Kurbelstütze für das Wohnmobil - für den sicheren Stand!

Aktualisiert am: 14.04.2022

Wohnmobile sind eine großartige Möglichkeit, zu reisen und das Land zu erkunden. Aber es kann schwierig sein, sie zu parken und noch schwieriger, sie an Ort und Stelle zu halten, während Sie geparkt sind. Da kommt eine Kurbelstütze gerade recht! Diese einfache Vorrichtung wird an den Rahmen Ihres Wohnmobils geschraubt und bietet eine sichere, stabile Basis für Ihr Wohnmobil – Sie müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass ihr Wohnmobil kippt oder rutscht. Außerdem ist es einfach zu bedienen – kurbeln Sie es einfach nach oben oder unten, um die Höhe Ihres Wohnmobils anzupassen. Und wenn Sie fertig sind, falten Sie es einfach zusammen und verstauen ihn, bis Sie ihn wieder brauchen.

Kurbelstützen fürs Wohnmobil Testsieger* 2022

Ausdrehstütze Kurbelstütze für Wohnwagen 2er Set - Traglast 600 Kg Stahl verzinkt universal passend

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Schwenkbare Stützen zur Erhöhung der Stabilität des Wohnwagens oder Wohnmobils. Die Ausdrehstütze Kurbelstütze für Wohnwagen 2er Set

der Firma ProPlus, zeichnen sich besonders durch ihre statische Belastbarkeit von 600 kg aus. Verzinkter Stahl in extrem robuster Ausführung, tragen zu einer außergewöhnlich langen Lebensdauer bei.
Zudem lassen sich die universellen Caravanstützen schnell und einfach an den dafür vorgesehenen Halterungen befestigen. So ist eine stressfreie und mühelose Montage garantiert! Die Auslegerfüße sind auch für Wohnmobile mit A-Rahmen geeignet. Dank des mitgelieferten Montagematerials und der ausführlichen Anleitung lassen sich die Wohnwagenstützen im Handumdrehen aufbauen und bieten zusätzliche Sicherheit.

Vorteile:
  • haben eine Belastbarkeit von jeweils 600kg
  • bestehen aus verzinktem Stahl
  • lassen sich schnell und einfach befestigen
Nachteile:
  • sind im Vergleich zur Konkurrenz etwas kostspielig
2x PROPLUS Ausdrehstütze Stützfuß Steckstütze Wohnwagen 19mm Kurbelstützen 600kg

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die 2x PROPLUS Ausdrehstütze

Caravan ist perfekt für Anhänger, Alkooven, Wohnmobile und Wohnwagen. Das Kopfstützensystem ist vollverzinkt und einfach zu montieren. Die Gesamtgröße beträgt L x B x H: 68 x 29 x 10 cm. Die Hubhöhe der Ausdrehstützen beträgt bis zu 47 cm. Der Lochabstand beträgt ca. 21,50 cm (Breite) + 60 cm (Länge). Die Tragfähigkeit bei 600 kg pro Stück und beide zusammen wäre 1200 Kg
Um zu prüfen, ob die Auslegerstützen waagerecht stehen, ist eine Wasserwaage im Lieferumfang enthalten. Das Set enthält 2x PROPLUS schwenkbare Auslegerstützfüße und 1x Wasserwaage.

Vorteile:
  • haben eine Tragfähigkeit von 600 kg pro Stück
  • enthält zusätzlich eine Wasserwaage
  • sind vollverzinkt und leicht zu montieren
Nachteile:
  • haben sich teilweise bei stärkerer Belastung verbogen
DEMA Kurbelstütze/Drehstütze/Anhängerstütze 47 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die hochwertige DEMA Kurbelstütze/Drehstütze/Anhängerstütze 47 cm

ist einfach zu montieren und kann in verschiedenen Situationen zuverlässig eingesetzt werden. Die niedrige Einbauhöhe von nur 10 cm macht es noch vielseitiger, die Schlüsselweite von 19 mm ermöglicht einen breiten Einsatzbereich. Der Lochabstand beträgt 21,5 x 60 cm, und die Hubhöhe kann bis zu 50 cm betragen. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 600 kg ist dieses Produkt für den Einsatz in Wohnmobilen, Alkoven, Anhängern und mehr geeignet. Es ist aus verzinktem Stahl gefertigt und für außergewöhnliche Haltbarkeit und lange Lebensdauer bekannt.

