Camping Solardusche - das umweltfreundliche Duschen

Aktualisiert am: 30.08.2021

Nachhaltigkeit und Ökologie spielen auch beim Camping eine immer größere Rolle, sodass auch die Solardusche beim Camping immer öfter anzutreffen ist. Wegen ihrer energiesparenden Art ist die Solardusche für Camping Abenteuer mit grünem Bewusstsein wie geschaffen.

Weil ihr Wasser direkt mit Sonnenlicht erwärmt wird, verbraucht sie keinerlei Strom. Außerdem sind viele Modelle sehr handlich, leicht zu verstauen und somit selbst für Backpacking und Wanderausflüge geeignet.

Camping Solarduschen Testsieger 2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solardusche mit Mischer für Kalt- und Warmwasser, Eingangsdruckregler mit Sicherheitsventil und Plug&Play-Kit inklusive 10 m Anschlussschlauch, 3/4 Zoll Wasserhahnanschluss und 2 Soft-Touch-Anschlüssen, Produktabmessungen 56 cm x 56 cm x 200 cm, Gewicht 7,53 kg

Standdusche mit umweltfreundlichem Solarbetrieb: Die GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium

ist eine moderne Solardusche mit Standfuß. Durch ihr vergleichsweise geringes Gewicht ihres Kunststoffmaterials lässt sie sich einfach transportieren. Außerdem lässt sich der Duschkopf in seiner Höhe von 1,4 bis 2,10 Meter verstellen und bei Bedarf sogar abnehmen, was Campern mehr Komfort beim Duschen verspricht.
Durch den integrierten Kalt- und Warmwassermischer können Nutzer die Wassertemperatur selbst bestimmen, wobei das Wasser auf bis zu 60 °C erhitzt werden kann. Zur Warmbasseraufbereitung muss GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium laut Herstellerangaben mindestens 2 Stunden im Sonnenlicht stehen.
Schönes Wetter ist für den Einsatz der Dusche also zwingend erforderlich. Außerdem wird für die Nutzung der Solardusche ein Anschluss an eine Wasserleitung benötigt, weshalb sie leider nicht für Campingaufenthalte in freier Natur geeignet ist.
Kunden bewerten an der GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium unter anderem positiv, dass sich die Dusche über entsprechende Druckventile automatisch öffnet, wenn der Druck zu hoch oder die Temperatur zu heiß wird. Auch wird die gute Füllmenge des Warmhaltetanks sowie der komfortable Wärmeregler der Solardusche gelobt. Einige bemängeln jedoch, dass das Wasser an sehr heißen Tagen auch kochend heiß aus der Dusche fließt.
Auch mit dem Wasserdruck sind einige Käufer nicht zufrieden und der Schlauch ist nach Meinung einiger Kunden von eher schlechter Qualität. Belege zu Haarrisse und einem perforierten Warmhaltetank im Standfuß finden sich leider ebenfalls in den Kundenbewertungen. Insgesamt gibt es vermehrt Stimmen, die zwar das Preis-Leistungs-Verhältnis gut fanden, aber dennoch qualitative Kritik hatten.
Mehrfach wird auch von schon benutzten Produktlieferungen berichtet, in denen sich bereits Algen angesetzt hätten. Das Duschwasser kam demnach grün und faulig stinkend aus dem Duschkopf. Insgesamt scheinen die Rezensionen sehr durchwachsen und während einige der GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium gute Funktionalität bescheinigen, sind andere weder mit der Produktqualität noch mit der Leistung der Solardusche zufrieden.
Relativ problemlos funktioniere laut Kundenmeinung aber der Zusammenbau der GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium, die vom Hersteller in Einzelteilen und mit bebilderter Aufbauanleitung geliefert wird. Zwar gibt es auch hier gelegentlich abweichende Meinungen, doch insgesamt sind die Kunden mit der Anleitung zufrieden.
Es sei darauf hingewiesen, dass aus den Kundenrezensionen kaum eine konkrete Information zur Tauglichkeit der GF GARDEN, Solardusche Sunny Style Premium als Campingdusche hervorgeht. Es ist in erster Linie von einem lokalen Einsatz der Dusche im Garten oder auf dem Campingplatz die Rede. Für Individualcamping fernab sanitärer Anlagen dürfte die Solardusche wegen dem benötigten Wasseranschluss dagegen wenig geeignet sein.

