Outdoor Rucksack - erhöht den Komfort bei allen Outdoor Aktivitäten

Aktualisiert am: 09.07.2021

Wer eine Trekkingtour, eine lange Wanderung oder einen Tagesausflug plant, ist mit einem Outdoor Rucksack gut beraten. In ein großes Modell passt der Proviant für den ganzen Tag und das Kochgeschirr.

Andere spezielle Modelle nehmen außen Trekkingstöcke auf und kleinere Modelle eignen sich auch für das Fahrradfahren. Dank dieser zahlreichen Modelle und Varianten findet jeder den Outdoor Rucksack, der seine Ansprüche vollumfänglich erfüllt.

Outdoor Rucksäcke Testsieger 2021

Mardingtop 35L Rucksack Erwachsene Taktischer Trekkingrucksacke Reiserucksack Outdoor Wanderrucksacke

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 51 × 39 × 24 Zentimeter, Volumen: 40 Liter, Gewicht; 1,2 Kilogramm, Material: Polyester 600D, mit Laptop-Innenfach

Flexibel einsetzbar und erweiterbar: Der Mardingtop 35L/40L Rucksack

wurde mit dem MOLLE-System ausgestattet. Das bedeutet, dass er individuell erweiterbar ist. Weitere Schlaufen, Trinkflaschenhalter und andere Befestigungsmöglichkeiten können bei diesem Modell problemlos angebracht werden.
Praktisch ist die Innen-Laptop-Tasche, dank derer auch ein Laptop in die Arbeit oder in die Schule mitgenommen werden kann. Die Käufer berichten, dass sich der Rucksack in jeder Situation angenehm anfühlt. Einem Käufer zufolge handelt es sich um einen sehr langlebigen Rucksack, da er auch nach zwei Jahren noch wie neu war.
Andere Käufer des Mardingtop 35L/40L Rucksacks loben, dass alle Gurte mit Gummischlaufen ausgestattet wurden. In diese lassen sich die Enden der Schlaufen einlegen, sodass sie beim Radfahren nicht stören.
Zwar wird dieser Rucksack laut Bewertungen von außen nass, innen bleibt aber alles trocken. Ferner trocknet er sehr schnell. Ein Käufer hat den Rucksack in der Waschmaschine gewaschen, was dieser sehr gut vertragen hat.

Vorteile:
  • Große Öffnung
  • mit Laptopfach
  • beliebig erweiterbar
  • bleibt innen trocken
Nachteile:
  • wird außen nass
  • Reißverschluss hält nicht immer lange
MOUNTAINTOP 40L Wanderrucksack Herren Damen Trekkingrucksack Reiserucksack mit Regenhülle Multifunktionale Outdoor Camping Klettern Rucksäcke (40L-Grün)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 55 × 35 × 25 Zentimeter, Gewicht: 980 Gramm, Volumen: 40 Liter, Material: wasserdichtes Nylon, mit Regenhülle, mit Laptopfach

Vielseitig einsetzbar: Laut Hersteller ist der Mountaintop Unisex Rucksack

wasserdicht. Laut Bewertungen trifft dies auch zu und die integrierte Regenhülle wird selten verwendet. Sollte ein Laptop mit dem entsprechenden Fach transportiert werden, lohnt es sich, die Regenhülle zu nutzen.
Die Käufer sind vom Brustgurt und dem Hüftgurt sehr begeistert. Viele empfinden die Gurte sehr angenehm und sehen darin eine große Unterstützung
Die Schultergurte des Mountaintop Unisex Rucksacks wurden gepolstert und werden von den Käufern als sehr gemütlich empfunden. Zudem haben die Käufer nicht das Gefühl, beim Tragen des Rucksacks zu schwitzen.
Das Volumen entspricht den Angaben des Herstellers. Ein Käufer konnte die Trekkingausrüstung für eine Woche einpacken. Leider haben die Käufer noch nicht bewertet, ob sich der Rucksack einfach reinigen lässt und wie das Material darauf reagiert.

Vorteile:
  • wasserdicht
  • mit Regenhülle
  • mit Laptopfach
  • Gurte gepolstert
Nachteile:
  • Gurte stören beim Öffnen der Reißverschlüsse
  • unterschiedliche Modelle führen zur Irritation

Outdoor Rucksack kaufen – welche Eigenschaften sind beim Kauf wichtig?

