Stromerzeuger – für die Stromversorgung abseits des Stromnetzes

Aktualisiert am: 28.11.2022

Das Betreiben elektrischer Geräte abseits des Stromnetzes bedarf einer mobilen Stromquelle, wie einem Stromerzeuger. Alternativ verwenden Camper sie als Notstromaggregate bei einem Stromausfall zu Hause. Bei der Auswahl spielt ihre Leistung eine kaufentscheidende Rolle.

Im Idealfall liegt sie bei 2.000 Watt. Für die Reise empfehlen sich leichte und kompakte Varianten, die sich ideal als Stromaggregat für das Wohnmobil oder beim Campen eignen. Diese warten mit einem 12-Volt-Anschluss für kleine Elektrogeräte auf.

Update vom 28.10.2022

Der STIER Stromerzeuger SNS-200 und der WALTER Stromerzeuger 2600W wurden in den Vergleich aufgenommen.

Stromerzeuger Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Stromerzeuger, benzinbetrieben, Leistung: 2600 W, Tankvolumen: 12 Liter, Gewicht: 40 kg

Für Camping und als Notstromaggregat nutzbar: Der WALTER Stromerzeuger 2600W

eignet sich weniger als kleiner, kompakter Stromerzeuger für unterwegs. Mit 40 kg und einer ordentlichen Leistung für 2600 W (Leistungsspitze kurzfristig bis 2900 W) kann man ihn aber dennoch sehr gut als Stromerzeuger für das Wohnmobil sowie für den längeren Betrieb einsetzen, und hat zugleich auch ein zuverlässiges Notstromaggregat Zuhause.
Verarbeitung und Qualität des Stromerzeugers werden durchweg als gut beurteilt. Die gummierten Räder ermöglichen es, den Stromerzeuger zu bewegen, wobei einige Nutzer die Räder und den Schubbügel zwar in Ordnung, aber nicht sehr stabil und hochwertig finden.
Käufer berichten, dass der WALTER Stromerzeuger 2600W sich außerdem völlig problemlos und zuverlässig per Seilzug starten lässt.
Auch den Geräuschpegel finden die Nutzer bezogen auf die Leistung völlig im Rahmen und nicht auffallend laut.
Mehrere Nutzer berichten, dass sie den WALTER Stromerzeuger 2600W sowohl für den mobilen Einsatz als auch im Garten für Elektro-Gartengeräte und als Notstromaggregat sehr empfehlenswert finden und jederzeit wieder kaufen würden.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung und Qualität
  • Leistung von 2600 W für viele Anwendungen ausreichend
  • nicht zu laut
  • Stromerzeuger für Camping, Garten und als Notstromaggregat nutzbar
  • trotz höherem Gewicht (40 kg) durch Räder gut zu bewegen
Nachteile:
  • Räder und Schubbügel weniger hochwertig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Benzin Stromerzeuger, 2.000 Watt Dauerleistung, zwei 230-Volt-Anschlüsse, mit Sicherheitsausstattung, mit Seilzugstarter

Benzin-Stromgenerator: Für die Stromversorgung unterwegs empfehlen zahlreiche Kunden den Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 2500

Der 38 Kilogramm schwere Stromgenerator bietet sich für die Mitnahme im Wohnmobil an. Er trumpft mit seinem großen Benzintank auf. Dieser fasst 15 Liter.
Die Dauerleistung des Modells beträgt 2.000 Watt. Zeitweise erreicht es eine Spitzenleistung von 4.000 Watt. Positiv bewerten die Anwender die einfache Handhabung. Ein Zug am Seilzugstarter reicht ihrer Erfahrung nach aus, um den Stromerzeuger in Gang zu setzen.
Des Weiteren besitzt der Stromgenerator hohe Sicherheitsstandards. Zu diesen zählt eine Ölmangelsicherung, die das Gerät vor einem Motorschaden bewahrt. Ein Vorteil stellt der Überlastungsschutz dar.
Laut Kundenmeinung erweist sich der zeitnahe Verschleiß einzelner Teile am Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 2500 als nachteilig. Vorrangig betrifft dies das Gehäuse sowie den Seilzugstarter.

