Trittstufen für Wohnmobile – für einen sicheren Halt beim Einstieg

Aktualisiert am: 20.05.2022

Mit der Trittstufe fürs Wohnmobil wird die Höhendifferenz zwischen Boden und Eingang zum Wohnwagen überbrückt. Sie erhöht aber nicht nur den Komfort beim Ein- und Aussteigen, sondern auch die Sicherheit. Rutschfeste Trittflächen und eine hohe Belastbarkeit sind beim Kauf einer Wohnmobil-Trittstufe besonders wichtig.

Update vom 20.09.2021

Die BRUNNER Trittstufe King Step wurde in den Vergleich aufgenommen.

Trittstufen für Wohnmobile Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wohnmobil-Trittstufe aus Stahl, mit rutschfester, gummierter Trittfläche, Einzel- oder Doppeltritt, Belastbarkeit: 150 kg, Abmessungen: 43 x 63 x 43 cm (Doppeltritt) bzw. ‎ 43 x 30 x 31 cm (Einzeltritt), Gewicht: 2,16 kg bzw. 3,82 kg

Sehr stabil und trittfest: Die BRUNNER Trittstufe King Step

ist wahlweise als Einzel- oder Doppeltritt erhältlich und ist aus stabilem Stahlrohr gefertigt. Beide Varianten sind bis zu 150 kg belastbar und mit einer rutschfesten Trittfläche ausgestattet.
Das geringe Gewicht von max. 3,82 kg sorgt für eine einfache, bequeme Handhabung und die Höhe erleichtert den Ein- und Ausstieg aus Wohnwagen und Wohnmobil enorm, so die Käufer. Die Gummierung auf der Trittfläche gibt auch bei Feuchtigkeit festen Halt und erhöht so die Sicherheit.
Mit einer maximalen Belastbarkeit von 150 kg ist die BRUNNER Trittstufe King Step auch für kräftige Camper mit höherem Körpergewicht geeignet. In einigen Rezensionen wird zwar berichtet, dass diese Wohnmobil-Trittstufe sich beim Auftreten etwas bewegt, insgesamt macht sie aber einen sehr standsicheren, stabilen Eindruck.
Dazu trägt auch der Abstand der Stufen beim Doppeltritt bei, der laut der Erfahrungsberichte ideal ist. Die angenehme Breite rundet den guten Gesamteindruck der BRUNNER Trittstufe King Step ab.
Nur in wenigen Fällen kam es zu einer fehlerhaften Lieferung wie dem Fehlen der Gummifüße. Echte Mängel sind den Nutzern dieser Wohnmobil-Trittstufe bisher nicht aufgefallen.

Vorteile:
  • Einzel- oder Doppeltritt
  • komfortabler Stufenabstand (Doppeltritt)
  • hohe Belastbarkeit (150 kg)
  • gummierte, rutschfeste Trittfläche
  • erleichtert das Ein- und Aussteigen
Nachteile:
  • vereinzelt Fehlteile im Lieferumfang

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Zweifachstufe, nach EN 1645 geprüft, bis zu 200 kg belastbar, Abmessungen: 72 x 62 cm x 38 cm

Trittstufe mit bis zu 200 kg Belastung: Bei der MGI 3773 Große Zweifach-Plastikstufe

handelt sich um eine sehr stabile Kunststoff-Trittstufe. Sie kann bis zu 200 Kilo belastet werden und dürfte daher für die meisten Anwendungszwecke ausreichen.
Vorteilhaft ist, dass die Trittstufe nach EN 1645 geprüft und damit zertifiziert ist. Die Höhe wird mit 38 Zentimetern angegeben und passt daher für die meisten Wohnwagen.
Nachteilig ist die Tatsache, dass sich die Stufen nicht klappen lassen. Das bemängeln einige Käufer, da sie damit sehr sperrig ist und schwer verstaut werden kann. Durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis macht die MGI 3773 Große Zweifach-Plastikstufe diesen Nachteil jedoch wieder wett.
Zum Teil wird die Trittstufe auch zweckentfremdet von den Kunden. Sie kann beispielsweise als Einstiegshilfe für Hunde ins Auto verwendet werden. Dadurch, dass sie sehr breit ist, haben die Tiere ausreichend Platz.
Für Camper ist es ein großer Vorteil, dass sich die MGI 3773 Große Zweifach-Plastikstufe sehr gut jedem Untergrund anpasst. Käufer betonen, dass sie bombenfest steht und damit kein Sicherheitsrisiko darstellt.
Die hohe Sicherheit und der hohe Komfort sind für Käufer das wichtigste Merkmal. Obwohl die Trittstufe durch ihre Maße und fehlende Klappbarkeit sehr sperrig ist, finden dennoch alle Käufer nur Vorteile. Selbst Männer mit Schuhgröße 43 können bequem auf- und absteigen und müssen ihren Fuß dabei noch nicht einmal drehen.