Vorteile:
  • haben eine Tragfähigkeit von 600 kg
  • sind aus verzinktem Stahl gefertigt und daher besonders langlebig
  • haben eine geringe Aufbauhöhe von nur 10 cm
Nachteile:
  • sind teilweise nicht so leicht anzubringen

Was sind Kurbelstützen für ein Wohnmobil?

Kurbelstützen sind eine Art von Stabilisatoren, die häufig bei Wohnmobilen verwendet werden. Sie befinden sich in der Regel unter der vorderen oder hinteren Stoßstange und verleihen dem Fahrzeug beim Parken mehr Stabilität. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, z.B. mit einem oder zwei Beinen, um das Fahrzeug stabiler zu machen. Sie bieten einen Verankerungspunkt, der jeder Belastung standhältauf dem Wohnmobil platziert werden, z.B. wenn jemand ein- oder aussteigt. Kurbelstützen sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für ein Wohnmobil.

Sind Kurbelstützen sinnvoll für ein Wohnmobil ?

Wohnmobile sind eine großartige Art zu reisen, und es gibt sie in allen Formen und Größen. Manche Leute bevorzugen die kleineren Wohnmobile, während andere die größeren bevorzugen. Unabhängig von der Größe Ihres Wohnmobils müssen Sie dafür sorgen, dass es richtig abgestützt ist. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Verwendung von Kurbelstützen.

Kurbelstützen sind Vorrichtungen, die helfen, das Gewicht Ihres Wohnmobils zu stützen. Sie werden in der Regel unter dem Rahmen des Wohnmobils angebracht und können auf verschiedene Höhen eingestellt werden. So können Sie Ihr Wohnmobil ausgleichen, was aus mehreren Gründen wichtig ist. Erstens wird dadurch sichergestellt, dass Ihr Wohnmobil stabil ist und nicht umkippt. Zweitens hilft es, das Gewicht des Wohnmobils gleichmäßig zu verteilen, was die Abnutzung des Rahmens verhindern kann.

Drittens kann es dazu beitragen, den Benzinverbrauch Ihres Wohnmobils zu senken. Denn wenn das Gewicht des Wohnmobils nicht gleichmäßig verteilt ist, verbraucht das Wohnmobil mehr Kraftstoff. Durch die Verwendung von Kurbelstützen zum Ausgleichen des Gewichts, können Sie Geld bei den Kraftstoffkosten sparen. Und schließlich trägt es zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Wohnmobils bei, indem es Schäden am Rahmen verhindert.

Wie montiert man Kurbelstützen am Wohnmobil?

Wohnmobile gibt es in allen Formen und Größen, und jedes benötigt eine andere Art von Kurbelstütze. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kurbelträger an Ihrem speziellen Wohnmobil montieren. Suchen Sie zunächst die Stelle, an der Sie die Kurbeln anbringen möchten. Achten Sie darauf, dass die Kurbeln genügend Spielraum haben, um sich nach oben und unten zu bewegen. Verwenden Sie einen Bohrer, um Löcher für die Zugbolzen zu bohren. Stecken Sie dann die Zugbolzen durch die Löcher und ziehen Sie sie fest. Vergewissern Sie sich, dass die Kurbeln sicher befestigt sind, bevor Sie sie benutzen. Testen Sie schließlich die Kurbel, indem Sie sie auf und ab bewegen, um sicherzustellen, dass sie richtig funktioniert.

Wenn Sie ein größeres Wohnmobil haben, können Sie einen Wagenheber, um das Gewicht des Wohnmobils zu tragen. Stellen Sie die Wagenheber unter das Wohnmobil und heben Sie es an, bis sich die Kurbeln in einer bequemen Höhe befinden. Benutzen Sie dann den Bohrer, um Löcher für die Zugbolzen zu bohren. Stecken Sie die Zugbolzen durch die Löcher und ziehen Sie sie fest. Stellen Sie sicher, dass die Kurbeln sicher befestigt sind, bevor Sie sie benutzen.Testen Sie schließlich die Kurbel, indem Sie sie auf und ab bewegen, um sicherzustellen, dass sie richtig funktioniert.

