Camping Kühlschrank – kompakter Begleiter für frische Lebensmittel

Mit einem Camping Kühlschrank lässt sich der mobile Urlaub doppelt genießen. Denn wer mit einem Wohnwagen eine Reise antritt, verpflegt sich normalerweise selbst. Nicht nur das kalte Getränk zwischendurch, auch Vorräte für ein gemeinsames Grillen mit den Nachbarn sollen sich möglichst lange halten.

Ein Kühlschrank für das Wohnmobil ist speziell auf die Bedürfnisse von Campern abgestimmt. Dennoch unterscheiden sich die verfügbaren Modelle in Aspekten wie ihrer Betriebsart, Größe oder Ausstattung.

Update vom 14.05.2021

Comfee KB 5047 Mini-Kühlschrank ist derzeit nicht verfügbar und wurde aus dem Vergleich genommen.

Camping Kühlschranke Testsieger 2021

TZS First Austria - Minikühlschrank mit Schloss, EEK A+, Minibar 0dB geräuschlos, lautlos, leise, Schlafzimmer, Türanschlag wechselbar, ca. 4°-16°C Höhe 57cm, Nutzvolumen 35 L, Innenraumbeleuchtung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Absorber-Kühlschrank Energieeffizienzklasse A+, geräuschlos, wechselbarer Türanschlag, Temperaturbereich 4°-16° C, 35 l Fassungsvermögen, Außenmaße 40 x 43x 57 cm, Innenraumbeleuchtung, entnehmbare Einlegefächer, 13 kg, 230 V

Absolut geräuscharm: Der Absorber-Kühlschrank TZS First Austria - Minikühlschrank mit Schloss

läuft dank innovativer Technik ohne Kompressor und absolut geräuscharm – die Lärmentwicklung wird vom Hersteller mit null Dezibel angegeben. Während dies auch von den Kunden als Pluspunkt hervorgehoben wird, soll die angegebene Energieeffizienzklasse A+ trotz der Türdichtung nicht so stromsparend sein wie erwartet.
Der TZS First Austria – Minikühlschrank mit Schloss wird über ein integriertes Peltiersystem mit Anschluss an eine 230-Volt-Stromquelle betrieben. Der Temperaturbereich erstreckt sich von rund 4° bis 16° Celsius und lässt sich durch einen Drehregler an der Rückseite des Gerätes individuell einstellen. Auch der Türanschlag kann durch das mitgelieferte Scharnier beidseitig gewechselt werden.
Die LED-Innenbeleuchtung schaltet sich mit Öffnung der Kühlschranktür automatisch ein – soll diese nicht von fremden Parteien geöffnet werden, kann das Schloss der Tür verriegelt werden.
Der 35 Liter fassende Innenraum des TZS First Austria – Minikühlschranks mit Schloss wird als geräumig gelobt. Die beiden Einlegeböden lassen sich zur einfachen Reinigung entnehmen und in ihrer Höhe verstellen; ein Umkippschutzbügel hält Getränkeflaschen in der gewünschten Position. Der Campingkühlschrank lässt sich mit seinem Gewicht von 13 Kilogramm und den Außenmaßen von 40 x 43 x 57 Zentimetern gut transportieren.

Vorteile:
  • Lautlos
  • Großer Stauraum
Nachteile:
  • Höherer Stromverbrauch als angegeben
Preis bei Amazon prüfen!
Bomann KB 389.1 Mini-Kühlschrank / 51 cm Höhe / 80 kWh/Jahr / regelbarer Thermostat / Kühlmittel R600a / weiß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Energieeffizienzklasse A++, Fassungsvermögen Kühlschrank 42 l, Frostfach 6 l, einstellbarer Thermostat, 14 kg, 43 db, 47 x 43,9 x 51 cm, Kompressor-Funktion, manuelles Abtausystem, verstellbare Standfüße, Temperatur 0-8° C