Vorteile:
  • bis zu 200 kg belastbar
  • zertifiziert nach EN 1645
  • sehr sicherer Stand
  • passt sich an jeden Untergrund an
  • breite Trittfläche
  • recht hoch und damit für fast alle Wagen gut nutzbar
Nachteile:
  • sperrige Abmessungen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: aus Aluminium, bis 250 kg belastbar, platzsparend faltbar, mit rutschfesten Streifen, Beine mit Gummifüßen, Höhe: 22,86 cm, 2,5 kg Gewicht

Einzelne Stufe aus Aluminium: Die NORDSD Wohnwagen Trittstufe

sieht auf den ersten Blick wie ein kleiner Hocker aus. Sie ist relativ niedrig mit nur 22,86 cm und verfügt über eine einzelne Trittstufe. Mit den Abmessungen ist sie besonders gut geeignet für Wohnmobile mit geringer Einstiegshöhe (Coupé-Einstieg).
Dadurch lässt sie sich nur bei niedrigen Wohnwagen einsetzen. Das ist auch der größte Kritikpunkt der Käufer, obwohl die Höhe aus der Artikelbeschreibung ersichtlich ist.
Belastbar ist die NORDSD Wohnwagen Trittstufe bis zu 250 kg und daher für alle Personen und auch Hunde geeignet. Sie besteht aus stabilem Aluminium und ist sehr robust. Ein großer Vorteil, wie viele Käufer betonen.
Durch die Anti-Rutsch-Streifen auf der Oberfläche wird die Rutschfestigkeit gewährleistet. Weil die Trittstufe keine Löcher hat, ist sie auch für Hunde gut geeignet.
Die vier Beine sind mit Gummifüßen versehen und leicht nach außen gerichtet. Dadurch ist die Standfestigkeit sehr gut. Negativ ist aber die Tatsache, dass die Trittstufe nicht nach der EN 1645 zertifiziert ist.
Sehr vorteilhaft für alle Käufer ist das kleine Packmaß und niedrige Gewicht. Die NORDSD Wohnwagen Trittstufe wiegt gerade einmal 2,5 Kilo und lässt sich zudem sehr klein zusammenfalten.
Obwohl es sehr viele Vorteile gibt, die die Trittstufe vereint, ärgern sich viele Käufer über das schwer zu reinigende Material. Die Anti-Rutsch-Streifen sind wahre Schmutzmagneten. An ihnen haften Grashalme, Hundehaare und Schmutz.
Die Reinigung ist relativ aufwendig, da ein einfaches Absaugen meist nicht ausreicht. Der Sicherheit tut dies zwar keinen Abbruch, aber stört einige Käufer im Urlaubsalltag.

Vorteile:
  • guter Stand
  • aus Aluminium
  • mit Anti-Rutsch-Streifen
  • Gummifüße
  • bis 250 kg belastbar
  • zusammenklappbar
Nachteile:
  • lässt sich durch Anti-Rutsch-Material schwerer reinigen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Einfache Trittstufe aus Stahl, klappbar, belastbar bis 150 kg, Abmessungen: 38 x 26 x 17,5 cm, Gewicht: 1,5 kg

