Wie wähle ich den perfekten Camping Heizstrahler?

Aktualisiert am: 09.01.2023

Wenn man beim Camping oder bei einem Ausflug in die Natur nicht frieren möchte, ist ein Heizstrahler eine gute Wahl. Doch es gibt viele unterschiedliche Modelle auf dem Markt und es kann schwierig sein, den richtigen für die eigenen Bedürfnisse zu finden. In diesem Blog-Beitrag werden wir Ihnen einige Tipps geben, worauf Sie beim Kauf eines Camping Heizstrahlers achten sollten.

Camping Heizstrahler Testsieger* 2023

Walter Piezo Gasheizstrahler, Heiz - Strahler, inkl. Druckregler, betrieben mit Propan - Gas für 5 Kg oder 11 Kg Gasflaschen, mit Regler, Schlauch und Ständer, Heizaufsatz mit Piezo Zündung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Walter Piezo Gasheizstrahler

hat insgesamt gute Bewertungen erhalten. Die meisten Kunden sind zufrieden mit der Leistung des Heizstrahlers und berichten, dass er einwandfrei heizt und eine einfache Montage hat.
Einige Kunden haben jedoch negative Erfahrungen gemacht, wie zum Beispiel ein defekter Schlauch oder Probleme mit der Haltevorrichtung und dem Gasschlauch. Im Allgemeinen scheint der Heizstrahler jedoch für den handwerklichen Einsatz gut geeignet zu sein und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Einige Kunden haben Schwierigkeiten bei der Verwendung des Strahlers im Freien gehabt, insbesondere bei windigem Wetter. Andere haben jedoch erfolgreich den Strahler bei Gartenfesten und in Bauwagen eingesetzt. Es wird empfohlen, einen längeren Gasschlauch zu beschaffen, um mögliche Stabilitätsprobleme zu lösen.
Im Allgemeinen scheint der Walter Piezo Gasheizstrahler eine gute Wahl für diejenigen zu sein, die eine leistungsstarke und erschwingliche Heizoption suchen.

Fox Outdoor Gasheizer Mit Piezo-zündung, schwarz

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Fox Outdoor Gasheizer

ist eine kleine Heizung, die schnell angenehme Wärme in kleinen Räumen erreicht. Die Gaskartusche hält bei niedriger Stufe ungefähr 6 Stunden. Das Gerät hat eine gute Verarbeitung und die Kartuschen gehen ohne Probleme rein. Es zündet einwandfrei und die Regelung funktioniert gut. Die Wärmeleistung ist sehr gut und es riecht kaum, nachdem die erste Kartusche verbraucht wurde.
Die Heizung ist laut den Kundenbewertungen auch gut als Notheizer geeignet. Einige Nutzer bemängelten jedoch die mangelhafte Pizzozündung und empfahlen, das Gerät mit einem Stabfeuerzeug zu entzünden. Einige hatten auch Schwierigkeiten, die Klappe zu öffnen, wenn der Gasregler nicht auf Null gestellt wurde. Im Allgemeinen sind die Kunden jedoch zufrieden mit dem Gasheizer und empfehlen ihn weiter.

KESSER® Heizstrahler Infrarotstrahler 2000 Watt Wickeltischheizstrahler Terrassenheizstrahler Standheizstrahler Infrarot Strahler - inkl. Fernbedienung - Wandhalterung Innen – Außen Quarzstrahler

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Der KESSER® Heizstrahler Infrarotstrahler

ist ein leistungsstarkes Gerät, das drei gleich große Infrarotröhren besitzt, die in drei Leistungsstufen von 650, 1350 und 2000 Watt betrieben werden können. Das Gerät verfügt über eine digitale Steuereinheit, die sich direkt unter dem Heizelement befindet und über Sensortasten an der Steuereinheit oder der Fernbedienung gesteuert werden kann. Zu den praktischen Zubehörteilen, die im Lieferumfang enthalten sind, gehören eine Wandhalterung, Kabelschellen für das Stromkabel und ein Köcher für die Fernbedienung.
Die meisten Kunden sind zufrieden mit dem KESSER Heizstrahler und berichten, dass er leicht zusammengebaut werden kann und gut verarbeitet ist. Einige Kunden haben jedoch bemängelt, dass sich nur zwei der drei Halte-Stangen als Ständer verwenden lassen und dass das Stromkabel zu kurz ist. Im Allgemeinen scheint der KESSER Heizstrahler jedoch eine gute Wahl für diejenigen zu sein, die eine leistungsstarke und vielseitige Infrarot-Heizlösung suchen.