Vorteile:
  • großer Benzintank
  • gute Dauerleistung
  • moderates Gewicht
  • einfache Handhabung
  • ausgestattet mit Ölmangelsicherung und Überlastschutz
Nachteile:
  • teilweise schneller Verschleiß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Inverter-Stromerzeuger, 2.100 Watt, mit Ökomodus, Schuko-Steckdose, 12-Volt-Gleichstromausgang, 2 USB-Anschlüsse

Stromaggregat mit Inverter-Funktion: Hinter dem DENQBAR 2100 W Inverter Stromerzeuger

verbirgt sich ein Benzin-Stromgenerator mit Inverter-Funktion. Das Gerät überzeugt die Käufer aufgrund seiner guten Verarbeitung und dem stabilen Gehäuse.
Es wartet mit einer geringen Betriebslautstärke und einem unkomplizierten Startvorgang auf. Die leichte Handhabung trifft bei den Nutzern ebenso auf Wohlwollen wie das moderate Gewicht. Diesem verdankt der Stromgenerator einen unproblematischen Transport.
Neben einem klassischen 230-Volt-Anschluss punktet das Modell mit zwei USB-Anschlüssen. An diesen laden die Anwender beispielsweise empfindliche Elektrogeräte wie das Smartphone.
Kritikpunkte gibt es wenige. Einige Käufer berichten über kleinere Defekte am DENQBAR 2100 W Inverter Stromerzeuger.
Aufgrund der kompakten Maße und der Leistung von bis zu 2.100 Watt eignet er sich für mehrere Einsatzgebiete. Der Betrieb im Ökomodus spart Energie und ist laut Kundenrezensionen sehr leise. Im Normalmodus finden mehrere Nutzern den DENQBAR 2100 W Inverter Stromerzeuger jedoch vergleichsweise laut.

Vorteile:
  • mit USB-Anschlüssen
  • moderates Gewicht
  • einfacher Startvorgang
  • sparsamer und leiser Ökobetrieb
  • unkomplizierte Handhabung
Nachteile:
  • teilweise schneller Verschleiß
  • im normalen Betriebsmodus (nicht Eco) vergleichsweise laut

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Benzin Stromerzeuger, zwei 230-Volt-Anschlüsse, zwei USB-Ports, Leistung 2000W / Dauerleistung 1700W, mit Sicherheitsausstattung, mit Seilzugstarter, Gewicht: 21,5 kg

Ideal für das Camping : Der Matrix Benzin Inverter Stromgenerator

ist ein kleiner und leichter Benzing Stromerzeuger. Käufer berichten, dass er sich ideal für das Camping, für Gartenfeste oder als kleines Notstromaggregat eignet.
Für den mobilen Einsatz oder zum Camping prädestiniert den Matrix Stromgenerator vor allem das leichte Gewicht von 21,5 kg und die relativ kleinen Abmessungen von 50 x 33 x 45 cm. Auch den niedrigen Geräuschpegel loben mehrere Käufer, er liegt laut Hersteller bei 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand und 91 Dezibel direkt am Gerät.
Der Matrix Benzin Inverter Stromgenerator kann auch für empfindliche Geräte wie Smartphones, Handys, Laptops oder Stereoanlagen genutzt werden. Die Inverter Technologie verhindert Beschädigungen an empfindlichen Elektronikbauteilen.
Für die Sicherheit ist der Stromerzeuger mit einer Ölmangelwarnung, Überlastwarnung und einem Sicherungsschalter ausgestattet.
Der Tank fasst nur 4 Liter Benzin, was jedoch keiner der Käufer bemängelt, denn für den Camping-Einsatz sei die Laufzeit völlig ausreichend und der kleine Tank spart zudem Platz und Gewicht.
Vielen Käufern gefällt vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Dadurch lohnt sich der Kauf auch, wenn das Gerät nur gelegentlich zum Campen eingesetzt wird, berichten die Käufer.
Positiv wird außerdem oft hervorgehoben, dass der Matrix Benzin Inverter Stromgenerator einfach und intuitiv zu bedienen ist und problemlos auch nach langem Nicht-Gebrauch anspringt.
Negativ fiel manchen Käufern auf, dass der mitgelieferte Einfülltrichter für das Öl nicht ideal geformt ist, was den Ölwechsel etwas erschwert. Zudem, so berichten einige Käufer, seien die Kunststoffteile der Hülle zerbrechlich und können beschädigt werden.
Einzelne Käufer berichten von defekten Geräten, die nicht ansprangen und reklamiert werden mussten. Im Großteil der Käuferrezensionen wird jedoch die problemlose und langlebige Funktion beim Matrix Stromerzeuger gelobt.

