Zeltboden

Aktualisiert am: 08.04.2022

Das Zelt ist aufgebaut, aber der Boden ist uneben, kalt oder feucht? Je nachdem, wie Sie Ihr Zelt nutzen wollen, kann es sinnvoll sein, das Ganze auf „trockene Füße“ zu stellen und einen Zeltboden zu bauen. Wir haben einige Ideen, wie Sie einen Boden in Ihrem Zelt für Lager- oder Partyzwecke einbauen können, egal ob es groß oder klein ist.

Übrigens kommt Feuchtigkeit nicht unbedingt nur von oben – Wiesen können recht feucht sein, so dass Wasser von unten aufsteigen und in die gelagerten Rucksäcke, Kleidungsstücke etc. eindringen kann. Auch Schmutz geht mit Feuchtigkeit einher, wenn er mit ihr in Berührung kommt.

Zeltböden Testsieger* 2022

Vorzeltteppich + 12 Heringe + Tasche - 300x300 GRAU-BLAU - Zeltteppich Zeltunterlage Outdoor Camping Vorzelt Campingteppich Vorzeltboden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der 200 x 200 cm große Vorzeltteppich

mit gesäumten Rändern und Ösen (auch an den Seiten), inklusive 12 Großkopf-Kunststoffpflöcken und hochwertiger Aufbewahrungstasche aus 600D Polyester ist vielseitig verwendbar: Im Außenbereich sowohl für stationäres als auch für Reisecamping einsetzbar. Universelle Zeltunterlage in praktischer Tragetasche, sauberer Boden für Wohnmobil-/Wohnwagenvorzelt und Markise. Warmer Zeltboden. Kann auch als Poolunterlage, Kinder- und Babyspielmatte für den Innen- und Außenbereich verwendet werden.

Vorteile:
  • Wetterfest, UV-stabilisert
  • handwaschbar und schnell trocknend
  • schimmelfrei, luftdurchlässig, wasserduchlässig, farbbeständig, recyclefähig
  • gesäumte Ränder, langlebig und faltbar, rutschfest
  • gute Qualität
Nachteile:
  • entflammbar
GEERTOP 20D Ultraleichte Wasserdichte 2-Personen Schutzplane/Gewebeplane /Zeltplanen/Zeltmatte/Zeltunterlage (225g) Für Zelt, Wanderungen, Camping, Picknick (210cm*130cm)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Die GEERTOP 20D Ultraleichte Wasserdichte 2-Personen Schutzplane/Gewebeplane /Zeltplanen/Zeltmatte/Zeltunterlage

ist eine wasserdichte Plane für 2 Personen. Sie kann als Zeltunterlage oder Strandmatte und für andere Outdoor-Aktivitäten verwendet werden. Sie ist sehr leicht, so dass man sie einfach mit sich herumtragen kann. Das Material ist 20D Duplex-Silikon-Mesh-Nylongewebe, das haltbar genug ist, um Abrieb und Löcher zu vermeiden. Und das Gewebe ist mit doppelter Silikonisierung behandelt, um die Wasserbeständigkeit zu verbessern.

Vorteile:
  • mit einem Beutel mit Kordelzug
  • wasserdicht
  • gute Qualität
Nachteile:
  • dünn

Zeltboden kaufen

Verschiedene Arten von Zeltböden sind für bestimmte Arten von Zelten, Untergründen und Verwendungszwecken geeignet. Wenn Sie im Herbst oder Winter auf einer ebenen Wiese ein Picknick veranstalten, reicht es in der Regel aus, Plastikmatten im Partyzelt auszulegen. Um das darunter liegende Gras zu schützen, haben einige Kunststoffmatten Löcher.

Matten, die richtig positioniert und sauber ausgerichtet sind, bieten mehr Stabilität für die Sitzgelegenheiten. Aufgrund der vielen Menschen, die auf nassen Rasenflächen laufen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie brechen, und am Ende sind die Matten leicht zu verstauen. Kunststoffmatten sind eine fantastische Option für den kurzzeitigen Einsatz in Veranstaltungszelten, da sie so einfach zu lagern sind.

Zeltboden camping

Die Größe des Vorzeltbodens richtet sich nach der Größe des Zeltes und der Anzahl der Personen, die es aufnehmen kann. Wenn Sie mit einem großen Zelt für viele Personen unterwegs sind, benötigen Sie einen ziemlich großen Vorzeltboden. Wenn Sie mit einem kleinen Zelt für eine Person unterwegs sind, benötigen Sie nur einen kleinen Vorzeltboden.

Die Vorteile eines Zeltbodens liegen auf der Hand. Selbst bei nassem Wetter und feuchten Bedingungen bleiben Sie immer trocken, wenn Sie in Ihrem Schlafsack in einem Zelt schlafen. Außerdem schützt er Sie vor dem kalten Boden und anderen Krabbeltieren, die in der Natur lauern. Sie können sich immer auf einen sicheren Unterschlupf im Freien mit einem Boden verlassen.

