Wasserentkeimung: Deine Sicherheit beim Camping

Aktualisiert am: 09.01.2023

Die Wasserentkeimung ist ein wichtiger Faktor für die Sicherheit und Gesundheit während eines Camping-Trips. In diesem Artikel werden wir uns damit beschäftigen, worauf man beim Kauf eines guten Wasserentkeimers achten sollte und wie man ihn richtig anwendet.

Wasserentkeimungs Produkte Testsieger* 2023

STERIPEN Ultra Wasserentkeimer

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Kundenrezensionen für den STERIPEN Ultra Wasserentkeimer

sind überwiegend positiv. Einige Benutzer haben berichtet, dass sie sich von der Menge an Wasser, die mit einer Batterieladung gereinigt werden kann, blenden ließen und sich dann für die leichtere „Light“-Variante entschieden haben. Andere Benutzer haben den SteriPEN in Südamerika benutzt und berichteten, dass er in Kombination mit einem Sawyer Wasserfilter Schwebstoff Filter das Leitungswasser problemlos reinigen konnte.
Der Akku wurde als langlebig beschrieben und das Gerät kann über einen Mikro-USB-Anschluss oder eine Powerbank aufgeladen werden. Einige Benutzer haben auch die Funktion erwähnt, dass das Gerät sich nicht einschalten lässt, wenn es nicht in Wasser getaucht ist, was unbeabsichtigtes Einschalten verhindert. Das Display wurde als hell und gut ablesbar bei hellstem Sonnenschein beschrieben.
Ein Benutzer hat jedoch berichtet, dass die Lampe nach 309 Tagen täglicher Nutzung kaputt ging und das Gerät somit vollkommen funktionsunfähig wurde, obwohl das Display und der Akku noch immer einwandfrei funktionierten.
Ein anderer Benutzer hat den SteriPEN während einer geplanten fünfmonatigen Reise nach Afrika benutzt und berichtet, dass das Gerät gut funktioniert hat und keine Batterieverschwendung verursacht hat.

MICROPUR Tankline MT Clean 250P Pulver Wasserentkeimung Trinkwasser

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Kundenrezensionen für das MICROPUR Tankline MT Clean 250P Pulver

sind gemischt. Einige Benutzer haben das Pulver zur Reinigung von Behältern und zur Einlagerung von Trinkwasser verwendet und fanden es einfach zu dosieren und dass es seinen Zweck erfüllt.
Ein anderer Benutzer hat jedoch berichtet, dass die Verpackung schon geöffnet war und der Deckel eine Sicherung hatte, die definitiv schon geöffnet war, und dass der Behälter nur zur Hälfte gefüllt war. Ein weiterer Benutzer hat das Pulver mit anderen Produkten von einem anderen Hersteller verglichen und fand, dass das Wasser in einem 400 ltr. Tank stabil blieb, auch nach sechs Wochen, im Gegensatz zu früheren Erfahrungen, bei denen das Wasser trotz Wasserentkeimung nicht mehr brauchbar war.
Ein weiterer Benutzer hat jedoch bemängelt, dass es keine Dosierungsempfehlung gibt und kein Messlöffel beiliegt. Ein weiterer Benutzer hat das Pulver zur Desinfektion von einem 15 l Wasserbehälter einer Reversosmoseanlage verwendet, um das Wachstum von Algen zu verhindern, die in dem gefilterten Wasser leicht wachsen können. Ein anderer Benutzer hat berichtet, dass er das Pulver direkt abholen und dass der Telefonservice in Stuttgart sehr nett war.

