DVB-T Antenne – Für den einfachen und schnellen TV-Empfang

Aktualisiert am: 04.11.2020

Der große Vorteil beim Fernsehempfang über eine DVB-T Antenne ist, dass das TV-Signal mit dieser Technik viel schneller gefunden werden kann als beispielsweise mit einer SAT-Schüssel. Der Montageaufwand ist wesentlich geringer.

Deshalb muss jedoch noch lange nicht auf Programmvielfalt verzichtet werden. Mit DVB-T lassen sich problemlos bis zu 40 Sender empfangen. Worauf man beim Kauf einer DVB-T Antenne achten muss, erklären wir in diesem Beitrag.

DVB-T Antennen Testsieger 2020:

Kathrein BZD40 DVB-T Outdoor-Antenne aktiv für BIII/ UHF-Bereich

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Outdoor-Antenne für den VHF/UHF Empfang, aktive Antenne mit integriertem Verstärker, 10 m Kabel im Lieferumfang, Abmessungen: 204 x 196 mm, Gewicht: 1,1 kg

Profi-Antenne für perfekten Empfang: Die Kathrein BZD40 DVB-T Outdoor-Antenne

begeistert die meisten Käufer aufgrund ihrer hervorragenden Empfangseigenschaften. Das gilt vor allem in Gebieten, die weit entfernt von der nächsten Sendeanlage liegen. Kunden berichten, dass die Antenne auch bei einer Entfernung von 30 bis 40 Kilometer zur nächsten Sendestation noch alle Sender findet und in guter Qualität wiedergibt.
Bereits im Innenraum funktioniert die Antenne wesentlich besser als eine Stabantenne. Im Außenbereich war in den meisten Fällen keine genaue Ausrichtung erforderlich, um alle Sender in einwandfreier Qualität zu empfangen.
Bei der Bedienungsanleitung der Kathrein BZD40 DVB-T Outdoor-Antenne lässt sich schnell erkennen, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt „Made in Germany“ handelt. Sie besteht aus elf bebilderten deutschsprachigen Seiten. Es wird sogar erklärt, wie das Abisolieren des Antennenkabels funktioniert.
Die Montage der Kathrein BZD40 DVB-T Outdoor-Antenne gestaltet sich dank des mitgelieferten Montagematerials sehr einfach. Auch die anschließende Justierung dauert in der Regel nur wenige Minuten. Denn der beiliegende Metallhalter macht es möglich, dass die Winkelausrichtung auch nachträglich vorgenommen werden kann.
Laut den Käufern handelt es sich bei diesem Produkt um keine Schönwetter-Antenne. Sie trotzt auch schwierigen Wetterlagen und bietet selbst bei starkem Regen und Schneefall immer noch eine ausgezeichnete Empfangsqualität.
Neben dem Empfang des DVB-T-Signals wird die Kathrein BZD40 DVB-T Outdoor-Antenne von den Benutzern auch für den Empfang von Radiosendern über DAB+ verwendet. Auch hier herrscht generell große Zufriedenheit über die Anzahl und die Empfangsqualität der Radiosender.
Bei der Antenne gab es bei den Käufern fast keinen Anlass zur Kritik. Vereinzelt berichten Käufer davon, dass sich die Empfangsqualität bei ihnen durch die Verwendung dieser Outdoor-Antenne nicht verbessert hat. Das liegt daran, dass sie ihre Stärken vor allem in den Randgebieten ausspielt. In Ballungszentren, wo der Empfang ohnehin bereits gut ist, fällt die Qualitätssteigerung wesentlich geringer aus.
Da es sich bei den Empfangsschwierigkeiten um Einzelmeinungen handelt, vergeben wir bei der Bewertung dieses Produkts die volle Punktzahl.

Vorteile:
  • Hervorragender Empfang auch in empfangsschwachen Gebieten
  • Ausführliche Bedienungsanleitung
  • Großer Lieferumfang mit Montagematerial und 10 Meter Kabel
  • Funktioniert auch bei Schlechtwetter
  • Gute Ergebnisse bei DAB+
Preis bei Amazon prüfen!

DVB-T Antenne kaufen – worauf kommt es an?

Eine DVB-T Antenne wird manchmal auch als „terrestrische Antenne“ bezeichnet. Die Bezeichnung bezieht sich auf den Übertragungsweg, mit der das Signal an das Empfangsgerät geliefert wird.