Der Besitz eines Zeltbodens hat normalerweise nicht viele Nachteile. Wenn Sie mit wenig Gepäck in einem heißen Klima unterwegs sind, in dem es nur selten regnet, sollten Sie überlegen, ob es sich lohnt, den Platz für den Zeltboden in Ihren Taschen zu opfern.

Zeltboden Platten

Diese Zeltbodenbauweise ist ideal für unebene und feuchte Böden, da die Unebenheiten vorher gut ausgeglichen werden und Mauersteine und Sparren die Feuchtigkeit von unten wirksam abhalten. Diese Methode erfordert etwas Geschick und Zeit, ist aber eine gute Option für einen hochwertigen Zeltboden.

Wenn Sie nicht viel Zeit haben, ist es am einfachsten, wenn Sie sich direkt für unsere Freiluft-Zeltböden aus Grobspanplatten und Europaletten entscheiden. Beide Varianten mit Grobspanplatten sind gut geeignet für Lagerzelte oder Zelthallen, die über einen längeren Zeitraum genutzt werden.

Für den Aufbau des Zeltbodens werden grobe Spanplatten und Sparren verwendet.

Stellen Sie Ihr Zelt auf, indem Sie darauf achten, dass die Ecken korrekt parallel zueinander stehen. Füllen Sie eventuelle Löcher mit Sand auf. Die Mauersteine sollten an den vier Ecken des Unterstandes platziert werden. Vergewissern Sie sich mit einem Neigungsmesser, dass alle Ziegelsteine gerade sind. Sie können überprüfen, ob die Blöcke gerade sind, indem Sie eine Schnur zwischen ihnen spannen.

Platzieren Sie die Blöcke mit einem Abstand von 60 cm zueinander. Auch hier hilft das Seil, die Höhe der Blöcke konstant zu halten. Schneiden Sie die wasserabweisende Beschichtung zu und legen Sie sie auf die Mauersteine, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit in die Dachsparren eindringt.

Legen Sie die Dachsparren auf die Mauersteine, wobei Sie einen Sicherheitsabstand von 15 cm zur Zeltplane einhalten müssen, damit kein Kondenswasser von der Plane auf Ihr Holz tropft. Achten Sie darauf, dass alle Rohspanplatten gleichmäßig auf den Sparren verteilt und fest verschraubt sind. Achtung! Stellen Sie sicher, dass Sie richtig messen.

Zeltboden Holz

Ein Holzboden im Vorzelt sieht zwar sehr elegant aus, ist aber wegen seines enormen Gewichts und seiner enormen Größe nur für stationäre Wohnmobile geeignet. Um ein Absinken des Bodens zu verhindern, muss die Holzkonstruktion auf einem soliden, gut verdichteten Fundament errichtet werden. Kies oder Sand sind eine gute Alternative.

Da der eigentliche Holzboden nicht direkt mit dem Boden in Berührung kommen sollte, ist es besser, ihn auf ein Gerüst aus Kanthölzern oder Edelstahlträgern zu setzen. Die Vorteile sind: natürliche Wärme- und Kälteisolierung, Widerstand gegen das Eindringen von Wasser, Schutz vor Staunässe und Luftzirkulation.

Sie können eine gewöhnliche Dachpappe oder eine Plane verwenden, um die Unterseite der Holzkonstruktion vor Feuchtigkeit zu schützen. Alternativ können Sie auch beschichtete Siebdruckplatten verwenden. Durch den Bau eines Holzgebäudes sinkt jedoch die Stehhöhe des Vorzelts, so dass der Wohnwagen erhöht werden muss.

Zeltboden Holz selber bauen

Wie viele Hölzer Sie brauchen, müssen Sie vorab ausmessen. Als Beispiel dienen diese Angaben:

5x Rahmenholz 2000 x 58 x 38 mm, 5x Verlegeplatten 2050 x 625 x 12 mm und 30x Spanplatten Schrauben 3,5 x 40 mm.

Die Anzahl der Kanthölzer, die benötigt wird, um alle Plattenverbindungen zu halten und eine Seite der Platten an der Eingangstür ohne Kanthölzer abgesenkt zu lassen, ist ausreichend. Wenn Sie mehr Stabilität an der Eingangstür des Wohnwagens wünschen oder eine Seite der Paneele abgesenkt lassen wollen, kaufen Sie bitte zusätzliche Kanthölzer. Die sind gar nicht so teuer!

Ordnen Sie die Rahmenhölzer auf dem Untergrund in regelmäßigen Abständen an, die den Plattenbreiten entsprechen. Es macht keinen Unterschied, wenn nicht alle Rahmenhölzer in einer Ebene liegen. Kleine Abweichungen sind unbedeutend, da sich die Bodenkonstruktion der Markise dem Gelände anpasst. Sie können auch dickere Platten kaufen; sie sind haltbarer.

