Kaufberatung: Das perfekte große Zelt für deinen Camping-Trip

Aktualisiert am: 19.01.2023

Für einen erfolgreichen Camping-Trip ist ein gutes Zelt ein absolutes Muss. Doch bei der großen Auswahl an Zelten, die es auf dem Markt gibt, fällt die Wahl nicht immer leicht. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, worauf Sie beim Kauf eines großen Zelts achten sollten.

Große Zelte Testsieger* 2023

Skandika Tunnelzelt Montana 8 Personen | Camping Zelt mit/ohne eingenähten Zeltboden, mit/ohne Sleeper Technologie, 3 - 4 Schlafkabinen, 5000 mm Wassersäule, Moskitonetze | großes Familienzelt Skandika (blau | basic)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Skandika Montana Tunnelzelt

wurde von einigen Kunden als nicht sehr stabil und wasserdicht beschrieben.
Einige hatten Schwierigkeiten beim Aufbau des Zeltes und bemängelten, dass es keine Staufächer und Taschen gibt.
Andere bemerkten, dass die Kabinen nur oben und hinten eingehängt werden können, was dazu führt, dass sie zusammenfallen. Einige Kunden waren auch unzufrieden mit der Imprägnierung des Zeltes und bemerkten, dass es schnell nass wurde. Positiv hervorgehoben wurden jedoch der schnelle Aufbau des Zeltes mit zwei Personen, der ausreichende Platz und die abgedunkelten Kabinen.
Im Vergleich zu anderen Zelten von Skandika wurden ähnliche Probleme berichtet.
Einige Kunden würden das Zelt nicht noch einmal kaufen und überlegen, stattdessen ein Zelt von einer anderen Marke zu kaufen.

Coleman Zelt Ridgeline 4/6 Plus, 4/6 Mann Zelt, 4/6 Personen Vis-A-Vis Tunnelzelt, Campingzelt, Kuppelzelt mit Sonnendach, Wasserdicht WS 3.000mm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Coleman Ridgeline Plus Zelt

wurde von den Kunden größtenteils positiv bewertet.
Es wird als geräumig und stabil beschrieben und hat bei Unwettern gut gehalten.
Manche Kunden hatten jedoch Probleme mit dem Reißverschluss und fanden das Zelt für 4 Personen etwas knapp bemessen.
Insgesamt wird das Zelt aber als empfehlenswert angesehen.

Material und Wassersäule

Beim Material eines Großen Zeltes gibt es einige Faktoren, die man beachten sollte. Zunächst sollte man auf die Art des Materials achten. Die meisten Zelte bestehen heutzutage aus Polyester oder Polyamid, da diese Materialien robust, langlebig und wetterbeständig sind. Wichtig ist auch die Wassersäule des Materials. Dies gibt an, wie viel Wasser das Material aushalten kann, bevor es durchlässt.

Eine hohe Wassersäule ist besonders wichtig, wenn man in regenreichen Gebieten campen möchte. Idealerweise sollte die Wassersäule bei einem Großen Zelt bei mindestens 3000 mm liegen. Allerdings gibt es auch Zelte mit noch höheren Wassersäulen, die besonders wetterbeständig sind. Es lohnt sich also, ein wenig mehr Geld in ein hochwertiges Material zu investieren, um sicherzustellen, dass man auch bei schlechtem Wetter einen trockenen Schlafplatz hat.

Größe und Personenkapazität

Beim Material eines Großen Zeltes gibt es einige Faktoren, die man beachten sollte. Zunächst sollte man auf die Art des Materials achten. Die meisten Zelte bestehen heutzutage aus Polyester oder Polyamid, da diese Materialien robust, langlebig und wetterbeständig sind. Wichtig ist auch die Wassersäule des Materials. Dies gibt an, wie viel Wasser das Material aushalten kann, bevor es durchlässt. Eine hohe Wassersäule ist besonders wichtig, wenn man in regenreichen Gebieten campen möchte.