LifeStraw® Personal - Persönlicher Wasserfilter

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Kundenrezensionen für den LifeStraw Personal Wasserfilter

sind insgesamt positiv. Benutzer haben berichtet, dass der Filter leicht zu bedienen und zu tragen ist und fast alle Arten von Schmutz und Verunreinigungen aus dem Wasser filtert, wodurch es wie Leitungswasser schmeckt. Ein Benutzer hat sogar berichtet, dass der Geschmack des gefilterten Wassers „neutral“ war und ein anderer Benutzer hat berichtet, dass es „ein Wunderwerk“ war.
Ein Benutzer hat jedoch berichtet, dass der Filter nicht die beste Wahl ist, da er keine Viren filtern kann und ein anderer Benutzer hat berichtet, dass es teurer ist, aber ein besserer Filter von der gleichen Marke erhältlich ist. Ein Benutzer hat auch berichtet, dass der LifeStraw in einem „tadellosen Zustand“ geliefert wurde und der Versand sehr schnell war.
Ein anderer Benutzer hat berichtet, dass der LifeStraw kostenlos getestet wurde und er sehr dankbar dafür ist, da er bald ein halbes Jahr nach Südamerika fliegt, wo nicht immer fließendes Wasser zur Verfügung stehen wird. Der Benutzer hat auch berichtet, dass der LifeStraw einfach zu bedienen ist und dass er das Risiko von Durchfallerkrankungen auf ein Minimum reduziert, indem er Bakterien und Parasiten aus dem Wasser herausfiltert.

Funktionsweise der Wasserentkeimung

Die Funktionsweise der Wasserentkeimung ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich, aber es gibt einige allgemeine Prinzipien, die für alle gelten. Die meisten Wasserentkeimer entfernen Verunreinigungen aus dem Wasser, indem sie es durch einen Filter oder eine andere Art von Barriere pressen. Diese Barriere kann aus verschiedenen Materialien bestehen, wie zum Beispiel Keramik, Carbon oder Kunststoff, und ist in der Lage, verschiedene Arten von Keimen, Bakterien und Parasiten herauszufiltern.

Einige Wasserentkeimer arbeiten jedoch auf andere Weise, wie zum Beispiel durch Desinfektion mit UV-Licht oder durch Zugabe von Chemikalien. Diese Methoden können ebenfalls effektiv sein, haben aber möglicherweise Nachteile wie den Bedarf an Batterien oder den Einsatz von Chemikalien, die das Wasser eventuell verändern können.

Besonders beim Camping ist es wichtig, dass der Wasserentkeimer leicht und transportabel ist, da man ihn möglicherweise über längere Strecken mit sich tragen muss. Es ist auch wichtig, dass er für den Einsatz in der Natur geeignet ist und robust genug ist, um etwaigen Stößen oder Schmutz standzuhalten.
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kapazität des Wasserentkeimers.

Wirksamkeit gegen verschiedene Keime

Es ist wichtig, beim Kauf eines Wasserentkeimungsproduktes auf seine Wirksamkeit gegen verschiedene Keime zu achten. Je nach Region und Wasserquelle kann es unterschiedliche Mikroorganismen geben, die es zu eliminieren gilt.

Einige Produkte sind beispielsweise besonders effektiv gegen Bakterien, während andere vor allem gegen Viren und Parasiten wirksam sind. Wenn Sie häufig an Orten mit unterschiedlichen Wasserquellen campen, kann es sinnvoll sein, sich für ein Produkt mit breiter Wirksamkeit zu entscheiden, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Wichtig ist auch, dass das Entkeimungsprodukt tatsächlich in der Lage ist, alle Keime abzutöten oder zu deaktivieren. Es gibt beispielsweise Wasserentkeimer, die lediglich eine bestimmte Menge an Keimen reduzieren, aber nicht vollständig eliminieren. In solchen Fällen besteht immer noch ein gewisses Risiko, dass Sie krank werden, wenn Sie das behandelte Wasser trinken. Achten Sie also darauf, dass das Produkt eine hohe Wirksamkeit aufweist, um sich vor möglichen Gesundheitsrisiken zu schützen.

Neben der Wirksamkeit gegen Keime sollten Sie auch bedenken, dass manche Entkeimungsmethoden den Geschmack des Wassers verändern können. Dies ist insbesondere bei chemischen Produkten oft der Fall, die häufig einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen. Wenn Sie also Wert auf ein möglichst unverfälschtes Wasser legen, sollten Sie sich für eine möglichst schonende Entkeimungsmethode entscheiden, wie beispielsweise UV-Licht oder Mikrofiltrationssysteme.

