Begrenzungsleuchten - für die Sichtbarkeit der Fahrzeugbreite bei Dunkelheit

Aktualisiert am: 06.02.2021

Die Aufgabe von Begrenzungsleuchten besteht in der verbesserten Sichtbarkeit der Fahrzeugbreite bei schlechten Licht- und Witterungsverhältnissen. Auf diese Weise gelingt es anderen Teilnehmern im Straßenverkehr, beim Vorbeifahren den nötigen Abstand einzuhalten.

Die Farben der Seitenbegrenzungsleuchten bestimmt die Straßenverkehrszulassungsordnung, kurz StVZO. Laut der Regelung strahlen die vorderen Begrenzungsleuchten in Weiß, die hinteren in Rot. Wann die Beleuchtung bei einem Wohnwagen obligatorisch ist, hängt von dessen Maßen ab.

Begrenzungsleuchten Testsieger 2021

2x 12V /24V LED Begrenzungsleuchten Positionsleuchten Kurz Anhänger Seitenmarkierungsleuchten E-Prüfezeichen

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2 Begrenzungsleuchten, LED, 12 Volt, mit E-Prüfzeichen

Energiesparende Seitenbegrenzungsleuchten: Viele Camper finden Gefallen an den 2x 12V /24V LED Begrenzungsleuchten

und empfehlen sie gerne weiter. Hierbei handelt es sich um ein Set, bestehend aus zwei LED-Beleuchtungsmitteln. Diese Umrissleuchten eignen sich laut Hersteller für eine Vielzahl an Fahrzeugen. Er empfiehlt sie für Lkw, Bus und Anhänger.
Die Begrenzungsleuchten bringen die Nutzer rechts und links an ihrem Gefährt an. Sie decken mit ihnen die gesamte Umrissbeleuchtung ab. Das gelingt durch die drei Leuchten innerhalb einer Halterung.
Nach vorn strahlen die LED-Begrenzungsleuchten weiß. Seitlich weisen sie ein gelbes Licht auf und nach hinten erstrahlen sie in Rot. Diese Multifunktionalität trifft bei den Käufern auf Wohlwollen.
Die Modelle besitzen eine Betriebsspannung von zwölf Volt. Als vorteilhaft empfinden die Anwender die Vorverkabelung. Sie erleichtert die Montage der Seitenbegrenzungsleuchten. Diese am Wohnwagen anzubringen, kostet laut Kundenerfahrungen wenig Zeit.
Die universellen Montagemöglichkeiten erhöhen die Flexibilität. Zwischen den Schrauben beträgt der Abstand 80 Millimeter in der Höhe sowie 140 Millimeter in der Länge.
Durch die LEDs erstrahlen die Leuchten besonders hell. Sie erhöhen effektiv die Sichtbarkeit der Fahrzeugbreite. Mehreren Nutzern gefällt das Leuchtmittel aufgrund der Energieersparnis.
Des Weiteren erhalten die Begrenzungsleuchten Lob für ihre langlebige und hochwertige Verarbeitung. Ihr strapazierfähiges Gehäuse hält Wind und Wetter mühelos stand. Es erweist sich als ABX-gestärkt.
Die Halterung besteht aus robustem Kunststoff. Temperaturänderungen oder Schmutz wirken sich nicht auf dessen festen Halt aus. Diese Zuverlässigkeit beeindruckt die Vielzahl der Anwender. Sie finden an der einfachen Handhabung und der guten Qualität zum fairen Preis Gefallen.
Bei den 2x 12V /24V LED Begrenzungsleuchten existieren laut Kundenaussagen pauschal keine negativen Aspekte. Ein Kritikpunkt stammt von einem Nutzer, der ein Modell mit defekter Leuchte erhielt.
Den Schaden bemerkte er beim Anbringen der Seitenbegrenzungsleuchte. Das Warten auf den geforderten Ersatz kostete Zeit. Aus dem Grund entschied er sich für einen Stern Abzug bei seiner Bewertung.