Art der Energiequelle

Die Art der Energiequelle ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Camping Heizstrahlers. Eine häufige Wahl ist Gas, da es leicht verfügbar und einfach zu transportieren ist. Es gibt jedoch auch elektrische Heizstrahler, die über ein Stromkabel mit Strom versorgt werden. Diese sind in der Regel leiser und umweltfreundlicher, aber es muss sichergestellt werden, dass eine Stromquelle verfügbar ist.

Eine weitere Option ist der Einsatz von Batterien oder Akkus. Diese können bequem transportiert werden, aber es ist wichtig, dass sie regelmäßig aufgeladen werden, um sicherzustellen, dass sie immer einsatzbereit sind. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, wie lange der Heizstrahler benötigt wird. Wenn er für längere Zeit verwendet werden soll, kann es sinnvoller sein, eine Energiequelle zu wählen, die länger hält, wie Gas oder ein langlebiger Akku.

Heizleistung

Die Heizleistung eines Camping Heizstrahlers ist ein wichtiges Kaufkriterium, denn sie bestimmt, wie gut das Gerät in der Lage ist, den gewünschten Raum oder Bereich zu beheizen. In der Regel wird die Heizleistung in Watt angegeben. Je höher die Wattzahl, desto mehr Energie wird verbraucht und desto wärmer wird es. Allerdings sollte man auch bedenken, dass eine zu hohe Heizleistung nicht unbedingt immer von Vorteil ist.

Wenn man beispielsweise in einem kleinen Zelt campen möchte, ist ein Heizstrahler mit einer Heizleistung von 2000 Watt vermutlich überdimensioniert und würde schnell den Sauerstoff verbrauchen.
Wichtig ist es daher, die Heizleistung dem jeweiligen Bedarf anzupassen. Wenn man beispielsweise in einem größeren Zelt oder einer Hütte campen möchte, könnte ein Heizstrahler mit einer Heizleistung von 1000 bis 1500 Watt ausreichen. Bei größeren Räumen oder für den Einsatz im Freien könnte auch ein Heizstrahler mit einer höheren Heizleistung von 1500 bis 2000 Watt sinnvoll sein.

Sicherheitsfunktionen

Beim Camping ist es besonders wichtig, dass der Heizstrahler sicher in Betrieb genommen werden kann und auch während des Betriebs sicher bleibt. Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal ist zum Beispiel eine Abschaltautomatik, die dafür sorgt, dass der Heizstrahler bei Überhitzung oder anderen Gefahrensituationen automatisch ausgeschaltet wird. Eine Piezo-Zündung ist ebenfalls ein wichtiges Sicherheitsfeature, da sie ein sicheres und einfaches Anzünden des Heizstrahlers ermöglicht, ohne dass offenes Feuer oder Funken erzeugt werden.

Auch ein thermisches Überlastschutzsystem kann dazu beitragen, dass der Heizstrahler sicher in Betrieb bleibt. Es sorgt dafür, dass die Heizleistung bei Überlast automatisch reduziert wird, um eine Überhitzung zu vermeiden. Es ist wichtig, dass der Heizstrahler auch ausreichend stabil und sicher aufgestellt werden kann, um Umkippen oder andere Unfälle zu vermeiden.

Eine Wand- oder Deckenmontageoption kann dafür sorgen, dass der Heizstrahler sicher angebracht werden kann, ohne dass er umfallen oder umgestoßen werden kann. Ein Heizstrahler mit einem Schutzgitter oder einem Gehäuse aus hitzebeständigem Material kann ebenfalls dazu beitragen, dass der Heizstrahler sicher betrieben werden kann, da er verhindert, dass Personen oder Gegenstände in unmittelbare Nähe des Heizelements gelangen.