Portabilität und Gewicht

Portabilität und Gewicht sind wichtige Faktoren, die man bei der Auswahl eines Wasserentkeimungsprodukts für den Campingbedarf berücksichtigen sollte. Schließlich möchte man das Produkt möglichst einfach und unkompliziert transportieren können, ohne dass es zu viel Gewicht hinzufügt. Ein leichtes Produkt ist auch für den Einsatz unterwegs immer von Vorteil, da es weniger Belastung für den Rücken bedeutet.

Es gibt verschiedene Arten von Wasserentkeimungsprodukten, die sich in Bezug auf Portabilität und Gewicht unterscheiden. Einige Produkte sind sehr kompakt und leicht, während andere etwas größer und schwerer sind.

Eine Möglichkeit, um das Gewicht und die Portabilität eines Wasserentkeimungsprodukts zu reduzieren, ist die Verwendung von Trinkflaschen mit integrierten Filtern. Diese Flaschen sind in der Regel aus Kunststoff gefertigt und verfügen über einen integrierten Filter, der das Wasser entkeimt, wenn es durch die Flasche getrunken wird. Sie sind in der Regel sehr leicht und kompakt und eignen sich daher hervorragend für den Einsatz unterwegs.

Kapazität und Anwendungsbereich

Beim Kauf eines Wasserentkeimungsprodukts für den Campingbereich sollte man auf die Kapazität und den Anwendungsbereich achten. Es ist wichtig, dass das Produkt ausreichend Wasser für den Bedarf der Personen, die damit reisen, entkeimen kann. Wenn man zum Beispiel für längere Zeit in einem Gebiet ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser unterwegs ist, sollte man sicherstellen, dass das Wasserentkeimungsprodukt große Mengen Wasser auf einmal behandeln kann.

Ebenso ist es wichtig, dass das Produkt für verschiedene Arten von Wasser geeignet ist, wie zum Beispiel Flusswasser, Regenwasser oder brackiges Wasser. Ein produkt mit einem breiten Anwendungsbereich wird in vielen Situationen nützlich sein und gibt einem mehr Flexibilität und Sicherheit.

Unterstützung von Trinkflaschen und anderen Aufbewahrungsbehältern

Eine wichtige Überlegung bei der Auswahl eines Wasserentkeimungsprodukts für den Camping-Einsatz ist, ob es mit Trinkflaschen und anderen Aufbewahrungsbehältern kompatibel ist. Wenn Sie unterwegs sind, möchten Sie möglicherweise nicht ständig Ihre Ausrüstung umstellen, um das behandelte Wasser zu trinken. Ein Produkt, das direkt in Trinkflaschen eingefügt werden kann, ist in diesem Fall eine gute Wahl. Es gibt auch Entkeimungsoptionen, die in Form von Streifen oder Tabletten angeboten werden, die direkt in Aufbewahrungsbehälter wie Trinkwasserbehälter oder -kanister gegeben werden können.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kapazität der Entkeimungslösung. Wenn Sie für längere Zeit unterwegs sind oder in Gebieten mit unzuverlässiger Wasserquelle, möchten Sie möglicherweise eine Lösung mit längerer Haltbarkeit wählen, die auch größere Mengen Wasser auf einmal behandeln kann. Auf der anderen Seite, wenn Sie nur kurze Ausflüge unternehmen oder in Gebieten mit zuverlässigem Trinkwasser sind, könnte eine kleinere, leichtere Entkeimungslösung ausreichend sein.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Wasserentkeimungsprodukte für den Einsatz in bestimmten Szenarien besser geeignet sind als andere. Zum Beispiel gibt es spezielle Entkeimungslösungen für den Einsatz in tropischen Gebieten, die auf die dort vorkommenden Krankheitserreger abgestimmt sind. Wenn Sie also in einem bestimmten Teil der Welt unterwegs sind, sollten Sie sicherstellen, dass das von Ihnen gewählte Produkt für diesen Anwendungsbereich geeignet ist.