Ein Outdoor Rucksack besitzt nicht nur die Eigenschaft, wasserdicht zu sein. Diese Rucksackvarianten müssen wesentlich mehr Eigenschaften erfüllen. Diese richten sich nach dem Verwendungszweck, den Ort der Nutzung und den individuellen Wünschen des Besitzers.

Wie werden Outdoor Rucksäcke eingeteilt?

Rucksäcke für den Outdoor Einsatz werden in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Kleiner Outdoor Rucksack: Ein kleiner Rucksack bietet ein Volumen ab 20 Litern an. In diesen lässt sich der Proviant für einen Tag und zum Beispiel ein kleines Handtuch lagern. Somit eignet sich der kleine Rucksack auch für einen Badetag.
  • Großer Outdoor Rucksack: Große Rucksäcke bieten ein Volumen von 70 Litern. In diese passt nicht nur der Proviant für einige Tage, sondern auch das Geschirr und eine Isomatte. Aus diesem Grund werden die großen Outdoor Rucksäcke gerne bei mehrtägigen Touren verwendet.
  • Outdoor Rucksack für Frauen: Frauenrucksäcke werden anders gefertigt. So besitzen diese einen kürzeren Rücken und die Schultergurte liegen näher beieinander. Der Schnitt der Gurte fällt anders aus und der Brustgurt wird über der Brust verschnallt. Der Hüftgurt wird ebenfalls der schmalen Körperform der Frauen angepasst.
  • Outdoor Rucksack für Männer: Für Männer werden ebenfalls eigene Modelle kreiert. Auch diese werden der kräftigen Statur der Männer angepasst.
  • Unisex Rucksack: Diese Modelle eignen sich für Frauen und Männer.
  • Outdoor Rucksack für Kinder: Manche Marken bieten Rucksäcke für Kindergartenkinder an. Diese besitzen zwei Gurte und werden aus dem gleichen robusten Material wie die Outdoor Rucksäcke für Erwachsene produziert. Selbstverständlich gibt es auch für größere Kinder spezielle Outdoor Rucksäcke. Das Volumen der Kinderrucksäcke variiert zwischen sechs und 40 Litern.

Aus welchem Material bestehen Outdoor Rucksäcke?

Ein Outdoor Rucksack muss wasserdicht und äußerst robust sein. Um auch ein hohes Maß an Atmungsaktivität zu erzielen, verwenden die Hersteller folgende Materialien:

  • Polyester: Der Großteil der Rucksäcke wird aus Polyester gefertigt. Dieses Material ist wasserdicht, enorm reißfest und einfach zu reinigen. Zusätzlich ist Polyester gegenüber Schimmel unempfindlich.
  • Nylon: Nylon ähnelt dem Polyester sehr und besitzt die gleichen Eigenschaften. Allerdings ist Polyester hochwertiger als Nylon und wird deshalb vermehrt eingesetzt.
  • Polyamid: Polyamid besitzt alle positiven Eigenschaften von Polyester. Von Vorteil ist, dass Polyamid noch dehnbarer und elastischer als Polyester ist. Dies ist bei flexiblen Tragesystemen sehr wichtig, die sich der Bewegung anpassen.
  • Polyethylen: Dieses Material ist weniger dehnbar, nimmt weniger Wasser und schlechter Wärme auf. Deshalb wird oft das Rückenteil aus Polyethylen gefertigt.
  • Kunststoff: Die Schnallen werden oft aus Kunststoff gefertigt.
  • Baumwolle: Früher wurden Rucksäcke vermehrt aus Baumwolle gefertigt. Heute findet man das Material hauptsächlich bei Retro Modellen.

Wodurch zeichnen sich Outdoor Rucksäcke aus?