Vielfältige Einstellmöglichkeiten: Der Bomann KB 389 Mini-Kühlschrank

überzeugt mit den vielen Wahlmöglichkeiten, die er seinen Nutzern bietet. So lassen sich die Standfüße sowie der Türanschlag bedarfsgerecht verstellen und die Temperatur im Rahmen von 0 bis acht Grad Celsius stufenlos regeln. Der Kompressor-Kühlschrank überzeugt mit der Energieeffizienzklasse A++ durch einen besonders geringen Stromverbrauch.
Ein weiterer Pluspunkt: Im Bomann KB 389 Mini-Kühlschrank lassen sich Lebensmittel und Getränke nicht nur kühlen, sondern auch im sechs Liter großen Frostfach einfrieren. Eine Schale für Eiswürfel ist im Lieferumfang enthalten.
Kunden vermerkten positiv, dass sich der Camping Kühlschrank bereits nach nur einer Stunde auf die gewünschte Betriebstemperatur herunterkühlt. Die Lautstärke des Kompressors wird vom Hersteller mit 43 Dezibel angegeben und von einigen Kunden als zu hoch beanstandet.
In der Kühlschranktür lassen sich Getränkeflaschen stehend lagern; die Gitterablage im Kühlschrankinneren kann bei Bedarf entnommen werden. Bei Maßen von 47 x 43,9 x 51 Zentimeter wiegt er 14 Kilogramm.

Vorteile:
  • Gute und schnelle Kühlung
  • Separates Gefrierfach
Nachteile:
  • Hörbare Geräusche
Preis bei Amazon prüfen!

Camping Kühlschrank kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, verlässt dieses in der Regel nicht täglich, um auswärts zu speisen oder einkaufen zu gehen. Ein Kühlschrank für Wohnwagen ist die perfekte Lösung, unabhängig von Öffnungszeiten lokaler Restaurants oder Supermärkte jederzeit seine Lieblingsspeisen genießen zu können.

Allerdings muss der Camping Kühlschrank dafür das bedarfsgerechte Fassungsvermögen aufweisen. Er sollte möglichst geräuscharm sein und sparsam im Verbrauch von Strom oder Gas.

Durch welche Energiequelle die reibungslose Kühlfunktion bestmöglich gewährleistet wird, richtet sich neben gegebenen Anschlussmöglichkeiten nach individuellen Aspekten und Ansprüchen seitens des Nutzers an seinen Camping Kühlschrank.

Wie funktioniert ein Camping Kühlschrank?

Grundsätzlich werden sämtliche Camping Kühlschränke über das identische Prinzip betrieben: Für die erforderliche Kühltemperatur wird den Geräte-Innenräumen die Wärme entzogen und an die Außenumgebung abgegeben. Um den erforderlichen Kreislauf in Bewegung zu setzen und aufrechtzuerhalten, bedarf es für einen Camping Kühlschrank mindestens einem der drei folgenden Anschlüsse:

  • Stromnetz 230 Volt
  • Strombatterie 12 Volt
  • Gasflasche

Einige Modelle verfügen über zwei oder mehr der genannten Energiequellen und können entsprechend bedarfsgerecht betrieben werden. Grundsätzlich stehen die folgenden Varianten zur Auswahl:

Absorber Kühlschrank

Nachfolgend erläutern wir den Absorber Kühlschrank im Detail.

  • Funktionsweise: Bei einem Absorber Kühlschrank fürs Camping wird in einem geschlossenen Kreislauf die erforderliche Kälte zunächst durch Wärme erzeugt. Dafür wird an der Rückseite des Kühlschranks eine Wasser-Ammoniak-Mischung erhitzt, das entstehende Ammoniakgas in der Folge vom Wasserdampf separiert und in einem Kondensator verflüssigt. Der Wasserdampf wird zeitgleich durch den Verdampfer als Wärme an die Umgebung abgegeben. Im Absorber schließlich treffen beide Stoffe schließlich wieder aufeinander.
  • Zweimal Strom, einmal Gas: Dieser Camping Kühlschrank kann mit Gas oder Strom betrieben werden. Als Energiequellen dienen dabei sowohl Landstrom mit 230 Volt als auch durch Batterien erzeugter Strom mit 12 Volt sowie Anschlüsse an eine Gaszufuhr – in Wohnmobilen in den meisten Fällen Gasflaschen. In moderne Camping-Kühlschränke mit Absorber-Systemen werden mittlerweile oftmals Temperatur-Regler eingebaut, die die entsprechende Quelle je nach Verfügbarkeit automatisch auswählen. Auch eine manuelle Umstellung erfordert in der Regel nicht mehr als einen Handgriff.
  • Flexibel und langlebig: Durch die jederzeitige Auswahl eines Anschlusses an eine Stromquelle oder eine Gaszufuhr punktet ein Absorber Kühlschrank mit hoher Flexibilität. Darüber hinaus sorgt der Verzicht auf die Installation mechanischer Teile für einen besonders geräuscharmen Betrieb und grundsätzliche Langlebigkeit der Camping Kühlschränke.
  • Waagerechte Position erforderlich: Allerdings muss ein Absorber Kühlschrank zur einwandfreien Funktion auf einer geraden Ebene stehen. Auch lässt er sich selbst unter dieser Voraussetzung nicht weiter als 30 Grad Celsius unter die jeweils aktuelle Außentemperatur kühlen – eine potenzielle Schwachstelle für Modelle mit eingebautem Gefrierfächern.