Das „T“ hinter DVB steht eben für terrestrisch. Im Vergleich dazu gibt es auch „S“ für Satellitenempfang und „C“ für die Signalübermittlung mit Kabelanschluss. Vor dem Kauf einer DVB-T Antenne sollte man sich die folgenden Fragen stellen:

  • Soll die Antenne innen oder außen montiert werden?
  • Ist das Gebiet signaltechnisch gut versorgt oder wird eventuell eine Antenne mit Verstärker benötigt?
  • Ist das TV-Gerät tauglich für DVB-T oder wird zusätzlich noch ein DVB-T Receiver benötigt?

Was ist eine DVB-T-Antenne?

Bei einer DVB-T Antenne handelt es sich um jenen Signalempfänger, der benötigt wird, um terrestrisches Fernsehen zu empfangen. In Deutschland ist mittlerweile flächendeckend die digitale DVB-T2 Technik im Einsatz.

Damit empfängt man in den meisten Teilen des Bundesgebietes bis zu 20 öffentlich-rechtliche Sender kostenlos. Dazu gehören unter anderem:

  • Das Erste
  • ZDF
  • Arte
  • 3sat
  • Phoenix
  • ZDF Neo
  • ZDF Info
  • One
  • Tasgesschau 24

Ergänzt wird das Angebot durch zahlreiche regionale dritte Programme wie BR, NDR, SWR und HDR.

Werden für Fernsehen mit DVB-T Gebühren fällig?

Die öffentlich-rechtlichen Sender können kostenlos empfangen werden. Auch Privatsender wie RTL, Sat1, Pro7, Eurosport oder n-tv sind per DVB-T empfangbar. Hierfür ist allerdings der Abschluss eines Abos bei Freenet erforderlich.

Fernsehen mit DVB-T – was brauche ich alles dafür?

Der Empfang des DVB-T2 Signals gestaltet sich sehr einfach. Benötigt werden dafür eine Antenne und ein Gerät, dass das Signal in ein Fernsehbild umwandeln kann. Viele moderne TV-Geräte sind bereits mit einem DVB-T2 Receiver ausgestattet.

Falls das nicht der Fall ist, wird ein geeigneter Receiver benötigt. Dieser wird über ein HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden.

Ist DVB-T Fernsehen auch für auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Notebook möglich?

Mit dem PC oder dem Notebook ist der Empfang von DVB-T Fernsehen sehr einfach möglich. Benötigt wird dafür lediglich ein sogenannter DVB-T2 Stick. Dieser wird an die USB-Schnittstelle des Rechners angeschlossen.

Die mitgelieferte Software sorgt für die Aufbereitung des Signals. Es gibt jedoch eine kleine Einschränkung. Mit dem Stick sind lediglich die öffentlich-rechtlichen Programme zu empfangen.

Um DVB-T Fernsehen auf einem Android Smartphone oder Tablet zu empfangen, ist folgendes Equipment erforderlich:

  • Antenne: Eine passende Antenne für Android, die an den Micro USB Anschluss angeschlossen werden kann.
  • App: Eine geeignete App wie „Air DTV II“, die das Signal in ein Fernsehbild umwandelt.

Kann man mit der DVB-T Antenne Radio hören?

Technisch ist das möglich, nur leider werden in Deutschland keine Radiosignale mittels DVB-T übertragen. Die Ausnahme bieten das Visual Radio Angebot der ARD. Man hört hier den Radioton von unterschiedlichen Sendern wie beispielsweise SWR, WDR oder rbb und sieht dazu Bilder aus dem Studio oder passende Videos.

Für Radio in digitaler Qualität wurde der sogenannte DAB+ Standard entwickelt. Damit kann eine Vielzahl öffentlicher und privater Radiosender empfangen werden.

Wie lässt sich eine DVB-T-Antenne ausrichten?

Eine Ausrichtung wie bei einem Satelliten gibt es bei der DVB-T Antenne nicht. Die terrestrische Antenne sollte einfach an ein paar verschiedenen Positionen getestet werden, bis das Signal einwandfrei ist.

Es empfiehlt sich, den erstmaligen Sendersuchlauf bei geöffneten Fenstern durchzuführen. So können die Signale besser empfangen werden. Sind die Kanäle nämlich einmal gefunden, funktionieren sie in weiterer Folge meistens auch bei geschlossenen Fenstern.

Lässt sich mit DVB-T Fernsehen in HD-Qualität empfangen?

Ja, seit der Umstellung auf den DVB-T2 Standard wird das terrestrische TV-Signal in HD-Qualität übertragen. HDTV ist also auch im Campingurlaub möglich.

Welche Arten von DVB-T Antennen gibt es?

Die Antennen unterscheiden sich vor allem dadurch, wo sie angebracht werden.