Vorteile:
  • Begrenzungsleuchte mit drei Leuchtfarben
  • strapazierfähiges Gehäuse
  • stabile Halterung aus robustem Material
  • universelle Montage
  • lange Lebensdauer

Nachteile:
  • LED-Leuchte defekt
Preis bei Amazon prüfen!
AdLuminis LED Positionsleuchte Rot Weiß | E-Prüfzeichen + IP67 Schutzklasse | 12V 24V Begrenzungsleuchte + Schlusslicht | Ideal Für Anhänger, Wohnwagen, Boot, Transporter, LKW etc. (Seitlich Rechts)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Begrenzungsleuchte und Schlusslicht, 12 Volt, mit E-Prüfzeichen

Positionsleuchte für die rechte Fahrzeugseite: Bei der AdLuminis LED Positionsleuchte

handelt es sich um eine einzelne Begrenzungsleuchte, die sich für unterschiedliche Vehikel eignet. Sie zeichnet sich durch zwei runde Leuchtelemente aus.
Durch die LED-Technik leuchten diese hell. Nach vorn strahlt es weiß ab, nach hinten rot. Die Betriebsspannung liegt bei zwölf Volt.
Mehrfach loben die Anwender die unkomplizierte Montage. Diese gelingt durch die Vorverkabelung.
Des Weiteren trifft die gute Verarbeitung auf Wohlwollen. Die Halterung besteht aus stabilem Kunststoff. Durch ihren Aufbau ermöglicht sie die gute Sichtbarkeit der AdLuminis LED Positionsleuchte.
Das Gehäuse erweist sich als staub- und wasserfest. Beide Eigenschaften erklären die Langlebigkeit des Modells. Dieses misst 91 × 45 ×192 Millimeter.

Vorteile:
  • stabile Halterung aus Kunststoff
  • wasserdichtes Gehäuse
  • nach Schutzklasse IP67
  • universelle Montage
  • gute Verarbeitung
Preis bei Amazon prüfen!

Begrenzungsleuchten kaufen – wichtige Fahrzeugbeleuchtung, um die Breite des Wohnmobils sichtbar zu machen

Im Straßenverkehr steht die Sicherheit aller Teilnehmer an erster Stelle. Eine schlechte Sichtbarkeit breiter Fahrzeuge erhöht das Unfallrisiko. Die Vielzahl der Wohnwagen und Wohnmobile misst in der Breite mehr als klassische Pkws

Um ihre Maße bei schlechter Witterung und Dunkelheit kenntlich zu machen, bedarf es einer eindeutigen Beleuchtung. Zum Einsatz kommt die Begrenzungsbeleuchtung.

In der Straßenverkehrsordnung steht der Begriff ausschließlich für die vordere Umrissbeleuchtung von Kraftfahrzeugen. Viele Hersteller bewerben alle Umrissleuchten als Begrenzungsleuchten.

Was sind Begrenzungsleuchten?

Hinter Begrenzungsleuchten verbirgt sich eine an das Standlicht angeschlossene Beleuchtung, die der optischen Fahrzeugbegrenzung dient. Bei schlechten Sichtverhältnissen verdeutlicht sie anderen Verkehrsteilnehmern die Breite des eigenen Fahrzeugs oder des Anhängers.

Auf diese Weise vermeiden die Seitenbegrenzungsleuchten Auffahrunfälle bei Überholvorgängen. Die Seitenmarkierungsleuchten, kurz SML, stellen den Umriss eines Fahrzeugs gut sichtbar dar.

Sie leuchten orange, teilweise zeigen sich die hinteren Seitenbegrenzungsleuchten rot. Das geschieht, wenn sie ein Bestandteil der Rückleuchten darstellen.

Gesetzlich vorgeschrieben sind die aktiven Seitenmarkierungsleuchten in Gelb bei allen Fahrzeugen mit einer Länge von über sechs Metern. Fehlt die Umrissbeleuchtung bei diesen Fahrzeugen, droht ein Bußgeld.

Wie sollten Begrenzungsleuchten aussehen?