Vorteile:
  • leise
  • klein und relativ leicht
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • auch für empfindliche Geräte wie Smartphone und Laptop geeignet
  • einfache Bedienung
Nachteile:
  • Öleinfüllung mit mitgeliefertem Trichter unpraktisch
  • Kunststoffteile zerbrechlich
  • in Einzelfällen Defekte am Gerät möglich

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Benzin-Stromerzeuger, Inverter, Leistung: 2000 W, Lautstärke: 65 dB(A), Tankvolumen: 10 L, mit Ölsensor, Gewicht: 23 kg

Zuverlässiger Stromaggregat: Der STIER Stromerzeuger SNS-200

ist ein Inverter-Stromerzeuger, der sich mit 23 kg Gewicht noch relativ gut mobil einsetzen lässt. Eine Maximalleistung von 2000 W bzw. Dauerleistung von 1800 W reicht für das Camping gut aus, erlaubt aber auch einen Einsatz als Notstromaggregat.
Gut kommt an, dass sich das Öl mit dem mitgelieferten Trichter sehr gut einfüllen lässt und der Ölwechsel generell sehr gut und einfach funktioniert. Einige Nutzer merken allerdings an, dass mit dem STIER Stromerzeuger SNS-200 je nach Art des Verbrauchers zum Teil auch nur Geräte mit geringerer Leistung problemlos laufen.
In Einzelfällen berichten Käufer von Defekten oder einer kurzen Lebensdauer. Insgesamt wird der STIER Stromerzeuger SNS-200 aber als zuverlässiger Stromaggregat beschrieben, der sich aber eher für den kurzfristigen Betrieb als für einen stunden- oder gar tagelangen Dauereinsatz eignet.
Die Lautstärke finden die Nutzer akzeptabel, wenn auch in Gerätenähe deutlich lauter als die angegebenen 65 dB.

Vorteile:
  • zuverlässiger Betrieb
  • einfacher Ölwechsel
  • ideal für die gelegentliche Nutzung
  • Lautstärke im akzeptablen Bereich
Nachteile:
  • tatsächliche Maximalleistung kann ja nach Art des angeschlossenen Verbrauchers niedriger sein
  • in Einzelfällen nicht langlebig

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Benzin-Stromerzeuger, Inverter, Tankvolumen: 4,1 Liter, Leistung: 2000W (Dauerleistung: 1600W), Steckdosen: 2 x 230V / 2x USB, Gewicht: 17,5 kg

Leichtes Gewicht: Der Scheppach Inverter Benzin Stromerzeuger SG2500i

hat ein leichtes Gewicht von 17,5 kg und lässt sich laut Kundenrezensionen gut transportieren. Zudem verfügt er über die Inverter-Technologie, sodass man auch Laptops und andere empfindliche Geräte problemlos anschließen kann.
Käufer berichten, dass der Scheppach Inverter Benzin Stromerzeuger SG2500i mit 64 dB beworben wird, im Betrieb aber lauter erscheint. Auf dem Gehäuse sei auch ein Aufkleber mit 93 dB angebracht, was mehrere Käufer ärgerte.
Die unterschiedlichen Angaben beruhen vermutlich auf verschiedenen Messmethoden (Entfernung zum Gerät). Auf dem Campingplatz, so ein Käufer, könnte es aufgrund der Lautstärke Ärger mit dem Nachbarn geben. Im Energiesparmodus sei der Stromerzeuger aber deutlich leiser, merkt ein Käufer an.
Ansonsten funktioniert der Scheppach Inverter Benzin Stromerzeuger SG2500i problemlos. Er lässt sich gut starten, läuft zuverlässig und lässt sich einfach mit Öl und Bezin befüllen.