Sein Wirkungsgrad ist insofern nicht so hoch wie der eines Kompressor Kühlschranks.

Kompressor Kühlschrank

Auch den Kompressor Kühlschrank durchleuchten wir in Sachen Funktionsweise und weiteren Informationen.

  • Funktionsweise: Bei einem Camping Kühlschrank mit Kompressor entzieht ein Kältemittel dem Kühlschrank-Innenraum seine Wärme, bevor es in einem Kompressor verdichtet wird. Im Anschluss durchfließt es an der Rückseite des Gerätes gewundene Stäbe und gibt dabei die Wärme an die Umgebung ab.
  • Dreimal Strom, kein Gas: Ein Camping Kühlschrank mit Kompressor lässt sich ausschließlich über einen Anschluss ans Stromnetz oder eine Batterie aktivieren und in Betrieb halten. Bei einer Versorgung über Batterien oder Solarzellen sollte sichergestellt werden, dass diese ausreichend Strom für das Kühlschrankmodell produzieren. Ein Ausweichen auf eine Gasversorgung ist nicht möglich.
  • Hoher Wirkungsgrad: Durch die Unabhängigkeit von der Außentemperatur erreichen Kompressor Kühlschränke grundsätzlich starke Kühlleistungen. Selbst bei großer Hitze behalten auch Gefrierfächer ihre tiefen Temperaturen bei. Kompressor Kühlschränke können problemlos auch am Hang abgestellt werden.
  • Vibration und Geräuschentwicklung: Durch das den Kompressor durchlaufende Kühlwasser entstehen anhaltende Geräusche und Vibrationen. Dabei ist die jeweilige Lautstärke abhängig vom Kühlschrankmodell.

12 Volt oder 230 Volt – wo liegt der Unterschied?

Wird der Camping Kühlschrank mit Strom betrieben, kann der Nutzer situationsabhängig auf einen Anschluss an 12 Volt oder 230 Volt zurückgreifen.

  • Camping Kühlschrank mit 12 V: Diese Modelle werden in der Regel über die Lichtmaschine des Fahrzeugs bedient. Sie erlaubt durch die automatische Aufladung einen Betrieb des Camping Kühlschranks auch während der Fahrt. Oft verfügen Kompressor Kühlschränke über einen weiteren Anschluss zu einer eigenen Solaranlage auf dem Wohnmobil.
  • Camping Kühlschrank mit 230 V: Ein Anschluss an das 230-Volt-Stromnetz steht normalerweise an Campingplätzen zur Verfügung und wird mit einer Pauschale für den Stromverbrauch berechnet. Besonders praktisch ist die Nutzung des Landstroms bei Absorber-Kühlschränken, deren maximale Kühlleistung bei 12 Volt nicht voll ausgeschöpft werden kann.

Darf man einen Wohnwagen Kühlschrank während der Fahrt mit Gas betreiben?

Der Betrieb von Heizungen und Kühlschränken in einem Campingwagen während der Fahrt ist nicht grundsätzlich untersagt, unterliegt aber strikten Regelungen. Grundsätzlich sollten Camping Kühlschränke im stationären Betrieb mit 230 Volt oder Gas und während der Fahrt mit 12 Volt betrieben werden. Doch der 12-Volt-Modus gestaltet sich vor allem bei heißen Außentemperaturen als wenig effizient.

