Deckenschlafsack: Was du beim Kauf beachten solltest

Aktualisiert am: 10.01.2023

Ein guter Deckenschlafsack ist ein wichtiger Bestandteil jeder Campingausrüstung. Er bietet nicht nur Schutz vor Kälte und Nässe, sondern auch bequeme Schlafmöglichkeiten unterwegs. Doch beim Kauf gibt es einiges zu beachten. In diesem Blogpost möchten wir dir zeigen, worauf du achten solltest, um den perfekten Deckenschlafsack für deine Bedürfnisse zu finden.

Deckenschlafsäcke Testsieger* 2023

Coleman Schlafsack Hampton 220, blau, 220x100 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit dem Coleman Schlafsack Hampton

Sie loben besonders die komfortable Temperatur, die auch bei niedrigen Außentemperaturen von 6-17°C ausreichend war, um sich wohlzufühlen. Auch bei höheren Temperaturen von bis zu 48°C war der Schlafsack laut einigen Kunden noch benutzbar, allerdings fühlten sie sich in diesen Nächten weniger „eingehuschelt“ als bei kühleren Temperaturen.
Einige Kunden haben den Schlafsack in der Waschmaschine gewaschen und berichten, dass er danach noch in gutem Zustand war. Das Packmaß wird von einigen als etwas sperrig beschrieben, allerdings war es für die meisten kein großes Problem. Einige Kunden haben auch die Möglichkeit, den Schlafsack in zwei Teile zu trennen, als praktisch empfunden. Insgesamt geben die meisten Kunden dem Coleman Schlafsack Hampton eine Kaufempfehlung und sind mit dem Produkt zufrieden.

Justcamp Melvin XXL Schlafsack (235 x 100 cm) Deckenschlafsack Erwachsene

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Justcamp Melvin Schlafsack

wird von den meisten Kunden als geräumig und bequem beschrieben. Einige bevorzugen ihn aufgrund seiner Größe von 235 x 100 cm insbesondere für größere Menschen. Die Verarbeitung wird von den meisten als gut beschrieben und die Reißverschlüsse laufen laut einigen Kunden ohne Probleme.
Einige Kunden haben den Schlafsack im Regenwetter getestet und sind zufrieden mit der Wasserdichtigkeit. Andere hingegen beschreiben ihn als eher für den Sommer geeignet, da er bei kühleren Nächten nicht warm genug hält. Einige Kunden haben den Schlafsack bei Temperaturen um die 15°C getestet und fanden ihn angenehm und kuschelig.
Einige empfehlen, an der belasteten Seite des Schlafsacks, also unten, eine gute Isolierschicht zu nutzen, wenn man in der Nähe der Grenzen des angegebenen Temperaturbereichs schläft. Insgesamt scheinen die meisten Kunden mit dem Justcamp Melvin Schlafsack zufrieden zu sein und empfehlen ihn weiter.

KingCamp Oasis Doppelschlafsack Deckenschlafsäcke mit Kopfteil für 2 Personen 3 Jahreszeiten, Grau, 235 × 160 cm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der KingCamp Doppelschlafsack Winter

wird von den meisten Kunden als warm und bequem beschrieben. Einige haben ihn bei Minustemperaturen getestet und waren sehr zufrieden. Einige Kunden bevorzugen ihn als Einzel-Schlafsack und schätzen den Platz und den Kuschelfaktor. Die Qualität des Materials wird von einigen Kunden als gut beschrieben, während andere über Nähte berichten, die sich nach der ersten Benutzung lösen.
Einige Kunden bemängeln, dass der Schlafsack klebrig wird, wenn Feuchtigkeit entsteht. Einige empfehlen, die Temperaturangabe für das Limit bei 7°C und das Extrem bei -3°C etwas skeptisch zu betrachten. Insgesamt scheinen die meisten Kunden mit dem KingCamp Doppelschlafsack Winter zufrieden zu sein und empfehlen ihn weiter.

Materialauswahl: Welches Material ist am besten geeignet für meine Bedürfnisse?

Die Materialauswahl für einen Deckenschlafsack ist ein wichtiger Faktor, da das Material nicht nur den Komfort, sondern auch die Wärmeleistung und Haltbarkeit des Schlafsacks beeinflusst. Beliebte Materialien für Deckenschlafsäcke sind Baumwolle, Polyester und Daunen. Baumwolle ist ein natürliches Material, das sich angenehm auf der Haut anfühlt und gut atmungsaktiv ist. Allerdings neigt Baumwolle dazu, Feuchtigkeit aufzunehmen und ist nicht sehr wärmeisolierend, weshalb sie eher für mildere Temperaturen geeignet ist.

Polyester ist ein synthetisches Material, das sehr pflegeleicht ist und schnell trocknet. Es ist auch wärmeisolierend und strapazierfähig, aber es kann bei hoher Luftfeuchtigkeit etwas schweißtreibend sein. Daunen sind eine beliebte Wahl für Winter-Deckenschlafsäcke, da sie sehr leicht und wärmeisolierend sind. Allerdings sind Daunen empfindlich gegen Feuchtigkeit und müssen gut gepflegt werden, um ihre Isolationsleistung zu erhalten.