Zum Schluss wird die letzte Platte ohne Rahmenholz auf dem Boden montiert. Es gibt keine Stufe, über die man irgendwann einmal stolpern könnte. Um die Chance zu minimieren, dass eine Platte direkt auf dem Boden aufliegt und so Unebenheiten im Boden ausgleicht, schieben Sie etwas Kies untergeschoben.

Zeltboden Polyester

Das erste, was Sie über einen Zeltteppich wissen sollten, ist, dass er nicht dasselbe ist wie ein flauschiger Teppich, den Sie vielleicht in Ihrem Wohnzimmer finden. Zeltteppiche werden häufig aus gewebtem Polyester hergestellt, was sie zu Kunststoffen macht. Daher können sie selbst dann noch intakt bleiben, wenn ein Campingstuhl über sie geschoben wird.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Plane hat der Teppich feinere und gröbere Maschen, um eine ausreichende Luft- und Wasserzirkulation zu gewährleisten.

Es gibt einige Vorteile dieser Variante: das Gras darunter stirbt nicht ab, der darunterliegende Boden fängt nicht an zu schimmeln, Regenwasser läuft ab, der Teppich trocknet schnell und kann abgefegt werden.

Zeltboden Systeme

Sie können entweder aus einer Vielzahl von Bodenbelagssystemen wählen oder das für Sie am besten geeignete auswählen. Welches Bodensystem für Sie am besten geeignet ist, hängt von einer Reihe von Variablen ab. Wenn zum Beispiel der Boden geschützt werden muss, wie auf Pflaster oder Naturstein, empfiehlt es sich einen verankerungsfreien Kassettenboden zu wählen.

Auf hartem Boden, wie z. B. Rasen oder Asphalt, eignet sich ein stabiler Kassettenboden aus Siebdruckplatten oder ein schnell verlegter Kunststoffboden. Auch die Herstellung von Zugangswegen ist mit Kunststoff möglich.

Zeltboden aufblasbar

Planen mit aufblasbaren Seitenkanten bieten eine bessere Wasserdichtigkeit. Diese bestehen aus vielen Kammern und können, müssen aber nicht, aufgepumpt werden. So entsteht je nach Bedarf eine bis zu 10 cm hohe Schutzwand gegen eindringendes Wasser, angeschwemmtes Unrat und Ungeziefer.

Zeltboden wasserdicht

Ein Zeltboden ist ein notwendiger Bestandteil des Schlafens in einem Zelt, da er Sie bei regnerischem oder feuchtem Wetter vor Nässe schützt. Ohne Zeltboden würde der Regen den Schlafsack in wenigen Minuten durchnässen. Der Zeltboden schützt auch Ihre Habseligkeiten im Zelt vor Beschädigungen und Verschmutzungen, z. B. durch Kieselsteine oder kleine Zweige.

Fazit

Bei einem geplanten Ausflug nach draußen ist ein guter Zeltboden ein Muss. Er sorgt dafür, dass man im Zelt bequem und ungestört von krabbelnden Insekten beim Schnarchen schlafen kann. Er kann mit dem Zelt verbunden oder auf- und abgebaut werden. Außerdem gibt es ihn in verschiedenen Designs, Farben und Materialien. Hier können Sie den richtigen Zeltboden für Ihre Bedürfnisse finden.

Ein Zeltboden ist für das Schlafen in einem Zelt unerlässlich, da er Sie bei regnerischem oder feuchtem Wetter vor Nässe schützt. Ohne einen Zeltboden würde der Regen Ihren Schlafsack in wenigen Minuten durchnässen. Der Zeltboden schützt auch Ihre Habseligkeiten im Zelt vor Schäden und Schmutz, wie z. B. Kieselsteinen oder kleinen Zweigen.

Viel Spaß mit Ihrem neuen Zeltboden!

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 08.04.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

Die Terra Hiker Zeltplane

ist ein hochwertiges Tarp, das als Zeltunterlage, Picknick-/Stranddecke, Sonnensegel und mehr verwendet werden kann. Es eignet sich perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Camping, Wandern, Angeln oder sogar zum Grillen. Das 210D Oxford-Gewebe in Kombination mit der einzigartigen Wasserfestigkeit sorgt für dauerhafte Stabilität und schützt Sie und Ihr Hab und Gut vor Feuchtigkeit. Dieses Khombu Tarp ist leicht zu verwenden; einfach ausbreiten und auf den Boden legen; Heringe und Zeltleine (nicht im Lieferumfang enthalten) verwenden, um das Tarp durch die vier Metallösen zu sichern. Leicht zu transportieren.

Vorteile:
  • 3 unterschiedliche Größen für unterschiedliche Ansprüche
  • für verschiedene Zwecke nutzbar
  • viele Befestigungsmöglichkeiten
Nachteile:
  • nicht alle Kleinteile dabei
  • nicht wasserdicht