Mangelt es im Wohnwagen an einer sinnvollen Verbindung zwischen einem 12-Volt-Anschluss und dem Camping Kühlschrank, verbleibt die Nutzung von Gas als einzige Alternative. Diese wiederum unterliegt hohen Anforderungen an die Einhaltung geltender Sicherheitsvorschriften.

Danach dürfen ausschließlich bereits zu Beginn der Fahrt angeschlossene Gasflaschen genutzt werden. Um ein Austreten von Gas im Falle eines Unfalls zu verhindern, müssen die Gasflaschen über Druckregler, Crash-Sensoren und Schlauchbruchsicherungen verfügen. Nicht von Beginn genutzte Flaschen dürfen während der Fahrt nicht aufgedreht werden und sind mit Schutzklappen zu versehen.

Wie hoch liegt der Verbrauch bei einem Camping Kühlschrank?

Der Gas- bzw. Stromverbrauch eines Camping Kühlschranks richtet sich nach seinem Kühlsystem sowie seiner Größe und lässt sich daher nicht pauschal festlegen. Grundsätzlich gelten Camping Kühlschränke mit Kompressor gegenüber Absorber-Kühlschränken als energiesparender. Andererseits lassen sich Absorber-Kühlschränke bei Vorliegen einer Gasflasche jederzeit auf Gas umstellen.

Mit einer fünf-Kilogramm-Gasflasche lässt sich ein Camping Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 60 Litern rund 18 Tage betreiben. Diese Berechnung beruht allerdings auf einer ausschließlichen Nutzung des Kühlschranks.

Bei gleichzeitiger Versorgung weiterer Geräte wie Herd oder Heizung reduziert sich die angegebene Betriebsdauer entsprechend. Einzig beim erstmaligen Herunterkühlen auf die Betriebstemperatur benötigt ein Kühlschrank mit Absorber viel Energie.

Eine Bordnetz-Batterie von 12 Volt bietet nicht mehr als eine ungefähre Gesamtlaufzeit von rund sieben Stunden täglich. Als Alternative zum Anschluss an das öffentliche Stromnetz bietet sich die Installation eines eigenen Solarnetzes auf dem Dach des Wohnmobils an.

Welche Größe sollte der Camping Kühlschrank haben?

Die Außenmaße und das Fassungsvermögen eines Camping Kühlschranks sollten anhand des individuellen Bedarfs gewählt werden.

Kompressor Kühlschränke fassen in der Regel bis zu 80 Liter. Nur in Ausnahmefällen werden große Modelle mit bis zu 130 Litern Volumen angeboten. Gebräuchlicher hingegen ist ein Camping Mini Kühlschrank mit Kompressor. Er wird bereits mit einem Volumen von rund zehn bis 30 Litern angeboten.

Für alle, die zu zweit unterwegs sind und Vorräte für einige Tage kühlen möchten, sind Modelle mit 40 bis zu 60 Litern ausreichend. Absorber Kühlschränke beginnen häufig erst bei 80 Litern, Größen von 180 Litern Fassungsvermögen sind keine Seltenheit.

Die Größe des Kühlschranks wirkt sich auch auf sein Gewicht aus: Sind die Kühlschränke nicht fest in den Wohnwagen installiert, erleichtert ein geringes Gewicht den Transport.

Kleine Modelle beginnen im geleerten Zustand bereits mit rund zehn Kilogramm, andere bringen bis zu 25 Kilogramm auf die Waage. Müssen die Kühlschränke gefüllt transportiert werden, kann dies einen hohen Kraftaufwand erfordern.

Welche Ausstattung sollte ein Camping Kühlschrank aufweisen?

Prinzipiell bietet die Basisausstattung für Camping-Kühlschränke nicht mehr als einen Innenraum mit ein bis zwei Einlegeböden und einem Seitenfach in der Tür für Getränkeflaschen.