Es ist wichtig zu bedenken, dass jedes Material Vor- und Nachteile hat und es wichtig ist, das Material auszuwählen, das am besten für die individuellen Bedürfnisse des Benutzers geeignet ist. Zum Beispiel könnte ein Camper, der in kalten Temperaturen campen möchte, einen Schlafsack mit Daunen wählen, während ein Camper, der in wärmeren Gebieten campen möchte, vielleicht besser mit einem Schlafsack aus Polyester oder Baumwolle bedient ist.

Größe: Passt der Schlafsack zu meiner Körpergröße und meinem Schlafverhalten?

Wenn du auf der Suche nach einem Deckenschlafsack bist, solltest du neben dem Material auch auf die Größe achten. Ein Schlafsack, der zu klein ist, wird dich in der Nacht einengen und dich unbequem schlafen lassen. Ein Schlafsack, der zu groß ist, wird nicht genügend Wärme speichern und dich frieren lassen.

Es ist daher wichtig, dass du einen Schlafsack wählst, der deiner Körpergröße entspricht. In der Regel gibt der Hersteller Angaben darüber, für welche Körpergröße der Schlafsack geeignet ist.
Neben der Körpergröße solltest du auch dein Schlafverhalten berücksichtigen. Bist du eher ein Freund von viel Bewegungsfreiheit im Schlaf oder bevorzugst du es, dich in einem kuscheligen Schlafsack einzurollen? Je nachdem, wie du am liebsten schläfst, solltest du einen Schlafsack wählen, der deinen Bedürfnissen entspricht.

Es gibt auch Schlafsäcke, die speziell für Paare konzipiert sind. Diese sind in der Regel größer als herkömmliche Schlafsäcke und bieten genügend Platz für zwei Personen. Wenn du vorhast, den Schlafsack zusammen mit deinem Partner zu verwenden, solltest du auf jeden Fall auf die Größe achten und darauf, dass der Schlafsack ausreichend Platz für euch beide bietet.

Gewicht und Packmaß: Wie wichtig ist mir ein leichter und kompakter Schlafsack?

Beim Kauf eines Deckenschlafsacks sollte das Gewicht und Packmaß ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Dies ist besonders dann relevant, wenn du vorhast, den Schlafsack auf langen Trekkingtouren oder bei anderen Outdoor-Aktivitäten zu nutzen, bei denen das Gepäck beschränkt ist. Ein leichter und kompakter Schlafsack ist in solchen Fällen von Vorteil, da er weniger Platz im Rucksack einnimmt und das Gewicht reduziert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein leichter Schlafsack oft weniger wärmeisolierend ist als ein schwererer Schlafsack. Daher solltest du bei der Wahl des Materials auf ein hochwertiges, wärmeisolierendes Material setzen, um auch bei kalten Temperaturen gut geschützt zu sein.

In Bezug auf das Packmaß solltest du auch darauf achten, wie gut der Schlafsack komprimiert werden kann. Manche Schlafsäcke lassen sich mithilfe von Kompressionsriemen kleiner zusammenlegen, was das Packmaß weiter reduziert.

Wärmeleistung: Wie warm sollte der Schlafsack bei welchen Temperaturen sein?

Beim Kauf eines Deckenschlafsacks sollte das Gewicht und Packmaß ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Dies ist besonders dann relevant, wenn du vorhast, den Schlafsack auf langen Trekkingtouren oder bei anderen Outdoor-Aktivitäten zu nutzen, bei denen das Gepäck beschränkt ist. Ein leichter und kompakter Schlafsack ist in solchen Fällen von Vorteil, da er weniger Platz im Rucksack einnimmt und das Gewicht reduziert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein leichter Schlafsack oft weniger wärmeisolierend ist als ein schwererer Schlafsack. Daher solltest du bei der Wahl des Materials auf ein hochwertiges, wärmeisolierendes Material setzen, um auch bei kalten Temperaturen gut geschützt zu sein.

In Bezug auf das Packmaß solltest du auch darauf achten, wie gut der Schlafsack komprimiert werden kann. Manche Schlafsäcke lassen sich mithilfe von Kompressionsriemen kleiner zusammenlegen, was das Packmaß weiter reduziert. Wenn du also wert auf ein kompaktes Packmaß legst, solltest du nach einem Schlafsack suchen, der sich leicht komprimieren lässt.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl des Gewichts und Packmaßes ist die Art der Reise oder Aktivität, für die der Schlafsack bestimmt ist. Wenn du beispielsweise vorhast, den Schlafsack beim Auto- oder Wohnmobil-Camping zu nutzen, spielt das Gewicht und Packmaß möglicherweise eine geringere Rolle, da du mehr Platz für dein Gepäck hast. In solchen Fällen könntest du auch in Erwägung ziehen, einen etwas schwereren und größeren Schlafsack zu kaufen, der mehr Komfort bietet.