Energiequelle und Energiebedarf

Energiequelle und Energiebedarf sind wichtige Faktoren bei der Auswahl eines Wasserentkeimungsprodukts für den Camping-Einsatz. In der Regel werden Wasserentkeimungsprodukte entweder mittels UV-Licht oder chemischer Behandlung betrieben.

UV-Licht-Entkeimungssysteme nutzen kurzwelliges UV-Licht, um Keime und Bakterien abzutöten. Diese Art von Systemen ist in der Regel leicht, portabel und benötigt keine chemischen Mittel. Sie sind jedoch nur für den Einsatz in klarem Wasser geeignet und können durch Schmutzpartikel im Wasser beeinträchtigt werden. Chemische Behandlungen, wie Chlor oder Brom, töten Keime und Bakterien, indem sie die DNA dieser Mikroorganismen angreifen.

Diese Systeme sind in der Regel wirksamer gegen alle Arten von Keimen und Bakterien, einschließlich Viren, und sind auch für den Einsatz in trübem Wasser geeignet. Allerdings sind sie weniger portabel und können chemische Rückstände hinterlassen, die das Wasser verunreinigen oder den Geschmack des Wassers verändern können. Es ist wichtig, dass man sich beim Kauf eines Wasserentkeimungsprodukts für den Camping-Einsatz Gedanken darüber macht, welche Art von Energiequelle und Energiebedarf für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet sind.

Reinigung und Pflege

Die Reinigung und Pflege einer Wasserentkeimung ist von großer Bedeutung, um die Leistung und Wirksamkeit des Produkts zu gewährleisten. Bei vielen Camping-Produkten handelt es sich um tragbare Geräte, die leicht transportiert werden können. Es ist daher wichtig, dass sie einfach zu reinigen und zu pflegen sind, um sicherzustellen, dass sie immer einsatzbereit sind.

Einige Wasserentkeimungs-Produkte sind mit speziellen Reinigungswerkzeugen ausgestattet, wie zum Beispiel Bürsten oder Reinigungstabs. Diese können dazu beitragen, dass das Produkt länger hält und seine Wirksamkeit beibehält. Andere Produkte können einfach mit warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel gereinigt werden. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers bezüglich der Reinigung und Pflege des Produkts zu befolgen, um die Leistung und Haltbarkeit zu maximieren.

In Bezug auf die Pflege ist es wichtig, dass das Produkt regelmäßig überprüft wird, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist. Dies umfasst auch das Austauschen von Filtern oder anderen Verschleißteilen, wenn diese abgenutzt sind. Es ist auch wichtig, dass das Produkt vor Schäden geschützt wird, indem es beispielsweise in einem geeigneten Transportbehälter aufbewahrt wird, wenn es nicht in Gebrauch ist. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass das Produkt immer einsatzbereit ist, wenn es benötigt wird.

Materialien und Langlebigkeit

Die Wahl der Materialien und deren Langlebigkeit sind wichtige Faktoren beim Kauf eines Wasserentkeimungsprodukts. Vor allem beim Camping, wo Gewicht und Platzbedarf eine Rolle spielen, sollte man auf leichte und robuste Materialien achten. Eine lange Lebensdauer des Produkts spart nicht nur Geld, sondern auch Müll. Dennoch sollte man beachten, dass manche Materialien wie beispielsweise Plastik beim Herstellungsprozess mehr CO2 ausstoßen als andere, umweltfreundlichere Alternativen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Pflege und Reinigung des Wasserentkeimungsprodukts. Manche Produkte sind einfach zu reinigen und benötigen nur wenig Pflege, während andere aufwendigere Reinigungsprozesse benötigen. Auch die Häufigkeit der Reinigung kann variieren. Hier ist es wichtig, dass man sich im Vorfeld überlegt, wie häufig das Produkt genutzt wird und ob man bereit ist, die entsprechende Pflege zu investieren.

Insgesamt sollte man beim Kauf eines Wasserentkeimungsprodukts auf Materialien und Langlebigkeit achten, um mögliche Umweltauswirkungen zu minimieren und langanhaltende Nutzung des Produkts zu gewährleisten.