Es ist wichtig, dass der Heizstrahler auch über eine ausreichende Kühlung verfügt, um eine Überhitzung zu vermeiden und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Bedienung und Steuerung

Es ist wichtig, dass der Camping Heizstrahler einfach zu bedienen und zu steuern ist, insbesondere wenn man unterwegs ist und möglicherweise in stressigen Situationen ist. Ein Heizstrahler mit zu vielen Knöpfen und Funktionen kann überfordern und frustrierend sein, während ein Heizstrahler mit wenigen, einfach zu verstehenden Steuerelementen die Benutzererfahrung erleichtern kann.

Eine Fernbedienung ist auch eine nützliche Funktion, insbesondere wenn der Heizstrahler an einem schwer zugänglichen Ort platziert ist. Es ist auch wichtig, dass der Heizstrahler sicher ein- und ausgeschaltet werden kann, um Unfälle zu vermeiden. Ein Heizstrahler mit einer Zeitschaltuhr kann auch nützlich sein, um sicherzustellen, dass der Heizstrahler nicht versehentlich den ganzen Tag oder die ganze Nacht läuft.

Witterungsbeständigkeit

Eine wichtige Überlegung beim Kauf eines Camping Heizstrahlers ist die Witterungsbeständigkeit. Wenn Sie im Freien campen, werden Sie vermutlich nicht immer das Glück haben, dass das Wetter mitspielt. Es kann regnen, stürmen oder sogar schneien. Daher sollte der Heizstrahler, den Sie kaufen, in der Lage sein, diesen Wetterbedingungen standzuhalten.

Ein Heizstrahler, der für den Außenbereich geeignet ist, sollte daher über eine gute Wetterbeständigkeit verfügen. Dies kann erreicht werden, indem das Gehäuse des Heizstrahlers aus robustem Material wie Aluminium oder Stahl gefertigt wird. Auch eine gute Dichtung ist wichtig, um zu verhindern, dass Wasser in das Innere des Heizstrahlers eindringt und Schäden verursacht.
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die IP-Schutzklasse des Heizstrahlers.

Die IP-Schutzklasse gibt an, wie gut das Gerät vor Eindringen von Fremdkörpern und Feuchtigkeit geschützt ist. Je höher die IP-Schutzklasse, desto besser ist der Schutz. Ein Heizstrahler mit einer IP-Schutzklasse von IP65 oder höher ist in der Regel gut geeignet für den Einsatz im Freien.

Zu guter Letzt sollten Sie auch darauf achten, dass der Heizstrahler eine gute Belüftung hat, um sicherzustellen, dass er nicht überhitzt. Ein Überhitzungsschutz ist auch ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, das in einem Camping Heizstrahler nicht fehlen sollte.

Zusätzliche Funktionen (z.B. Timer, Fernbedienung)

Bei der Wahl eines Camping Heizstrahlers sollte man auf zusätzliche Funktionen wie einen Timer oder eine Fernbedienung achten. Ein Timer kann beispielsweise dafür sorgen, dass der Heizstrahler nach einer bestimmten Zeit automatisch ausgeschaltet wird. Dies kann nicht nur Energie sparen, sondern auch die Sicherheit erhöhen.

Eine Fernbedienung kann besonders praktisch sein, wenn der Heizstrahler an einem schwer zugänglichen Ort platziert ist. So kann man die Heizleistung bequem von der Couch aus regeln, ohne aufstehen zu müssen. Auch die Möglichkeit, den Heizstrahler von unterwegs aus per App zu steuern, kann ein nützliches Extra sein. Allerdings sollte man beachten, dass solche Funktionen oft mit einem höheren Preis verbunden sind und man daher abwägen muss, ob sie tatsächlich benötigt werden.

Größe und Design

Eine wichtige Überlegung bei der Wahl des passenden Camping Heizstrahlers ist das Größe und Design. Gerade beim Camping ist es wichtig, dass der Heizstrahler möglichst kompakt ist und leicht transportiert werden kann. Ein Heizstrahler mit Tragegriff oder Rädern kann hier von Vorteil sein. Auch das Design sollte in Betracht gezogen werden.

Während manche Personen möglicherweise einen Heizstrahler bevorzugen, der möglichst unauffällig ist und sich gut in die Umgebung einfügt, möchten andere vielleicht einen Heizstrahler mit einem besonderen Design haben, um ihn als Blickfang zu nutzen. Es ist wichtig, dass das Design des Heizstrahlers zu den eigenen Vorlieben passt, um ein zufriedenstellendes Campingerlebnis zu gewährleisten.