Allrounder für das Wohnmobil: Wer nur wenig Stauraum im Wohnmobil zur Verfügung hat, ist mit der Bonsport Wohnwagen Trittstufe klappbar

klappbar gut beraten. Mit dem sehr kompakten Packmaß passt das Modell in jede kleine Ecke.
Mit dem seitlich angebrachten Tragegriff ist sie außerdem sehr einfach zu transportieren, so die Käufer. Aufgeklappt zeigt sie sich belastbar, stabil und mit hoher Standfestigkeit. Dazu tragen unter anderem die rutschfesten Füße und die gummierte Oberfläche bei.
Im Wohnmobil erfüllt die Bonsport Wohnwagen Trittstufe klappbar für viele Käufer gleich mehrere Funktionen. Wegen ihrer Vielseitigkeit und der guten Verarbeitungsqualität loben viele Camper sie für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Mit einer Höhe von 17,5 cm ist dieses Modell deutlich kleiner als viele andere Wohnmobil Trittstufen. Die flache Bauweise passt gut zu Fahrzeugen mit Coupé-Einstieg und zu Campern, die die Trittstufe auch im Innenraum verwenden wollen.
Für einige Käufer passt das Gewicht von 1,5 kg nicht gut zu den kompakten Abmessungen. Der verwendete Stahl sorgt zwar für eine hohe Stabilität, macht die Trittstufe aber auch verhältnismäßig schwer.

Vorteile:
  • Sehr kompaktes Packmaß
  • Mit Tragegriff
  • Rutschfeste Füße und Oberfläche
  • Flexibel einsetzbar
  • Belastbar bis 150 kg
Nachteile:
  • Vergleichsweise schwer (1,5 kg)

Trittstufe Camping kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Wer mit einem Campingwagen unterwegs ist, muss auf viele Dinge achten. Stellplätze, Gebühren, Stromanschlüsse und vieles mehr. Wer die richtige Ausrüstung dabei hat, ist für viele Gegebenheiten unterwegs bereits gut gerüstet. Eine Trittstufe für den Wohnwagen gehört für viele Camper deswegen zum Standard.

Wofür brauche ich überhaupt eine Trittstufe am Wohnmobil?

Die Trittstufe macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist eine kleine Treppe mit meistens zwei Stufen, um den Einstieg in den Wohnwagen zu erleichtern. Natürlich könnten Camper auch einen beherzten Schritt nach oben machen, das ist aber nicht immer möglich.

Es ist für die Knie nicht gerade förderlich, die große Höhe mit einem Satz zu überbrücken. Andererseits ist eine Trittstufe für das Wohnmobil auch deutlich komfortabler. Wer hüpft schon gerne hoch und runter, wenn er auch bequem ein paar Stufen gehen kann?

Einstiegshilfe Wohnmobil – diese Varianten gibt es

Von den kleinen Wohnwagentreppen gibt es verschiedene Varianten. Es kommt dabei aber ganz darauf an, welchen Caravan man besitzt. Nicht jedes Modell ist überall gleich gut geeignet.

  • Starre Trittstufe: Diese Modelle sind sehr günstig, oft aus Kunststoff gefertigt und für den Anfang okay. Die Höhe variiert meistens um die 25 Zentimeter. Da diese Höhe nicht sehr flexibel ist, sind starre Trittstufen weniger komfortabel. Immerhin ist es eine mobile Trittstufe, die überall verstaut und platziert werden kann.
  • Klappbare Trittstufe: Eine zweite Variante sind klappbare Trittstufen. Diese können aus Kunststoff, Aluminium oder Metall bestehen und lassen sich bequem wieder zusammenfalten. Es handelt sich demnach um eine fest montierte Trittstufe, die stets mitreist. Das hat den Vorteil, dass die Höhe individuell an das eigene Wohnmobil angepasst ist – zumindest, wenn sich der Käufer für die richtige Höhe entschieden hat.
  • Klappbare Doppeltrittstufe: Es gibt noch weitere Varianten, wie die klappbare Doppeltrittstufe. Auch diese Version ist klappbar und lässt sich wieder platzsparend verstauen. Da es sich um eine Doppeltrittstufe handelt, ist sie bedeutend sicherer, aber auch größer.