Mit ein wenig Aufwand können Sie Kurbeln an Ihrem Wohnmobil montieren. Auf diese Weise können Sie Ihr Wohnmobil auch auf unebenem Boden gerade halten. Kurbeln sind ein notwendiger Bestandteil eines jeden Wohnmobils, also nehmen Sie sich die Zeit sie richtig zu installieren. Mit ein wenig Übung werden Sie im Handumdrehen ein Experte sein!

Verschiedene Arten von Kurbelstützen für Wohnmobile

Es gibt einige Arten von Kurbelstützen für Wohnmobile, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Einige sind aus Metall, während andere aus Kunststoff oder anderen Materialien gefertigt sind. Je nach Ihren Bedürfnissen kann ein Typ besser sein als ein anderer

Kurbelstützen aus Metall sind in der Regel am haltbarsten und können mehr Gewicht tragen als andere Typen. Sie können jedoch schwieriger zu installieren sein undkann teurer sein. Kunststoff oder andere Materialien sind zwar weniger haltbar, lassen sich aber leichter installieren und sind oft preiswerter.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Kurbelstütze das Gewicht Ihres Fahrzeugs, die Art des Geländes, auf dem Sie fahren werden, und wie einfach sie zu installieren ist. Bei der Vielzahl der verfügbaren Optionen finden Sie sicher das Richtige für Sie!

Kaufkriterien bei Kurbelstützen für Ihr Wohnmobil

Reisemobilisten wissen, dass eine Kurbelstütze wichtig für die Nivellierung des Fahrzeugs ist. Hier sind die Faktoren, die Sie beim Kauf einer Kurbelstütze berücksichtigen sollten:

  • Das Gewicht Ihres Wohnmobils. Stellen Sie sicher, dass die Kurbel das Gewicht Ihres Fahrzeugs tragen kann. Einige Kurbeln sind nur für ein bestimmtes Gewicht ausgelegt.
  • Die Größe der Stütze. Einige Kurbeln gibt es in verschiedenen Größen, um sie an unterschiedliche Wohnmobilgrößen anzupassen.
  • Die Art des Bodens, auf dem Sie die Kurbel verwenden werden. Wenn Sie die Kurbel auf einem weichen Untergrund wie z.B. Gras verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die Kurbel mit Spikes oder anderen Merkmalen versehen ist, damit sie nicht im Boden versinkt.
  • Der Preis. Kurbelstützen sind sehr unterschiedlich im Preis, finden Sie also ein Modell, das zu Ihrem Budget passt.

Beachten Sie diese Faktoren, wenn Sie eine Kurbelstütze für die Nivellierung Ihres Wohnmobils suchen. Mit der richtigen Stütze werden Sie eine komfortable und ebene Fahrt genießen.

Fazit

Eine Kurbelstütze ist eine Vorrichtung, die dazu beiträgt, Ihr Wohnmobil zu nivellieren und es auf unebenem Terrain stabil zu halten.Kurbelstützen sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für jedes Wohnmobil. Sie bieten einen Verankerungspunkt, der jeder Belastung des Wohnmobils standhält, zum Beispiel, wenn jemand ein- oder aussteigt. Kurbelstützen gibt es in allen Formen und Größen, daher ist es wichtig, die richtigen für Ihr spezielles Wohnmobil zu finden.

Es gibt viele verschiedene Arten von Kurbelstützen, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Berücksichtigen Sie beim Kauf einer Kurbelstütze für Ihr Wohnmobil das Gewicht Ihres Fahrzeugs, die Art des Bodens, auf dem Sie die Stütze verwenden werden, und wie leicht sie zu installieren ist. Mit der richtigen Stütze können Sie eine ebene und komfortable Fahrt in Ihrem Wohnmobil genießen.