Idealerweise sollte die Wassersäule bei einem Großen Zelt bei mindestens 3000 mm liegen. Allerdings gibt es auch Zelte mit noch höheren Wassersäulen, die besonders wetterbeständig sind. Es lohnt sich also, ein wenig mehr Geld in ein hochwertiges Material zu investieren, um sicherzustellen, dass man auch bei schlechtem Wetter einen trockenen Schlafplatz hat.

Gestänge und Stabilität

Wenn es um die Stabilität eines Großen Zeltes geht, ist das Gestänge ein wichtiger Faktor. Es gibt verschiedene Materialien, die für Gestänge verwendet werden, wie beispielsweise Aluminium, Stahl und Fiberglas. Aluminium ist leicht und korrosionsbeständig, aber es ist auch weniger stabil als Stahl und Fiberglas. Stahl ist sehr stabil, aber es ist auch schwerer und anfälliger für Rost.

Fiberglas ist leicht und stabil, aber es ist auch bruchanfälliger als Aluminium und Stahl. Es ist wichtig, dass das Gestänge des Großen Zeltes robust genug ist, um Wind und Wetter standzuhalten. Auch die Verbindungen des Gestänges, wie zum Beispiel Clips oder Schraubverbindungen, sollten stabil und gut verarbeitet sein. Ein weiterer Faktor, der die Stabilität des Großen Zeltes beeinflusst, sind die Heringe und Abspannseile. Es ist wichtig, dass sie aus robustem Material wie beispielsweise Stahl oder Aluminium gefertigt sind und gut verarbeitet sind, um einen sicheren Halt zu gewährleisten.

Eingänge und Belüftung

Beim Kauf eines großen Zelts sollte auf genügend Eingänge und ausreichende Belüftung geachtet werden. Eine gute Belüftung ist wichtig, um die Luft im Zelt zirkulieren zu lassen und somit für ein angenehmes Klima zu sorgen. Gerade bei warmer Witterung kann es sonst schnell unangenehm stickig werden. Eine Möglichkeit zur Belüftung sind Netzeinsätze in den Türen und Fenstern. Auch das Öffnen von Türen und Fenstern kann helfen, frische Luft hereinzulassen.

Es empfiehlt sich, auf mehrere Eingänge zu achten, um genügend Möglichkeiten zum Hinein- und Herausgehen zu haben. So kann beispielsweise ein Eingang genutzt werden, um das Zelt zu betreten, während der andere als Ausgang dient. Auch bei Regenwetter ist es sinnvoll, einen zusätzlichen Eingang zu haben, um nicht den gesamten Innenraum durchnässen zu müssen. In jedem Fall sollten die Eingänge gut zu öffnen und zu schließen sein und ausreichend groß, um auch größere Gegenstände wie Rucksäcke oder Campingmöbel bequem hindurchbringen zu können.

Innenraum und Schlafkabinen

Es ist wichtig, dass der Innenraum eines großen Zeltes ausreichend Platz bietet, um sich frei bewegen zu können und alle wichtigen Gegenstände unterbringen zu können. Es ist auch sinnvoll, wenn das Zelt über mehrere Schlafkabinen verfügt, um genügend Privatsphäre zu haben. Es ist wichtig, dass die Schlafkabinen ausreichend groß sind, um bequem schlafen zu können und dass sie ausreichend abgeschirmt sind, um Licht und Lärm von außen zu blockieren.

Es ist auch sinnvoll, wenn die Schlafkabinen über Belüftungsmöglichkeiten verfügen, um für ausreichende Luftzirkulation zu sorgen. Es ist wichtig, dass die Schlafkabinen einfach einzurichten sind und dass sie leicht zugänglich sind.

Gewicht und Packmaß

Das Gewicht und Packmaß eines großen Zelts ist ein wichtiger Faktor, der vor allem dann beachtet werden sollte, wenn man das Zelt transportieren möchte. Ein schweres und sperriges Zelt kann beim Transport zu Schwierigkeiten führen und das Packmaß kann beim Verstauen im Auto oder im Fluggepäck eine Herausforderung darstellen. Wenn man vorhat, das Zelt häufig zu transportieren, sollte man daher darauf achten, dass es möglichst leicht und kompakt ist.

