zum Boden geöffnet wird. Ferner soll die Tür eingerollt und so befestigt werden können, dass das Duschzelt durchgelüftet werden kann.
  • Aufhängevorrichtung für die Dusche: Es gibt nur eine geringe Anzahl, die über eine Aufhängemöglichkeit für die Dusche verfügen. Das liegt daran, dass das Material nicht stark genug ist, um die Dusche zu halten. Alternativ kann die Dusche an einen vorhandenen Baum gehängt werden. In diesem Fall muss im Dach des Zeltes eine entsprechende Öffnung integriert worden sein.

Welche Größe des Duschzeltes ist zu empfehlen?

Bezüglich der Größe sollten die individuellen Ansprüche und Wünsche an erster Stelle stehen. Der Großteil aller Duschzelte wird für eine Person gefertigt und bietet mit einem Quadratmeter Grundfläche ausreichend Bewegungsfreiheit. Größere Ein-Mann-Duschzelte besitzen eine Grundfläche von 1,50 x 1,50 Zentimeter.

Zudem gibt es Doppelduschzelte, in denen entweder zwei Personen duschen oder zusätzlicher Platz für eine Campingtoilette vorhanden ist. Das Gewicht und das Packmaß erhöhen sich nicht maßgeblich, wenn das Zelt größer ausfällt.

Tipps zur Verwendung eines Duschzeltes

Die Form, Größe und Farbe stellen individuelle Faktoren dar. Unabhängig vom gewählten Modell gibt es einige Tipps, die bei der Verwendung eines Duschzeltes beachtet werden sollten:

Eine Camping Solardusche sollte außen aufgehängt werden können, damit sich das Wasser erwärmen kann. Welche Größe der Duschbeutel besitzen darf, entscheidet der Hersteller. Dieser gibt immer an, mit welchem Gewicht die Aufhängevorrichtung belastet werden darf.

Alternativ hierzu kann eine Dusche mit Pumpe genutzt werden. In diesem Fall liegt der Vorteil vor, dass kein Beutel aufgehängt werden muss. Lediglich der Duschkopf muss eingehängt werden. Alternativ lässt sich dieser mit der Hand führen.

Wichtig beim Kauf eines Duschzeltes ist die Handhabung. Das Zelt sollte einfach und schnell aufzubauen sein, aber trotzdem stabil stehen. Ein Zelt mit Stangen steht stabiler als ein Pop-Up-Zelt.

Letzteres hingegen lässt sich flexibler einsetzen, beispielsweise als Umkleidekabine am Strand. In diesem Fall sollte eine größere Grundfläche gewählt werden: 1,20 oder 1,50 Meter sind optimal. Wichtig ist die Verwendung von Sandheringen, um eine hohe Standfestigkeit zu erzielen.

Bildquelle Header:

Comfortable outdoor recreation. three small technical camping tent. © Freepik/alluneed


Letzte Aktualisierung am 19.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API