Vorteile:
Nachteile:

Vorteile:
  • mit Standfuß
  • leichtes Gewicht und gute Transportmöglichkeiten
  • Mischer für Kalt- und Warmwasser erlaubt individuelle Temperaturregelung
  • Druckventile beugen Überdruck vor
Nachteile:
  • teilweise mangelhafte Qualität
  • wegen erforderlichem Wasseranschluss nur für Garten, Campingplatz und Campingmobil geeignet

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Duschsäule mit Regenduschkopf und Schlauchanschluss, Füllmenge für Warmwasserspeicher 35 Liter, Produktabmessungen 20 cm x 20 cm x 215 cm, Gewicht 9,5 kg

Solide Solardusche: Die tillvex Solardusche

ist in einem modernen, teils verchromten Design gehalten und durch die metallenen Aufsätze auch sehr stabil. Darüber hinaus wirbt der Hersteller mit einem UV-beständigen Kunststoff-Material, das der Aufheizung durch Sonnenlicht bestens standhält.
Die tillvex Solardusche wird über einen Anschlussschlauch an eine externe Wasserquelle angeschlossen. Ob ein passender Schlauch im Lieferumfang enthalten ist, geht leider weder aus der Produktbeschreibung noch den Kundenrezensionen hervor. Die überwiegenden Bewertungen bescheinigen der Solardusche aber eine gute Funktionalität und einen leichten Aufbau.
Wegen ihrer Höhe von stolzen 2,15 m ist die tillvex Solardusche vergleichsweise groß und im Rahmen von Camping Ausflügen wohl eher kompliziert zu transportieren. Es wird in erster Linie eine Nutzung für den Garten oder Poolbereich erwähnt, wobei grundsätzlich auch ein Einsatz auf dem Campingplatz oder vor dem Wohnmobil denkbar ist.
Als besonders komfortabel lässt sich der Regenduschkopf beschreiben, der für einen angenehmen Wasserstrahl sorgt. Das Wasser lässt sich bei der tillvex Solardusche auf bis zu 60 °C erwärmen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis empfinden viele Käufer als angemessen.

Vorteile:
  • robustes Material
  • solide Konstruktion
  • leicht aufzubauen
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • sehr große Solardusche
  • für Backpacker nicht leicht zu transportieren
  • Anschluss an externe Wasserquelle zwingend erforderlich

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Solardusche mit Wasserbeutel, Thermometer und Kapazitätsmarkierung, Material TPU in Lebensmittelqualität, Füllmenge 20 l, Produktabmessungen 38,5 cm x 20,32 cm x 7,37 cm, Gewicht 520 g

Handlicher Duschbeutel für Individualcamping: Jeder, der beim Camping gerne in der freien Natur unterwegs ist, wird die Qdreclod Campingdusche Solardusche Tasche

zu schätzen wissen. Es handelt sich bei dieser Solardusche um einen fortschrittlichen Duschbeutel aus thermoplastischem Polyurethan, der zur Wassererwärmung einfach in die Sonne gelegt wird. Danach kann man ihn an einem Baum oder einer vergleichbaren Halterung aufhängen und direkt losduschen.
Der Wassereinlass der Qdreclod Campingdusche Solardusche Tasche ist mit einem Durchmesser von 8 Zentimetern relativ groß, sodass sich der Duschbeutel sehr leicht befüllen lässt. Auch die Reinigung gelingt dank der großen Einlassöffnung schnell und unkompliziert. Für noch mehr Komfort befinden sich an den Seiten der Qdreclod Campingdusche Solardusche Tasche kleine Netztaschen, in denen sich Hygieneartikel und kleinere Gegenstände wie Handys oder Schlüssel während dem Duschen sicher verstauen lassen.
Die Rohrlänge des Duschschlauches beträgt bei der Qdreclod Campingdusche Solardusche Tasche 90 cm. Dadurch kann der Duschbeutel auch aus etwas größerer Entfernung bedient werden. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Duschkopf zur erleichterten Bedienung.
Kunden bewerten die Qdreclod Campingdusche Solardusche Tasche als handlich, praktisch und leicht zu bedienen. Es wird eine gute Produktqualität bescheinigt, wobei einige Käufer davon berichten, ein vom ausgeschriebenen Produkt abweichendes Modell erhalten zu haben. Eine Rezension erwähnt zudem einen löchrigen Tragebeutel.