Je nachdem, für welches Modell sich ein Camper entscheidet (bei den klappbaren Stufen), kann es sich auch um eine elektrische Trittstufe handeln. Hier ist der Name Programm. Die Stufe wird mit Knopfdruck elektrisch ein- und ausgefahren. Das erhöht den Komfort, da sich die Camper nicht extra bücken oder anderweitig manuell tätig werden müssen.

Welche Höhe bei einer Trittstufe für das Wohnmobil?

Entscheidend ist, wie viel Abstand zwischen Chassis und Boden besteht. Abhängig ist diese Höhe sowohl von der Radgröße als auch von dem Caravan-Modell an sich.

Einige Wohnwagen verfügen bereits durch ihre Bauart über einen niedrigeren Einstieg. Dieser wird auch als Coupé-Einstieg bezeichnet. Wer einen solchen Wohnwagen sein eigen nennt, kommt dank der geringen Anforderungen mit einer handelsüblichen Trittstufe problemlos aus.

Andere Modelle sind höher, sodass auch höhere Trittstufen benötigt werden. Camper müssen daher unbedingt an ihrem eigenen Wohnwagen ausmessen, wie hoch die Stufe insgesamt sein muss.

Ein sicherer Stand ist das A und O

Wurde die richtige Höhe ermittelt, dann kommt es darauf an, ein passendes Produkt zu finden. Für jede Höhe gibt es verschiedene Modelle, die sich qualitativ aber durchaus stark unterscheiden können.

Für Käufer ist vor allem der sichere Stand entscheidend. Eine Einstiegshilfe für das Wohnmobil muss auf jedem Untergrund gut stehen. Das gilt für Wiesen, Stein, aber auch unebenes Gelände.

Das Ziel ist es, dass die Trittstufe für den Wohnwagen so einen sicheren Stand hat, dass sie beim Betreten nicht kippelt. Ansonsten wird sie zur Stolperfalle und ist noch gefährlicher, als wenn man gänzlich auf das Hilfsmittel verzichtet.

Eine hochwertige Verarbeitungsqualität und stabile Materialien legen den Grundstein für eine hohe Stabilität und Standfestigkeit. Auf unebenen Untergründen muss man trotzdem manchmal nachhelfen. Viele Camper behelfen sich hier mit einer Fußmatte, die Unebenheiten im Boden ausgleicht und zusätzlich für einen rutschfesten Stand sorgen kann.

Ein weiterer Vorteil: Bei feuchten oder matschigen Untergründen sinken die Füße der Trittstufe nicht so schnell in den Boden ein. Die Fußmatte schützt das praktische Wohnwagen Zubehör gleichzeitig vor hartnäckigen Verschmutzungen.

Welches Material für eine Wohnwagen Trittstufe?

Beim Material gibt es einige Unterschiede.

  • Wohnwagen-Trittstufe aus Kunststoff: Einfache Einstiegshilfen sind aus Kunststoff gefertigt. Das Material ist robust, leicht zu reinigen und eignet sich vor allem für den gelegentlichen Einsatz. Bei Kunststoff kann es jedoch aufgrund des geringen Gewichtes Einbußen in der Standfestigkeit geben. Hier kann es sinnvoll sein, auf Modelle mit vorgefertigten Bohrungen zu setzen. Bei Bedarf können die Kunststoff-Trittstufen so noch mit Erdnägeln zusätzlich fixiert werden.
  • Wohnwagen-Trittstufe aus Metall: Eine Alternative zu Kunststoff sind Trittstufen aus Metall. Sie sind sehr stabil und stehen sehr sicher. Auch hier sollte aber auf die Rutschfestigkeit geachtet werden. Trotz ihrer strapazierfähigen Bauweise muss die Belastbarkeit muss zum eigenen Gewicht passen, um Unfälle und Materialermüdung zu vermeiden.
  • Wohnwagen-Trittstufe aus Holz: Eine Holzstufe ist natürlich ebenfalls möglich, wird aber eher seltener angeboten. Das Material wird von vielen Campern bevorzugt, weil es natürlichen Ursprungs ist und eine gute Standfestigkeit aufweist. Nur bei guter Pflege kann man allerdings eine Witterungsbeständigkeit voraussetzen.