Wer mehr möchte, kann sich für ein Modell mit zusätzlich einem oder mehreren der folgenden Ausstattungsvarianten bzw. Zusatzfunktionen entscheiden:

  • Gefrierfach: Häufig werden Campingkühlschränke mit einem separaten Gefrierfach angeboten. Dabei beschränkt sich bei besonders kleinen Modellen die Funktion oft auf die Möglichkeit, Eiswürfel einzufrieren.
  • Verstellbare Außentür: Besonders praktisch für Camping Kühlschränke, die nicht immer an derselben Stelle platziert werden: Türen mit Doppelanschlag. Sie bieten dem Nutzer die Option, die Kühlschranktür bedarfsgerecht nach links oder rechts zu öffnen. Der Henkel an der Tür wird entsprechend versetzt.
  • Einstellung der Kühltemperatur: Bei den meisten Modellen lässt sich die exakte Temperatur des Kühlschrank-Inneren einstellen. Eine geringere Temperaturwahl bedeutet im Gegenzug automatisch einen höheren Energieverbrauch.
  • Griffe zum Ziehen oder Tragen: Diese Eigenschaft erleichtert vor allem den Transport.

Alternativprodukte

Für alle, die noch unsicher sind, ob sie sich zu regelmäßigen Campern entwickeln werden und zunächst ein verlängertes Camping-Wochenende planen, lohnt statt der Anschaffung eines Kühlschranks zunächst die einer kleineren und preiswerteren Camping Kühlbox.

  • Kompressor- und Absorber-Kühlboxen arbeiten auf der gleichen Grundlage wie die entsprechenden Kühlschrank-Modelle. Somit bieten Kompressor-Kühlboxen eine sehr gute Kühlleistung, benötigen dafür jedoch einen 230-Volt-Netzanschluss und können hohe Geräusche entwickeln. Der Vorteil der Absorber-Kühlboxen liegt neben ihrer besonders leisen Arbeitsweise in der Wahlmöglichkeit des Betriebes durch 12 Volt, 230 Volt oder Gas. Wer viel campt und dennoch auf einen Kühlschrank verzichten möchte, kann sich für eine Kühlbox für sein Vorzelt entscheiden. Diese Boxen werden sowohl mit Absorber- als auch Kompressor-Technik angeboten und können bis zu 110 Liter fassen.
  • Passive Kühlboxen kennen viele vom Picknick mit den Kindern im Park. Sie verfügen über kein eigenes Kühlsystem, sondern ausschließlich über Isolierungen unterschiedlichster Qualität. Mit zusätzlichen Eis-Elementen lässt sich die Temperatur im Innenraum der Box länger kalt halten. In jedem Falle kühlen sie für maximal einige Stunden.
  • Thermoelektrische Kühlboxen lassen sich an einer 12-Volt-Batterie wie dem Zigarettenanzünder im Auto anschließen. Als Basis ist in die Kühlboxen ein sogenanntes Peltier-Element verbaut, das die Wärme im Inneren der Kühltasche aufnimmt und über seine Außenseite wieder abgibt. Trotz des hohen Energieaufwands bleibt der Wirkungsgrad auf einem niedrigen Level.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 14.05.2021

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Fassungsvermögen Kühlschrank 54 l, Gefrierfach 1 l, Außenmaße 47,2 x 45 x 49,2 cm, 14,8 kg, automatisches Abtausystem, wechselbarer Türanschlag

Mit wechselbarem Türanschlag: Vor allem von der soliden Verarbeitung des Comfee KB 5047 Mini-Kühlschrank

sind die Nutzer angetan. Durch den wechselbaren Türanschlag lässt sich das Gerät bedarfsgerecht unterbringen und dadurch an jedem Standort einfach öffnen.
Auch die Türdichtung lässt sich einfach austauschen und trägt so zum energiesparenden Betrieb des Kühlschranks bei. Die gewünschte Temperatur kann aus sechs Stufen gewählt werden. Einzig die fehlende Beleuchtung im Innenraum wird ein wenig moniert.
Der Camping Minikühlschrank misst 47,2 x 45 x 49,2 Zentimeter, das Volumen des Innenraumes liegt bei 42 Litern. Das integrierte Gefrierfach bietet mit einem Liter Fassungsvermögen ausschließlich Platz für Eiswürfel. Hervorgehoben werden durch Käufer hingegen der geräuscharme Betrieb sowie die einfache Reinigung des Comfee KB 5047 Mini-Kühlschranks.

Vorteile:
  • Besonders leise
  • Einfache Reinigung
  • Gute Verarbeitung
Nachteile:
  • Kein Licht im Innenraum
  • Eisfach sehr klein

Bildquelle Header: Modern Camper Van 12V Refrigerator. RVing and Food Storage Theme. © Depositphotos.com/welcomia
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API