Auf den ersten Blick scheint es sich um reguläre Rucksäcke zu handeln. Wer näher hinsieht, stellt folgende Unterschiede fest:

  • Polsterung: Beim Outdoor Rucksack wird der Rücken gepolstert. Trotzdem muss die Atmungsaktivität erhalten bleiben. Dies wird erzielt, indem das Rückenteil von innen mit einem Kunststoffteil stabilisiert wird. Somit entsteht ein Luftraum zwischen Rücken und Rucksack. Die Gurte werden ebenfalls gepolstert, zumindest in dem Bereich, der auf dem Körper aufliegt. Einige Hersteller setzen auf den Vollkontakt. In diesem Fall entsteht kein Luftraum zwischen dem Rucksack und dem Rücken.
  • Netzrücken: Anstelle eines innen liegenden Kunststoffteils wird außen ein Netz zwischen den oberen und den unteren Teil des Rucksacks befestigt. Dieses Netz hält den Rucksack vom Rücken weg. Hierdurch reduziert sich das Schwitzen und der Rückenbereich wird gut durchlüftet.
  • Fächeraufteilung: Ein großes Hauptfach sorgt dafür, dass große Gegenstände transportiert werden können. Manchmal wird der Rucksack in zwei große Bereiche unterteilt. Viele Rucksäcke sind im unteren Bereich per Reißverschluss zugänglich. Dies hat den Sinn, dass unten liegende Gegenstände sofort erreicht werden.
  • Seitentaschen: Die Outdoor Rucksäcke werden mit vielen Seitentaschen produziert. Je nach Modell werden diese mit Reißverschlüssen oder als offene Taschen gefertigt. Offene Netztaschen eignen sich für nasse Bekleidungsstücke und Trinkflaschen. Zusätzlich zu Seitentaschen spendieren die Hersteller oft Bodentaschen oder oben liegende Taschen. Viele Rucksäcke besitzen Schlaufen für Wanderstöcke.
  • Gurte: Outdoor Rucksäcke haben je nach Verwendungszweck zusätzlich zu den Tragegurten ein bis zwei weitere Gurte: Brustgurte und Hüftgurte. Während die Hüftgurte zu einer sinnvollen Gewichtsverteilung führen, erleichtern die Brustgurte die Atmung. Alle Gurte sind verstellbar.
  • Regenhülle: Eine Regenhülle wird meist im Bodenfach gelagert oder im oberen Bereich angenäht.

Welche Größe ist die Richtige?

Die Größe des Rucksacks und somit sein Volumen hängt vom Verwendungszweck ab:

  • Für das tägliche Leben: Wer mit dem Fahrrad in die Arbeit fährt, kann sich für einen kleinen Rucksack mit 20 Litern entscheiden.
  • Rucksack für Wanderungen: Ein Outdoor Rucksack für Wanderungen bietet meistens ein Volumen zwischen 20 und 30 Liter. Häufig können diese mit einem Gewicht von vier bis zehn Kilogramm beladen werden. Einige der Wanderrucksäcke haben keinen Hüftgurt.
  • Für Tagestouren: Rucksäcke für Tagestouren haben eine Größe von 35 bis 50 Liter.
  • Für Camping: Wer mit dem Rucksack zu Fuß unterwegs ist und auf Campingplätzen übernachtet, kann sich für ein Modell mit bis zu 70 Litern entscheiden.

Abgesehen von der Größe der Rucksäcke ist das Gewicht entscheidend. Dies gilt umso mehr, wenn der Rucksack vollgepackt wird. Die meisten Rucksäcke wiegen zwischen einem und zwei Kilogramm.

Alternativprodukte

Nicht jeder Outdoor Rucksack eignet sich für jeden Einsatz. Damit jedes Vorhaben erfolgreich wird, gibt es spezielle Outdoorrucksäcke:

  • Fahrradrucksack: Fahrradrucksäcke sind kleiner und vor allem leichter. Sie wiegen zwischen 400 und 1200 Gramm. Ein Fahrradrucksack hat immer einen Brustgurt und wird mit Reflektoren ausgestattet. So wird der Fahrer auch im Dunkeln gesehen.
  • Daypack/Tagesrucksack: Ein Daypack ist ungefähr so groß wie ein kleiner Wanderrucksack. Im Vergleich zum Wanderrucksack hat der Daypack einen kürzeren Rücken und mehr Tiefe. Somit bietet ein Daypack das gleiche Volumen wie ein kleiner Wanderrucksack.
  • Wanderrucksack: Ihn gibt es in verschiedenen Größen. Meist variiert das Volumen zwischen 20 und 30 Liter und darf mit bis zu 10 Kilogramm beladen werden. Wichtig ist eine Halterung für Wanderstöcke.
  • Trekking Rucksäcke: Hierbei handelt es sich um sehr große Rucksäcke von bis zu 90 Litern Volumen. Trekking Rucksäcke haben ein sehr kräftiges Tragesystem, da nicht nur Bekleidung, sondern auch Schlafsäcke, Kochgeschirr, Campingkocher und eine Matratze eingepackt wird. Trekking Rucksäcke verlegen das Gewicht auf die Hüfte.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 09.07.2021

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Abmessungen: 53 × 33 × 25 Zentimeter, Volumen: 30 Liter, Material: Cross Rip 210D, Gewicht: 1 Kilogramm, mit Befestigung für LED-Leuchte, mit Regenhülle

Für jede Outdoor Aktivität: Der Jack Wolfskin Unisex Moab Jam 30 Outdoor Wander Rucksack

wurde laut Hersteller mit einem Belüftungssystem am Rücken produziert. Dieses funktioniert laut Käufer sehr gut, sodass die Nutzer am Rücken nicht ins Schwitzen kommen.
Der Rucksack lässt sich auch mit schweren Gegenständen bepacken. Das hochwertige Trägersystem verteilt jedes Gewicht perfekt auf den Körper des Trägers.
Hierbei werden sowohl die Schultergurte als auch die Hüftgurte als bequem angesehen. Ein Käufer ist besonders begeistert, dass die Schultergurte auch beim Fahrradfahren nicht stören.
Insgesamt loben die Käufer die vielen Einstellungsmöglichkeiten. Anhand dieser kann jeder den Rucksack auf seine Größe und seine Ansprüche anpassen. Damit wird zu jeder Zeit ein perfekter Sitz erzielt.
Der Jack Wolfskin Unisex Moab Jam 30 Outdoor Wander Rucksack wurde mit einem Bodenfach konzipiert, das sich aufmachen lässt. Hierdurch vergrößert sich der Innenraum. Diese Idee funktioniert laut Käufern sehr gut und wird als sehr praktisch angesehen, wenn größere Gegenstände transportiert werden sollen.
Ähnlich verhält es sich mit dem Hauptfach. Auch dieses lässt sich öffnen und zu einem großen Hauptfach konstruieren. Das äußere Fach kann für kleine Gegenstände genutzt werden und beeinträchtigt nicht das Volumen des Innenfaches.
Ist der Rucksack schwer, so können die Hüftgurte verwendet werden. Das führt zu einer perfekten Gewichtsverteilung und sollten die Hüftgurte nicht benötigt werden, können sie verstaut werden. In diesem Fall stören sie nicht.
In das Außenfach passen Flaschen mit einem Inhalt von bis zu 1,5 Liter. Die Flaschen können per Gurt festgeschnallt werden. Das funktioniert sehr gut und laut Bewertungen bleiben die Flaschen an Ort und Stelle.
Die mitgelieferte Tasche wird ebenfalls hochgelobt. In diese lässt sich ein Fahrradhelm packen und mit der Tasche an den Rucksack clipsen. So geht er nicht verloren.
Bisher haben die Käufer noch nicht bewertet, ob der Rucksack auch bei stärkerem Regen wasserdicht ist. Ebenso fehlen Bewertungen, wie sich der Rucksack waschen lässt.
Der Jack Wolfskin Unisex Moab Jam 30 Outdoor Wander Rucksack wird von allen Nutzern als hochwertig und gemütlich ansehen. Jeder empfiehlt ihn uneingeschränkt weiter.

Vorteile:
  • Fächer verstellbar
  • gepolsterte Gurte
  • Trinkflaschen per Gurt sicherbar
  • mit Helmtasche
  • Signalpfeife am Hüftgurt
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile:
  • Vollkontakt (dadurch keine Lüftung am Rücken)

Bildquelle Header: Hikers - hiking, man looking in Yosemite © Depositphotos.com/Maridav
Letzte Aktualisierung am 26.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API