Belastbarkeit muss zum eigenen Gewicht passen

Bei der Belastbarkeit gibt es ebenfalls Unterschiede, wobei es hier auf das eigene Gewicht ankommt. Wenn ein normalgewichtiges Pärchen mit dem Wohnwagen unterwegs ist, reicht eine klassische Standard-Trittstufe meist aus.

Wer aber übergewichtig ist, muss genau auf die Produktdaten achten. Einige Trittstufen halten 100 Kilo aus, andere 120 Kilo und die nächsten bis zu 150 Kilo. Wer die Trittstufe überlastet, riskiert vor allem bei den Modellen aus Kunststoff, dass diese einbrechen.

Rutschfestigkeit durch passende Beschichtung

Bei einer guten Trittstufe fürs Wohnmobil ist die Rutschfestigkeit sehr gut. Das wird meistens durch eine Anti-Rutsch-Folie ermöglicht, die häufig auf der Oberfläche der Trittstufen angebracht ist.

Wer dagegen eine Trittstufe aus Metall erwirbt, wird meist Trittstufen mit einer gummierten Riffeloptik erhalten. Somit ist ebenfalls ein entsprechender Grip gegeben und damit auch die notwendige Rutschfestigkeit.

Gibt es Zertifikate für die Qualität?

Es gibt bei einer Trittstufe fürs Wohnmobil nicht viele Möglichkeiten, durch Zertifikate die Qualität zu erkennen. Immerhin sagt das TÜV-Prüfsiegel ein wenig aus, welches nach der europäischen NORM EN 1645 geht.

Dieses Siegel prüft sowohl die Standfestigkeit als auch die Rutschfestigkeit einer Trittstufe. Da das auch die wichtigsten Eigenschaften sind, die das Produkt mitbringen muss, ist diese TÜV-Prüfung sehr aussagekräftig.

Kann ich eine Trittstufe für das Wohnmobil nachrüsten?
Wenn der Wohnwagen keine eingebaute Trittstufe enthält, würden wir empfehlen, auf eine mobile Trittstufe zu setzen. Der Hintergrund ist recht einfach. Die Montage beziehungsweise das Nachrüsten ist zwar durchaus möglich, aber recht aufwendig.

Dabei müssen außerdem einige Details beachtet werden. Durch eine ausgefahrene Trittstufe ist beispielsweise die Hebellänge verändert. Das bedeutet, dass theoretisch im Boden eine Verstärkung angebracht werden muss. Aus diesem Grund ist das Aufstellen einer mobilen Trittstufe vor dem Wohnwagen oft die einfachere Alternative.

Alternativprodukte

Eine klassische Trittstufe für das Wohnmobil enthält in der Regel mehrere Stufen. Es ist entweder ein Doppelhocker, sodass sich zwei Stufen ergeben. Wer keine Trittstufen am Wohnmobil nachrüsten möchte und in der mobilen Trittstufe für das Wohnmobil keine optimale Lösung sieht, findet hier eine weitere Alternative.

  • Tritthocker: Im Grunde genommen ist ein Tritthocker ein einfacher Hocker, der eine bestimmte Höhe aufweist. Dadurch ergibt sich eine einzelne Stufe. Wenn der Abstand zwischen Campingwagen und Boden nicht allzu hoch ist, reicht eine Stufe oft aus. Hier kann ein preiswerter Tritthocker sehr simpel eingesetzt werden. Zu beachten ist aber, dass gerade bei billigen Modellen die Standfestigkeit oft nicht so gut ist. Metall-Tritthocker weisen einen guten Stand auf und verfügen oft über eine Anti-Rutsch-Matte.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 20.05.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: belastbar bis 150 kg, sehr stabil, mit rutschfester Oberfläche, zwei Stufen, klappbar, 60 cm lang, 44 cm breit, 40 cm hoch, aus Stahl, 6,5 kg Gewicht