  • DVB-T Innenantenne/Zimmerantenne: Diese Modelle sind in vielen Fällen nicht größer als eine Kerze und können so einfach und platzsparend im Raum aufgestellt werden.
  • DVB-T Außenantenne: Die Antennen für draußen sind meistens etwas größer und können entweder an der Wand oder am Dach angebracht werden.
  • DVB-T Dachantenne: Hierbei handelt es sich um die Profi-Modelle, die von Fachleuten auf den Dächern von Häusern angebracht werden.

Der wesentliche Unterschied bei den Modellen ist die Empfangsleistung. Grundsätzlich gilt: Je größer die Antenne und je mehr direkte Verbindung zum Sendemast, desto besser ist auch der Empfang. Wichtig ist, wie weit die nächste Sendestation entfernt ist.

Welche Art von DVB-T Antenne ist für Camping geeignet?

Innenantennen haben eine Reichweite von etwa 10 bis 15 Kilometern. Da aber oftmals gerade die Urlaubsorte recht abgelegen liegen, empfiehlt sich für den Campingurlaub eine gute Außenantenne.

Für den Wohnwagen oder das Wohnmobil eignet sich eine DVB-T Antenne mit Magnetfuß, da diese überall sehr einfach montiert werden kann. Der Magnet bietet einen festen Halt auf metallischen Untergründen. Bei anderen Modellen sollte vor allem auf die einfache Möglichkeit zur Montage geachtet werden.

Gibt es eine DVB-T Antenne für das KFZ, damit die Kinder schon während der Fahrt schauen können?

Antennen mit Magnetfüßen können sehr einfach auch am KFZ angebracht werden. Allerdings ist es für die Fahrt sinnvoller DVDs zu verwenden. Alternativ dazu können entsprechende Inhalte mittels Streaming über Internet betrachtet oder bereits vor der Fahrt heruntergeladen werden.

Denn während der Fahrt ändert sich ständig das Signal und außerhalb gut versorgter Gebiete ist der Empfang über DVB-T so gut wie unmöglich.

Was ist der Unterschied zwischen einer aktiven und einer passiven DVB-T-Antenne?

Eine passive DVB-T Antenne funktioniert ohne Strom und wird einfach an das TV-Gerät beziehungsweise den DVB-T-Receiver angeschlossen. Eine aktive DVB-T Antenne hingegen ist in der Lage, das empfangene Signal zu verstärken. Dafür benötigt die Antenne jedoch eine Stromversorgung.

Die Verstärkung ist nur dann sinnvoll, wenn das Signal zwar gut, aber einfach zu schwach ist. Das ist meistens dann der Fall, wenn der nächste Sendemast weit entfernt ist.

Ist das Signal hingegen nur durch LTE-Funk oder andere Magnetfelder gestört, bringt hier auch die Verstärkung des Signals keine Verbesserung. Hier sollte eher ein anderer Standort der Antenne in Erwägung gezogen werden.

DVB-T Antennen Platz 2-3

Telestar Antenna 14 LTE DVB-T/-T2 Antenne Full-HD Schwarz

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Flache DVB-T Außenantenne, eingebauter Empfangsverstärker und Störungsfilter, Stromversorgung über Receiver oder externes Netzteil, 8,5 m Kabel im Lieferumfang, Abmessungen: 24,5 x 16,5 cm

Kleines Empfangswunder: Die Benutzer der Telestar Antenna 14 LTE DVB-T/-T2 Antenne

berichten davon, dass sie auch bei 30 Kilometer zur nächsten Sendestation noch Programme in guter Bildqualität empfangen. Auch im Innenbereich und selbst hinter Rollläden ist der Empfang oftmals noch sehr gut. Selbst starker Niederschlag beeinträchtigt den Empfang nicht.
Besonders positiv kam bei den Käufern der Telestar Antenna 14 LTE DVB-T/-T2 Antenne auch an, dass der Hersteller gleich ein 8,5 Meter langes Kabel beigelegt hat. So ist die Installation auch über größere Distanzen möglich. Durch den LTE-Filter lässt sich der Empfang auch durch in der Nähe befindliche Smartphones nicht stören.
Dank des mitgelieferten Materials gestaltet sich die Montage der Telestar Antenna 14 LTE DVB-T/-T2 Antenne sehr einfach. Die meisten Kunden konnten die Antenne innerhalb weniger Minuten installieren und in Betrieb nehmen.
Diese Antenne sorgt bei nahezu fast allen Käufern für Begeisterung beim Empfang von DVB-T Programmen. Deshalb erhält sie von uns bei der Bewertung auch die volle Punktzahl.