Es gibt auch spezielle Leichtzelte, die besonders für den Transport konzipiert wurden und die ein geringeres Gewicht und Packmaß aufweisen. Allerdings sollte man beachten, dass Leichtzelte oft weniger robust und wetterbeständig sind als andere Zelte.

Wenn man das Zelt hauptsächlich am Zielort aufstellen und nicht transportieren muss, kann man auf das Gewicht und Packmaß eher weniger Wert legen und sich stattdessen auf andere Faktoren konzentrieren. Es ist jedoch immer ratsam, das Packmaß im Auge zu behalten, da man nie weiß, ob man es mal schnell einpacken und transportieren muss.

Zusätzliche Funktionen wie z.B. Regenrinne, integrierte LED-Beleuchtung, etc.

Ein Großes Zelt bietet in der Regel genügend Platz für mehrere Personen und ihre Ausrüstung. Es ist daher wichtig, dass es ausreichend groß und geräumig ist, um auch bei schlechtem Wetter ausreichenden Schutz und Komfort zu bieten. Wenn Sie ein Zelt für mehrere Personen kaufen, sollten Sie darauf achten, dass es genügend Schlafkabinen und Aufbewahrungsmöglichkeiten für alle bietet. Auch ein großer Vorraum kann nützlich sein, um beispielsweise Schuhe und nasse Kleidung unterzubringen.

Neben der Größe sollte auch das Material und die Wassersäule beachtet werden. Ein Zelt sollte aus robustem Material hergestellt sein, um lange halten und vor Wind und Wetter schützen zu können. Eine hohe Wassersäule gibt an, wie gut das Zelt gegen Regen geschützt ist. Eine Wassersäule von mindestens 3000 mm ist empfehlenswert, um auch bei stärkerem Regen ausreichenden Schutz zu bieten.

UV-Schutz und Farbauswahl

Eine wichtige Überlegung beim Kauf eines großen Zelts ist der UV-Schutz. Vor allem wenn das Zelt in sonnigen Gebieten oder während der Sommermonate verwendet wird, ist es wichtig, dass es einen guten Schutz vor der Sonne bietet. Ein Zelt mit einem hohen UV-Schutzfaktor kann dazu beitragen, dass das Zeltinnere kühler bleibt und dass die Haut der Benutzer vor schädlichen UV-Strahlen geschützt wird. Es gibt auch Zelte mit integrierten Sonnendächern, die zusätzlichen Schatten bieten.

Die Farbauswahl des Zelts ist ebenfalls wichtig, da sie dazu beitragen kann, dass das Zelt entweder die Hitze absorbiert oder reflektiert. Hell gefärbte Zelte tendieren dazu, die Hitze zu reflektieren und somit das Zeltinnere kühler zu halten, während dunkle Zelte die Hitze absorbieren und das Zeltinnere wärmer machen können. Es ist wichtig, die Farbauswahl entsprechend den geplanten Einsatzbedingungen zu treffen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass manche Materialien weniger UV-beständig sind als andere. Es lohnt sich daher, beim Kauf eines Zelts darauf zu achten, dass das Material möglichst UV-beständig ist, um sicherzustellen, dass das Zelt lange hält und seine Leistung behält.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 19.01.2023

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften:

Das CampFeuer XtraL Zelt

wurde von den meisten Kunden als stabil und wasserdicht beschrieben. Einige hatten Schwierigkeiten beim Aufbau des Zeltes, aber nach etwas Training wurde es schnell.
Einige Kunden bemerkten, dass sich auf dem Zelt Wasser sammelt, aber das Zelt schnell trocknet und bei Regen kein Wasser durchlässt.
Einige Kunden bemängelten die Heringe und dass es keinen Haken oder Öse im Vorraum gibt.
Im Inneren wurde viel Platz gelobt und es wurde erwähnt, dass man eine Campingküche, einen Kühlschrank, einen Tisch und einen Steckschrank im Vorraum unterbringen kann.
Im Allgemeinen würden die meisten Kunden das Zelt wieder kaufen und es weiter empfehlen.
Einige haben das Zelt mehrmals auf Familienurlauben benutzt und es hat immer noch gut gehalten und ist immer noch wasserdicht, obwohl einige Reparaturen am Zeltboden erforderlich waren.