Trittstufe im Leiter-Design: Wie eine kleine Leiter ist der Berger Doppeltritt klappbar

aufgebaut. Die Trittstufe besteht aus zwei einzelnen Stufen, die zusammen eine Höhe von 40 Zentimetern ermöglichen.
Damit ist das Modell bedeutend höher als vergleichbare Modelle und kommt entsprechend bei vielen Käufern gut an. Mit 44 Zentimetern ist die Trittstufe gerade noch breit genug für einen ausreichend hohen Komfort. Das Gewicht ist mit 6,5 Kilo relativ schwer, aber noch im Rahmen.
Die Belastbarkeit ist mit 150 kg durchschnittlich, bleibt jedoch hinter der vergleichbarer Modelle zurück. Als vorteilhaft wurde von den Käufern der rutschfeste Auftritt betont.
Die Stufen verfügen über ein großflächiges Kunststoff-Gummiprofil, das sich gut abwaschen lässt. Auch an den Füßen sind rutschfeste Endkappen angebracht.
Dass der Berger Doppeltritt platzsparend zusammengeklappt und so einfach verstaut werden kann, ist beim Camping ein großer Vorteil. Durch die zwei hohen Stufen ist das geklappte Maß aber trotzdem relativ groß. Es bleibt aber schmal und kann daher gut verstaut werden.
Durch die fehlende Bedienungsanleitung benötigten viele Käufer jedoch einige Versuche, um den Klappmechanismus zu betätigen. Da es sich um eine sehr stabile kleine Trittleiter handelt, wird sie von Käufern auch gerne zweckentfremdet. Sie findet demnach nicht nur vor dem Wohnwagen Anklang, sondern auch im Haushalt als Trittleiter und für Hunde zum leichteren Einstieg ins Auto.

Vorteile:
  • sehr stabil
  • zwei hohe Stufen
  • insgesamt 40 cm Höhe
  • mit rutschfester Oberfläche
  • klappbar
Nachteile:
  • Belastbarkeit nur bis 150 kg
  • Zusammenklappen schwierig

Nicht mehr verfügbar seit: 20.05.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Doppeltrittstufe aus Aluminium, klappbar, belastbar bis 150 kg, Abmessungen: 45 x 53 x 40 cm, Gewicht: 4 kg

Robust und stabil: Mit dem kompakten Packmaß und der einfachen Handhabung ist die BERGER Doppeltrittstufe Aluminium klappbar

ein praktisches Zubehör für jedes Wohnmobil. Die Trittstufe kann mit einer Hand auf- und abgebaut werden und ist so jederzeit schnell einsatzbereit.
Das Modell ist aus Aluminium gefertigt und damit rostfrei und witterungsbeständig. Bei feuchter Witterung sorgt die gummierte Auflagefläche für einen sicheren Tritt.
Das war vor allem Käufern wichtig, die die Trittstufe für Kinder oder körperlich eingeschränkte Personen gekauft haben. In seltenen Fällen wurde jedoch bemängelt, dass die Auflage nicht sauber verklebt war. Für zusätzliche Sicherheit sind auch die Füße aus Hartkunststoff mit einer rutschfesten Struktur ausgestattet.
Über die Stabilität der BERGER Doppeltrittstufe Aluminium klappbar haben die Käufer nur Positives zu berichten. Sie ist laut Hersteller bis zu einem Gewicht von 150 kg zugelassen und verbiegt sich auch an der oberen Belastungsgrenze nicht, so die Käufer. Beim Betreten wackelt sie nicht und ist so für viele Käufer eine gute Alternative zur festmontierten, elektrischen Tritt am Wohnmobil.
Der gute Gesamteindruck BERGER Doppeltrittstufe Aluminium klappbar wird etwas durch die Verarbeitung der Trittstufen gemindert. Sie sind an der Unterseite scharfkantig und nur wenig entgratet. Bei einer Unachtsamkeit beim Auf- oder Abbau kann man sich hier schnell verletzen.
In seltenen Fällen sorgten außerdem Kratzer und Dellen für weitere Kritik. Diese Mängel waren schon im Auslieferungszustand vorhanden und könnten auch von einem Transportschaden herrühren.

Vorteile:
  • Hohe Standfestigkeit
  • Absolut rostfrei und witterungsbeständig
  • Belastbar bis 150 kg
  • Rutschfeste Füße und Trittflächen
Nachteile:
  • Unterseite scharfkantig
  • Selten Beschädigungen im Auslieferungszustand
  • Selten mangelhaft verklebte Kunststoffauflage