Im Gegensatz dazu ist das Gewicht und Packmaß beim Trekking oder Backpacking von größerer Bedeutung, da jedes Gramm, das du tragen musst, zählt. In solchen Fällen solltest du daher in Erwägung ziehen, einen leichteren Schlafsack zu kaufen, der auch kleiner zusammengefaltet werden kann.

Isolation: Wie wichtig ist mir eine gute Isolation von der Unterlage?

Eine gute Isolation von der Unterlage ist beim Camping besonders wichtig, da die meisten Camping-Untergründe härter und weniger bequem sind als ein richtiges Bett. Eine gute Isolation sorgt dafür, dass man beim Schlafen nicht spürt, dass man auf einer harten Unterlage liegt und somit besser schlafen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man die Isolation von der Unterlage verbessern kann. Zum einen gibt es spezielle Isomatten, die man unter den Schlafsack legen kann.

Diese Matratzen sind meist aus Schaumstoff oder Luft gefertigt und sorgen für zusätzliche Polsterung und Wärmeisolation. Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Schlafsackunterlagen, die ebenfalls zusätzliche Polsterung bieten und das Gefühl von einem weichen Bett vermitteln. Wichtig ist, dass man darauf achtet, dass die Isolation ausreichend für die geplanten Temperaturen ist.

Wasserdichtigkeit: Wie wichtig ist es, dass der Schlafsack wasserdicht ist?

Eine gute Isolation von der Unterlage ist beim Camping besonders wichtig, da die meisten Camping-Untergründe härter und weniger bequem sind als ein richtiges Bett. Eine gute Isolation sorgt dafür, dass man beim Schlafen nicht spürt, dass man auf einer harten Unterlage liegt und somit besser schlafen kann.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man die Isolation von der Unterlage verbessern kann. Zum einen gibt es spezielle Isomatten, die man unter den Schlafsack legen kann. Diese Matratzen sind meist aus Schaumstoff oder Luft gefertigt und sorgen für zusätzliche Polsterung und Wärmeisolation. Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Schlafsackunterlagen, die ebenfalls zusätzliche Polsterung bieten und das Gefühl von einem weichen Bett vermitteln.

Wichtig ist, dass man darauf achtet, dass die Isolation ausreichend für die geplanten Temperaturen ist. Wenn man beispielsweise in sehr kalten Gebieten campen möchte, sollte man eine bessere Isolation wählen, als wenn man in wärmeren Gebieten campen möchte.

Belüftung: Wie wichtig ist es, dass der Schlafsack gut belüftet ist?

Agiere als Fachmann für Camping-Produkte. Schreibe Outline Punkt Nummer 8 „Zusätzliche Funktionen: Welche zusätzlichen Funktionen sind für mich wichtig?“ mit mindestens 200 Wörtern und mit maximal 250 Wörtern. Schreibe keine Überschrift, sondern nur den Text. Nutze Absätze. Gehe dabei besonders auf die spezifischen Bedürfnisse von Camping-Produkte ein. Verwende keine Aufzählungen oder Listen.

Beim Kauf eines Deckenschlafsacks gibt es noch einige weitere Faktoren, die man beachten sollte. Eine dieser Funktionen könnte zum Beispiel das Vorhandensein von Reißverschlüssen sein, die ermöglichen, den Schlafsack zu teilen oder zu einer Decke umzuwandeln. Auch integrierte Kissen können für manche Menschen eine wichtige Funktion sein.

Eine andere Funktion, die für manche Menschen wichtig sein kann, ist das Vorhandensein von Taschen im Inneren des Schlafsacks, in denen man wichtige Gegenstände wie eine Taschenlampe oder ein Handy verstauen kann.

Zusätzliche Features: Gibt es weitere wichtige Funktionen, wie z.B. eine Kapuze oder eine integrierte Tasche für kleine Gegenstände?

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Deckenschlafsack bist, gibt es einige zusätzliche Features, die du berücksichtigen solltest. Eine Kapuze kann beispielsweise sehr nützlich sein, wenn du im Freien schläfst und es kalt wird. Sie hält deinen Kopf warm und schützt ihn vor dem Wetter.

Eine integrierte Tasche für kleine Gegenstände kann ebenfalls sehr praktisch sein, da du so deine Wertsachen in der Nähe behalten kannst, ohne dass du sie extra in einer separaten Tasche verstauen musst.

Einige Deckenschlafsäcke haben auch eine integrierte Luftmatratze oder eine integrierte Decke, was sehr bequem sein kann, wenn du auf der Suche nach einem all-in-one-Produkt bist. Wenn du beim Camping gerne Musik hörst oder Podcasts, gibt es auch Schlafsäcke mit einem integrierten Lautsprechersystem, das du über Bluetooth verbinden kannst.