Vorteile:
  • leichtes Gewicht von 17,5 kg
  • gut tragbar
  • Inverter-Technologie, auch für empfindliche Geräte wie Laptops
  • lässt sich gut starten
  • zuverlässige Funktion
Nachteile:
  • Lautstärke direkt am Gerät 93 dB

Stromerzeuger kaufen – die handliche Stromquelle für den Outdoor-Einsatz

Zu Hause oder beim Campen – ohne Strom fehlt der Komfort. Kommt es in den eigenen vier Wänden zu einem Stromausfall, schafft ein Notstromaggregat Abhilfe. Alternativ nehmen Camper den Stromerzeuger mit in die Natur.

Er versorgt im Wohnwagen oder Zelt elektrische Geräte mit Energie. Besitzer eines Stromaggregats ziehen ihren Nutzen aus der Unabhängigkeit vom Stromnetz.

Was zeichnet einen Stromerzeuger aus?

Ein Stromaggregat stellt aus vorhandenen Ressourcen Strom bereit. Ihn treibt ein Verbrennungsmotor an. Dieser nutzt als Brennstoff Diesel, Benzin oder Gas.

Für Privatnutzer empfehlen sich mobile Stromerzeuger. Sie zeichnen sich durch ihren kompakten Aufbau und das vergleichsweise geringe Gewicht aus. Transportable Stromgeneratoren eignen sich für die Mitnahme in den Campingurlaub.

Große und stationäre Stromaggregate dienen bei einem Stromausfall in Krankenhäusern als Notfall-Stromerzeuger.

Unabhängig von ihrer Größe zeigt sich die Funktionsweise der Stromgeneratoren identisch. Die Geräte bestehen aus dem Motor, dem Grundrahmen und einem Generator.

Bei kleinen Modellen treibt ein Benzinmotor Letzteren an. Dieser erzeugt eine Spannung. Durch eine Steckdose gibt er sie an den Endverbraucher ab.

Welche Vorteile bringt ein Inverter Stromerzeuger mit sich?

Besitzen Stromaggregate eine Inverter-Funktion, wandeln sie Gleichstrom in Wechselstrom und andersherum. Die Modelle ermöglichen die Stromversorgung empfindlicher Elektrogeräte, ohne diese durch Spannungsschwankungen zu beschädigen.

Dementsprechend betreibt dieser Stromerzeuger Akkus oder Smartphones. Als vorteilhaft erweist es sich, wenn er zu dem Zweck über einen USB-Anschluss verfügt.

Bei ihnen unterscheiden sich zwei Kategorien. Günstige Inverter-Stromerzeuger funktionieren mit einem Seilzugstart. Um sie in Betrieb zu nehmen, bedarf es der eigenen Körperkraft. Die Anwender ziehen an dem angebrachten Seil.

Die Bewegung sorgt bei der Kurbelwelle im Inneren für die benötigte Drehzahl. Stromerzeuger mit Handkurbel stellen eine Seltenheit dar.

Die komfortable Alternative besteht in einem Stromaggregat mit Elektrostarter. Um diese zu starten, reicht ein Druck auf den Startknopf. Hochwertige Geräte gehen mit einer Fernbedienung einher.

Welche Arten von Stromerzeugern existieren?