Die Farbauswahl der Begrenzungsleuchten an allen Kraftfahrzeugen orientiert sich an den Vorschriften in der Straßenverkehrszulassungsordnung. Die Beleuchtungseinrichtungen an Pkws, Wohnmobilen und Lkw regelt diese im Paragrafen 49a.

Die StVZO bestimmt, dass das Begrenzungslicht nach vorn ausschließlich weiß strahlt. Seitenmarkierungsleuchten zeigen sich gelb – die sichtbare Farbe nehmen die Nutzer als orange wahr – hintere Umrissleuchten rot.

Ab einer Fahrzeugbreite von 1,80 Metern besteht die Möglichkeit, ein Fahrzeug mit Begrenzungsleuchten auszurüsten. Obligatorisch ist diese Beleuchtung, wenn Wohnmobil oder Wohnwagen in der Breite mehr als 2,10 Meter erreichen.

In dem Fall stellt sich für die Camper die Frage: Wo müssen die Begrenzungsleuchten angebracht werden? Die Anbringung erfolgt seitlich am Fahrzeug. Alternativ montieren die Nutzer vordere und hintere Umrissleuchten an den äußeren Enden ihres Gefährts.

Der Abstand zwischen Seitenmarkierungsleuchte und Schlussleuchte beträgt mindestens 20 Zentimeter. Um die Sichtbarkeit der Begrenzungsleuchten zu erhöhen, ergibt eine Anbauhöhe von über einem Meter Sinn.

Wann sind Seitenbegrenzungsleuchten Vorschrift?

Besitzen Camper ein Fahrzeug, das breiter als 1,80 Meter ausfällt, besteht für sie die Möglichkeit, Begrenzungsleuchten anzubringen. Sie dienen der zusätzlichen Sicherheit im Straßenverkehr, sind in dem Fall jedoch keine Pflicht.

Vorschriftsmäßig zeigt sich diese Beleuchtung bei allen Kraftfahrzeugen mit einer Breite von über 2,10 Metern. Die Begrenzungsleuchten aktivieren sich automatisch, sobald die Fahrer das Abblendlicht einschalten. Des Weiteren leuchten sie beim Aufblenden mit dem Fernlicht mit.

Bei einem Wohnmobil sind die Leuchten zur Fahrzeugbegrenzung in die Beleuchtungsanlage zur Kenntlichmachung eingebaut. Die Regelung für Wohnwagen entspricht jener für Anhänger.

Ob die Camper eine Begrenzungsbeleuchtung für ihr Gefährt benötigen, hängt von dessen Abmessungen ab. Ragt der Wohnanhänger über 40 Zentimeter über die vordere Begrenzungsleuchte am Pkw, bedarf dieser einer nach vorn abstrahlenden Seitenbegrenzungsleuchte.

Die Mehrzahl der Wohnwagen misst in der Breite mehr als das Zugfahrzeug. Aus dem Grund zeigt sich die Beleuchtung, um dessen Maße kenntlich zu machen, verpflichtend. Verfügt das Modell nicht ab Werk darüber, übernehmen die Camper schnellstmöglich die Aufgabe, die Begrenzungsleuchten nachzurüsten.

Anhänger, die weniger als 40 Zentimeter über die Pkw-Breite hinausragen, benötigen nicht zwingend eine solche Leuchtmarkierung. Dennoch erlaubt der Gesetzgeber, diese anzubringen. Eine Alternative besteht in vorderen Rückstrahlern.

Was gibt es bei Begrenzungsleuchten zu beachten?

Klassische Begrenzungsleuchten gehören bei allen Kraftfahrzeugen zur obligatorischen Ausstattung. Ob zusätzliche Umriss- und Seitenbegrenzungsleuchten notwendig sind, hängt von der Länge und Breite der Gefährte ab.

Die Beleuchtung weist andere Verkehrsteilnehmer effektiv auf die Breite eines Wohnmobils oder Wohnwagens hin. Vorwiegend die XXL-Camper nehmen teilweise die gesamte Fahrbahnbreite ein.