Vorteile:
  • handliche, solarbetriebene Tragedusche fürs Camping
  • überwiegend gute Materialverarbeitung und Qualität
  • ideal für Off-Track-Camping und Backpacking
  • mehr Duschkomfort durch Duschaufsatz und Aufbewahrungsmöglichkeiten
  • leicht zu transportieren und anzubringen
Nachteile:
  • geliefertes Produkt kann vom ausgeschriebenen Modell abweichen

Solardusche fürs Camping kaufen – Tipps und Informationen rund um die Solardusche

Unter einer Solardusche versteht man eine Campingdusche beziehungsweise Outdoor Dusche, deren Funktionsweise einfacher nicht sein könnte. In den meisten Fällen handelt es sich um einen simplen Duschsack oder eine Duschtasche, die mit Wasser befüllt wird. Diese Solarduschen sind in der Regel sehr preiswert und lassen sich leicht verstauen.

Alternativ dazu gibt es die Solardusche fürs Camping auch mit Standfuß. Hier sind verschiedene Modelle erhältlich, die sich je nach Material und Aufbau preislich stark unterscheiden können. Das Verstauen funktioniert bei den Standduschen nicht immer ganz so leicht, weshalb viele eher als Solar Außendusche für den Garten genutzt werden.

Solardusche mit Duschbeutel

Der Duschbeutel einer Solardusche ist in der Regel aus dunklem Kunststoff wie PVC oder thermoplastischem Polyurethan (kurz: TPU) gefertigt. Die schwarzen, dunkelgrauen oder dunkelbraunen Kunststoffe erwärmen sich im Sonnenlicht rasch, wodurch die Solardusche beim Camping unkompliziert Warmwasser ganz ohne Stromverbrauch erzeugt.

Für gewöhnlich besitzt der Duschbeutel einer solchen Solardusche fürs Camping auch einen Duschkopf, der über einen Schlauch mit dem Beutel verbunden ist. Dank entsprechender Beutelaufhängung lässt sich die Solardusche beim Camping außerdem leicht befestigen, etwa an einem Baum oder Wandhaken.

Bei Ausflügen in Gebirgsregionen oder Schluchten kann man den Beutel notfalls auch einfach auf einen erhöhten Felsen legen. Durch den am Duschbeutel befestigten Schlauch hat die Solardusche fürs Camping dann immer den richtigen Wasserdruck, wenn sie vollständig mit Wasser gefüllt ist.

Solardusche mit Standfuß

Bei den Solarduschen mit Standfuß muss man zwischen zwei verschiedenen Modellen unterscheiden:

  • Solardusche mit Anschlussschlauch: Diese Solardusche mit Standfuß lässt sich über einen Schlauch an einen Außenwasserhahn oder Wassertank anschließen. Sie ist daher als Solardusche für den Garten, Pool oder Campingplätze sehr nützlich, die über entsprechende Sanitäranlagen verfügen. Beim Campen in freier Wildbahn könnte es allerdings Anschlussschwierigkeiten geben, sofern Camper keinen externen Wassertank dabeihaben.
  • Solardusche mit Wassertank: Besser für Campingausflüge geeignet ist eine stehende Solardusche beim Camping mit integriertem Wassertank. Es handelt sich hierbei meist um eine Duschsäule, die bis zu 40 Liter Wasser fassen kann. Darüber hinaus lässt der schlanke Säulenbau der Solardusche beim Camping mit einem Sichtschutz kombinieren.

Zubehör für Camping Solarduschen

Anschlussschläuche und Duschköpfe sind bei den meisten Solarduschen fürs Camping im Lieferumfang enthalten. Sollten Zubehörteile nach Gebrauch einmal kaputtgehen, lassen sie sich häufig problemlos beim Hersteller nachkaufen.

Anders sieht es mit Zubehör wie Halterungen oder einem Sichtschutz für die Solardusche aus. Diese müssen fast immer separat gekauft werden, was unter Umständen weitere Anschaffungskosten bedeutet. Relativ günstig sind diesbezüglich noch Haltevorrichtungen wie Haken oder Schnüre.