Stromgeneratoren unterscheiden sich in der verbauten Motorenart:

  • Diesel Stromerzeuger: Mit einem Dieselmotor angetriebene Stromaggregate empfehlen sich für den häufigen Einsatz. Vorrangig große Stromerzeuger erhalten Käufer ausschließlich mit einem Dieselaggregat. Dieses erweist sich gegenüber Benzin als sparsamer im Verbrauch. Des Weiteren punktet Diesel mit seiner langen Haltbarkeit.
  • Benzin Stromerzeuger: Stromgeneratoren mit einem Benzinmotor zeichnen sich durch ein geringes Baugewicht aus. Im Vergleich zu Dieselmodellen ermöglichen sie einen leichteren Transport. Die Flexibilität prädestiniert sie für den Outdoor-Einsatz. Des Weiteren zeigt sich der Motor weniger temperaturempfindlich als ein Dieselaggregat. Ein weiterer Vorteil besteht in der geringen Betriebslautstärke.
  • Gas Stromerzeuger: Bei dieser Variante steht der geringe Schadstoffausstoß im Mittelpunkt. Im Vergleich zu Diesel- und Benzinmodellen gilt sie als umweltfreundlicher. Das Gas verbrennt ohne Rückstände, sodass keine unangenehmen Gerüche entstehen.

Für den Garten oder zum Campen empfiehlt sich ein Mini-Generator. Kommt Hunger auf, treibt der Stromerzeuger im Kleinformat einen Elektrogrill an. Er punktet mit seinem geringen Gewicht und dem kompakten Aufbau.

Beides erleichtert den Transport und verleiht dem Gerät die Flexibilität. Kleine Stromaggregate zeigen sich weniger leistungsstark als die klassischen Generatoren.

Welche Leistung braucht ein Stromgenerator?

Ein wichtiger Punkt bei einem Stromaggregat stellt dessen Leistung dar. Beim Kauf achten Camper auf die Dauerleistung. Diese halten die Geräte im Dauereinsatz ohne Probleme aufrecht. Bei der Mehrzahl der Stromerzeuger liegt sie bei 2.000 bis 3.000 Watt.

Sie erreichen für kurze Zeit eine Spitzenleistung von 4.000 bis 5.000 Watt. Diese Hochleistung empfiehlt sich, wenn ein Elektrogerät für einen kurzen Zeitraum viel Energie benötigt.

Welche Leistung sich für einen Stromerzeuger im Wohnmobil empfiehlt, hängt von mehreren Faktoren ab. Die Nutzer überlegen, wie viele Endgeräte sie an den Stromgenerator anschließen und wie viel Energie diese verbrauchen.

Um beispielsweise zwei Wasserkocher gleichzeitig zu betreiben, eignet sich eine Leistung von 4.000 Watt. Eine hohe Dauerleistung benötigen vorrangig Werkzeuge wie eine elektrische Kettensäge. Da diese beim Campen selten zum Einsatz kommt, reicht im Normalfall ein Stromerzeuger mit einer Dauerleistung von 2.000 Watt.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Stromerzeugers im Überblick

Bei der Auswahl eines Stromgenerators spielen mehrere Kaufkriterien eine Rolle, darunter die Lautstärke. Sie entscheidet über die Alltagstauglichkeit des Geräts. Arbeitet dieses mit 90 Dezibel, stört der Lärm.

Camper interessieren sich aus Komfortgründen für einen leisen Stromerzeuger. Entsprechende Modelle weisen eine Betriebslautstärke zwischen 60 und 65 Dezibel auf. Das entspricht einem normalen Gespräch.

Neben einer geringen Betriebslautstärke steht bei einem hochwertigen Stromgenerator die Sicherheit an erster Stelle. Eine zuverlässige Lüftung verhindert eine Überhitzung.

Für welche Anwendungszwecke eignet sich ein Stromaggregat?

Für welche Einsatzgebiete der Stromerzeuger sich eignet, hängt von den vorhandenen Stromanschlüssen ab. Die Mehrzahl der Geräte verfügt über einen 230-Volt-Anschluss. Dieser ermöglicht es, mit seiner Hilfe Elektrogeräte wie Lampen, Kühlschränke oder Fernseher zu betreiben.

Diese Stromaggregate bieten sich für die Mitnahme im Wohnmobil an. Des Weiteren besitzen viele Modelle einen 12-Volt-Anschluss. Dieser bietet sich an, um die Autobatterie zu laden.

Einen Stromgenerator erden – wie funktioniert das?

Die Erdung spielt bei dem Stromaggregat eine entscheidende Rolle. Wie sie funktioniert, unterscheidet sich bei den Geräten. Teilweise befinden sich in deren Lieferumfang ein Erdungsspieß oder eine Erdungsklemme.