Vorteile:
  • Hohe Reichweite
  • Empfang auch bei schwierigen Wetterlagen
  • Langes Antennenkabel im Lieferumfang
  • Störungsfreies Signal dank LTE-Filter
  • Einfache Montage
Preis bei Amazon prüfen!
CSL - DVB-T 2 Stabantenne - Kupferkern Antennenverstärker Magnetfuß 4m Kabel - Koxialstecker inkl. F-Stecker Adapter - besonders hohe Reichweite

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: DVB-T Stabantenne mit Magnetfuß, eingebauter Signalverstärker bis zu 5 dB, 4 mKabel im Lieferumfang, Höhe: 10 cm

Die Sofortlösung beim Camping: Anders als andere hochwertige Modelle wird die CSL - DVB-T 2 Stabantenne

einfach anhand des Magnetfußes stabilisiert. Laut den Käufern der Antenne sorgt das für einen perfekten Halt. Da der Korpus sehr schwer ist, verschiebt sich die Antenne auch nicht und fällt auch nicht gleich um.
Die meisten Käufer der CSL – DVB-T 2 Stabantenne berichten davon, dass sie mit diesem Produkt einen störungsfreien Empfang vieler Sender haben. Der Kupferkern im Inneren schützt vor störenden Außeneinwirkungen durch Smartphones und Computer. Die CSL – DVB-T 2 Stabantenne ist laut der Rezensionen angenehm klein und unauffällig und deshalb im Innenbereich eines Wohnwagens kaum wahrzunehmen.
Die Signalstärke und auch die Bildqualität hängen bei dieser passiven Antenne spürbar deutlich vom Standort ab. Das bestätigen auch einige Rezensionen, in denen von zeitverzögerten TV-Übertragungen berichtet wird.
In empfangsschwachen Gebieten ist die Leistung jedoch nicht mit einer qualitativ hochwertigen Außenantenne zu vergleichen. Weiterhin bemängeln die Käufer, dass sie mit dieser Antenne häufiger Probleme hatten, ein sauberes Radiosignal zu empfangen.

Vorteile:
  • Einfache Montage
  • Guter Halt
  • Klein und unauffällig

Nachteile:
  • hohe Abhängigkeit vom Standort
Preis bei Amazon prüfen!

Alternativprodukte

Nicht in jedem Fall ist eine terrestrische Antenne die beste Möglichkeit für den TV-Empfang. Je nach Voraussetzungen gibt es auch unterschiedliche Alternativen dazu.

  • Camping Sat Anlage: Mittlerweile bieten kleine und transportable Sat Anlagen einen guten Empfang. Der Vorteil ist, dass damit eine fast unendliche Zahl an TV-Programmen kostenlos empfangen werden kann. Dafür ist allerdings die Installation etwas aufwendiger. Beim Urlaub an einem einzigen Ort ist das nicht weiter schlimm. Bei Rundreisen hingegen empfiehlt sich eine Sat Anlage, die sich automatisch auf den jeweiligen Satelliten ausrichtet.
  • TV über Internet (mit Smart TV oder Notebook): Mit einer guten Internet-Verbindung können TV-Sender auch gestreamt werden. Als geeignete Empfangsgeräte dienen entweder das Notebook beziehungsweise ein Tablet oder ein Smart TV, der mit einem Internetanschluss ausgestattet ist. Für den Empfang ist es erforderlich, einen bestimmten Live-TV-Anbieter auszuwählen. Zu den bekanntesten Diensten zählen hier beispielsweise Zattoo, Waipu.tv und Magenta TV. Ein eingeschränktes Senderangebot ist bei manchen Anbietern kostenlos erhältlich. Für die Komplett-Nutzung muss ein Abo abgeschlossen werden.
  • Camping Fernseher mit DVB-C (auf Campingplätzen mit Kabelanschluss): Vor allem für Dauercamper ist diese Option interessant. Ist der Campingplatz mit einem Kabelanschluss ausgestattet, können die TV-Programme mit einem DVB-C-fähigen TV-Gerät oder einem geeigneten Receiver empfangen werden. Die meisten Campingplätze lassen sich diesen Dienst jedoch bezahlen. Der größte Vorteil liegt in der hervorragenden Empfangsqualität. Darüber hinaus gestaltet sich die Erstinstallation sehr einfach. Die Senderauswahl liegt in den Händen des jeweiligen Betreibers. Deshalb kann es vorkommen, dass sich ausgerechnet der Lieblings-Nischensender nicht in der Programmliste befindet.

Bildquelle Header: Camper, solar panel, antenna TV porthole © Depositphotos.com/sfocato
Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API