Deutlich kostspieliger kann es sein, für die Solardusche beim Camping einen Sichtschutz zu finden. Da die Outdoor Duschen häufig keine Aufhängungen für Duschvorhänge besitzen, ist ein Paravent oder eine Sichtschutzmatte zu empfehlen.

Leichte Holzkonstruktionen sind zwar ebenfalls als Sichtschutz denkbar, verbrauchen beim Camping aber viel Stauraum und lassen sich beim Backpacking oder Wandern nur sehr unhandlich transportieren.

Solardusche fürs Camping – Vor- und Nachteile

Der wichtigste Vorteil einer Solardusche ist natürlich ihre umweltfreundliche Funktionsweise. Es wird kein Stromanschluss zur Warmwasseraufbereitung benötigt, wodurch die Outdoor Dusche in Sachen Campingzubehör eine sehr energiesparende Lösung ist.

Allerdings funktioniert eine Solardusche auch nur, wenn genügend Sonnenlicht vorhanden ist. Bei Campingausflügen in warme Klimaregionen oder im Sommer ist das kein Problem. Wer aber bewölktes bis regnerisches Urlaubswetter vorfindet, dem könnte die Solardusche eventuell nicht von großem Nutzen sein.

Je nach Modell lässt sich eine Solardusche fürs Camping leichter oder komplizierter aufbauen. Am einfachsten und handlichsten ist hier gewiss die Solardusche mit Duschbeutel. Im leeren Zustand passt sie bequem in jedes Handgepäck und auch während der Nutzung verbraucht sie kaum Platz.

Praktisch an der Solardusche mit Duschbeutel ist außerdem, dass sie nicht an einen externen Wassertank angeschlossen werden muss. Der Beutel lässt sich bei Bedarf einfach mit einem Trinkwasserkanister oder über eine Frischwasserquelle vor Ort füllen. Wichtig ist nur, den Beutel einige Stunden vor der Nutzung ins Sonnenlicht zu legen, damit sich das Wasser vor Gebrauch ausreichend erwärmen kann.

Etwas komplizierter könnte die Nutzung von Solarduschen mit Standfuß werden. Einerseits wird für das Aufstellen eine ebene Fläche benötigt, auf der die Dusche einen sicheren Stand hat. Andererseits funktionieren viele solarbetriebene Outdoor Standduschen nur über einen Anschluss an externe Wasserquellen, was sie zumindest bei Off-Track-Ausflügen unbrauchbar macht.

Ebenfalls als nachteilig empfinden manche die mangelnden Anbringungsmöglichkeiten eines Sichtschutzes an der Solardusche fürs Camping. Oftmals greifen neue Käufer dann auf zusätzliche Anschaffungen wie einen teuren Paravent zurück. Erfahrene Solarduscher wissen sich dagegen mit preiswerteren Lösungen wie einer Sichtschutzmatte zu helfen oder bauen ihren Sichtschutz vor Ort einfach aus Zweigen und Laubgeäst selbst.

Alternativprodukte

Als Alternative zur Solardusche wählen Camper gerne ein vergleichbares Modell, das ähnlich gut für Camping Ausflüge geeignet ist. Vor allem eine Konstruktion erfreut sich dabei besonderer Beliebtheit:

  • Campingdusche: Die herkömmliche Camping Dusche besitzt im Vergleich zur Solardusche den Vorteil, dass sie wie ein kleines Zelt aufgebaut ist. Der Sichtschutz ist hier also mit inbegriffen und die Konstruktion kann selbst bei Regenwetter einen geschützten Duschbereich gewährleisten. Einige Modelle der Campingdusche funktionieren dabei ebenfalls über Solarbetrieb oder besitzen eine praktische Fußpumpe zur Betätigung der Dusche. Außerdem werden zahlreiche Campingduschen in einer benutzerfreundlichen Tragetasche geliefert, die der eines Wurfzeltes ähnelt. Ob ein Wassertank vorhanden ist, sollte vor dem Kauf bei den jeweiligen Modellen überprüft werden.

Bildquelle Header: Woman washing hair in outdoor shower on summer day, closeup © Depositphotos.com/NewAfrica
Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API