Den Spieß stecken die Anwender in den Boden, um den Stromerzeuger zu erden. Die Erdungsklemme befestigen sie an einem Metallspieß oder an eine Rohrleitung. Hochqualitative Stromgeneratoren sind in sich geerdet.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 10.11.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Stromerzeuger, Nennleistung: 1,2 kW/ 1,6 PS, mit Vier-Takt-Industriemotor, laufruhig, 13 Kilogramm, keine Erdung erforderlich

Stromerzeuger für das Camping: In den Bewertungen erhält der Honda Campingbedarf Stromgenerator

aufgrund seiner Praktikabilität viel Lob. Das Gerät wiegt 13 Kilogramm. Dieses ermöglicht einen einfachen Transport. Der Inverter-Stromerzeuger punktet mit seiner Flexibilität.
Er kommt für eine Vielzahl an Einsatzgebieten infrage. Beim Camping zeigt er seine Vorzüge ebenso wie beim Einsatz im Garten. Hier betreibt er Werkzeuge wie Säge oder Häcksler. Aufgrund seiner kompakten Maße nimmt er wenig Platz weg.
Kommt das Gerät mit auf Reisen, passt es bequem in den Kofferraum. Ein weiterer Vorteil besteht in der Lastanpassung des Stromgenerators.
Dieser besitzt eine Ökoschaltung, die die Leistung exakt reguliert. Verringern die Anwender auf diese Weise die Motordrehzahl, profitieren sie von einem leisen Dauerbetrieb.
Die Ökoschaltung des Stromerzeugers erlaubt einen sparsamen Verbrauch. Neben der hochwertigen Verarbeitung überzeugt der Honda Campingbedarf Stromgenerator durch seinen unkomplizierten Gebrauch.
Mehrere Käufer bezeichnen das Gerät aufgrund seiner geringen Größe als Mini-Stromerzeuger. Dieser arbeitet mit einer maximalen Leistung von 1.000 Watt im Dauerbetrieb. Bei voller Auslastung liefert das Modell über dreieinhalb Stunden Strom.
Ein Kunde erklärt, dass dies einen vollen Benzintank voraussetzt. Im Ökobetrieb verlängert sich die Betriebsdauer aufgrund des verminderten Verbrauchs auf bis zu acht Stunden.
Mehrere Anwender loben die Inverter-Funktion des Stromerzeugers. Dieser produziert sauberen Strom, sodass die Nutzer keine Spannungsschwankungen zu befürchten brauchen.
Die abgegebene Sinusspannung bewerkstelligt den Betrieb empfindlicher Geräte wie Tablets oder Smartphones. Zu den meistgenannten Vorzügen zählt die geringe Betriebslautstärke.
Diese verdankt der Honda Campingbedarf Stromgenerator seinem schallisolierten Gehäuse. Um Motorengeräusche noch stärker zu reduzieren, empfehlen die Camper die Ökoschaltung im Dauerbetrieb.
Die Mehrzahl der Kunden schätzt es, den Stromgenerator im Parallelbetrieb mit baugleichen Modellen zu nutzen. Auf diese Weise verdoppelt sich dessen maximale Leistung. Im Dauereinsatz beträgt sie 2.000 Watt.
Neben einem klassischen 230-Volt-Anschluss geht das Modell mit einem Gleichstrom-Ausgang einher. Über ein Kabel schließen die Nutzer ihre Fahrzeugbatterie an, um diese aufzuladen.
Weitere positive Aspekte bestehen in der hohen Anlaufleistung und dem Wirkungsgrad über 90 Prozent. Das Gerät besitzt eine Schutztrennung. Es erfordert keine zusätzliche Erdung.
Als weiteres Sicherheitselement stattet der Hersteller es mit einer Ölmangelsicherung aus. Sie bewahrt den Stromerzeuger vor Motorschäden.

Vorteile:
  • vielseitige Einsatzgebiete
  • kompakte Maße
  • geringes Gewicht
  • mit Lastanpassung
  • hoher Dauerleistung