Der Abstand der Scheinwerfer gibt anderen Fahrern keinen exakten Hinweis auf die tatsächlichen Maße des Fahrzeugs. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhalten, bedarf es beim Vorbeifahren oder Überholen eines seitlichen Mindestabstands.

Form und Größe der Begrenzungsleuchten – was beachten die Camper?

Entscheiden sich Käufer für Begrenzungsleuchten mit LED, wählen sie zwischen mehreren Formen. Klassische Umrissleuchten für die Rückseite weisen eine viereckige Bauweise auf. Ihre Länge liegt im Schnitt bei zehn, die Breite bei fünf Zentimetern.

Seitenbegrenzungsleuchten erhalten Camper teilweise als runde Leuchten mit einer Halterung aus strapazierfähigem Kunststoff. Der Durchmesser der Beleuchtungsfläche beträgt im Durchschnitt fünf bis sechs Zentimeter. Eine exakte Vorschrift für die Größe der Begrenzungsleuchten existiert nicht.

Moderne Modelle besitzen drei Leuchten in einer Halterung. Eine zeigt nach vorn, eine zur Seite, eine nach hinten.

Abhängig von ihrer Position besitzen die Beleuchtungseinheiten die von der StVZO vorgeschriebenen Farben. Neben Größe und Form der Begrenzungsleuchten bestimmt deren Anbringung am Fahrzeug über ihre Sichtbarkeit.

Wo die Anwender die Seitenbegrenzungsleuchten anschließen, hängt von der Fahrzeugausstattung ab. Bei der Mehrzahl der Gefährte ergibt es Sinn, diese Beleuchtung mit einem Dreifach-Kabelstrang mit dem Rückleuchtenkabel zu verbinden.

Vorrangig moderne Wohnmobile statten die Hersteller ab Werk mit einem Aufbau-Kabelstrang am Rahmen aus. An diesen schließen die Nutzer die zusätzlichen Begrenzungsleuchten direkt an. Die einfache Montage spart Zeit.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 06.02.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 2 Begrenzungsleuchten, 12 Volt, wasserdicht, aus Gummi, mit E-Prüfzeichen

Kompakte Begrenzungsleuchten: Entscheiden sich Camper für die Linkfor LiNKFOR 2X Gummi Begrenzungsleuchte

profitieren sie von einem Zweier-Set. Die Beleuchtung bringen sie jeweils rechts und links an ihrem Wohnwagen an. Eine Leuchte beinhaltet zwei farbige Leuchtmittel.
Nach vorn strahlt dieses in weißem Licht, nach hinten in rotem. Durch die eingebauten LEDs wirkt die Beleuchtung hell. Das kompakte Gehäuse besteht aus strapazierfähigem Gummi. Dieser hält verschiedenen Witterungsbedingungen stand.
Er erweist sich als wasserdicht, sodass Regen und Nässe für die Funktionalität der Begrenzungsleuchten keine Gefahr darstellen. Neben der Langlebigkeit der Modelle loben die Käufer deren leichte Montage.
Bei einem Blick auf die Bewertungen fallen bei der Linkfor LiNKFOR 2X Gummi Begrenzungsleuchte zwei Minuspunkte ins Auge. Mehrfach beklagen Käufer, dass sich in den Seitenbegrenzungsleuchten defekte LEDs befinden.
Ein Nutzer beschwert sich über einen schnellen Verschleiß der Modelle. Nach drei Wochen brach eine Leuchte aus der Halterung. Während der Fahrt stellt das ein Sicherheitsrisiko dar.

Vorteile:
  • helle LEDs
  • strapazierfähiges Gehäuse aus Gummi
  • wasserdicht
  • leichte Montage
  • gute Verarbeitung

Nachteile:
  • schneller Verschleiß
  • teilweise defekte Leuchtmittel

Bildquelle Header: Night in RV Camper Van © Envato Elements/duallogic
Letzte Aktualisierung am 3.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API