Die besten Tipps für den Kauf eines Gasheizstrahlers

Aktualisiert am: 09.01.2023

Beim Camping sind Gasheizstrahler eine willkommene Ergänzung, um die Nächte draußen angenehm zu gestalten. Doch beim Kauf gibt es einige Dinge zu beachten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Gasheizstrahlers vor.

Gasheizstrahler fürs Camping Testsieger* 2023

Walter Piezo Gasheizstrahler, Heiz - Strahler, inkl. Druckregler, betrieben mit Propan - Gas für 5 Kg oder 11 Kg Gasflaschen, mit Regler, Schlauch und Ständer, Heizaufsatz mit Piezo Zündung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Walter Piezo Heizstrahler

wird von den Kunden im Allgemeinen als gut bewertet. Einige sind zufrieden mit der einfachen Montage und der guten Qualität, während andere den Strahler als nützlich für den Einsatz in der Garage oder in der Werkstatt beschreiben.
Einige Kunden haben jedoch Probleme mit dem Gasschlauch oder der Halterung des Strahlers festgestellt, wobei einige dies als kleines Problem betrachten, das leicht zu lösen ist, während andere sich über das mangelhafte Material und die geringe Stabilität beschweren.
Im Allgemeinen scheint der Walter Piezo Heizstrahler jedoch für den handwerklichen Einsatz geeignet zu sein und hat eine schnelle Zündung und eine gleichmäßige Wärmeabstrahlung. Einige Kunden haben Zweifel an der Qualität des Strahlers aufgrund negativer Rezensionen gehabt, aber nach dem Kauf waren sie positiv überrascht von der Solidität und den Funktionen des Geräts.

Mil-Tec Unisex – Erwachsene 14976050-Heiztrahler Heiztrahler, Mehrfarbig, Einheitsgröße

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Mil-Tec Heizstrahler

wird von den Kunden im Allgemeinen positiv bewertet. Viele sind zufrieden mit der einfachen Montage, der guten Heizleistung und der robusten Materialqualität. Einige Kunden nutzen den Strahler draußen in der Garage oder als zusätzliche Heizquelle in der Wohnung.
Einige haben jedoch Probleme mit der Piezo-Zündung festgestellt, wobei einige sagen, dass sie manchmal schlecht zündet, während andere sich über die Flammen, die beim An- und Ausschalten ausströmen, beschweren. Insgesamt scheint der Mil-Tec Heizstrahler jedoch eine gute Wahl für diejenigen zu sein, die eine zuverlässige und leistungsstarke Heizquelle suchen. Einige Kunden haben sich über den Anstieg des Preises beschwert, aber die meisten scheinen trotzdem bereit zu sein, den Strahler wieder zu kaufen, aufgrund seiner guten Qualität und Leistung.

Mianova 2 in 1 Keramik Gas Camping Heizung Kocher 1,7KW Heizstrahler Gasheizung Campingkocher Gaskocher Anzünder Grillanzünder Butan 4 Gasflaschen + Kühltasche

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Mianova 2 in 1 Heizstrahler

scheint insgesamt zufriedenstellend zu funktionieren, obwohl einige Kunden Schwierigkeiten bei der Verwendung von Campinggaz-Kartuschen hatten und andere über Flammenbeschwerden beim An- und Ausschalten klagten.
Einige haben den Strahler als Notfallheizung oder als Kocher auf Reisen verwendet und schätzen die hohe Heizleistung und die Flexibilität durch den Adapter für Gasschläuche von größeren Flaschen.
Einige haben sich jedoch über die mangelhafte Verarbeitung beschwert und über den Mangel an einer deutschen Bedienungsanleitung. Insgesamt scheint der Mianova 2 in 1 Heizstrahler jedoch eine gute Wahl für diejenigen zu sein, die eine zuverlässige und vielseitige Heiz- und Kocheinheit suchen.

Leistung und Heizfläche

Die Leistung und die Größe der Heizfläche sind entscheidende Faktoren beim Kauf eines Gasheizstrahlers für den Campingbedarf. Zunächst ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie groß der Heizbereich sein soll. Möchte man lediglich eine kleine Sitzecke im Freien beheizen oder soll der Heizstrahler auch in der Lage sein, größere Räume oder sogar das gesamte Zelt zu beheizen?

Je nachdem wird man unterschiedliche Leistungen benötigen. Ein Heizstrahler mit einer Leistung von 1-2 kW sollte für eine kleine Sitzecke ausreichen, während man für größere Räume oder sogar ein Zelt eher einen Heizstrahler mit 2-3 kW oder mehr in Betracht ziehen sollte. Auch die Größe der Heizfläche kann eine Rolle spielen.

Gaskartusche / Gasflasche

Eine wichtige Überlegung beim Kauf eines Gasheizstrahlers für den Campingbereich ist die Art der Gaskartusche oder Gasflasche, die verwendet wird. Es gibt verschiedene Größen und Systeme auf dem Markt, und es ist wichtig, dass der Gasheizstrahler mit der von Ihnen gewünschten Art von Gas betrieben werden kann. Wenn Sie bereits andere Campingausrüstung besitzen, die auf eine bestimmte Art von Gas angewiesen ist, sollten Sie sicherstellen, dass der Gasheizstrahler mit diesem kompatibel ist.

Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, wie lange die Gaskartusche oder Gasflasche beim Betrieb des Heizstrahlers halten wird. Wenn Sie in einer kälteren Umgebung campen oder den Heizstrahler häufig verwenden, möchten Sie möglicherweise eine größere Gaskartusche oder Gasflasche wählen, um sicherzustellen, dass Sie länger warm bleiben.

Es ist auch ratsam, einen Ersatz oder Zweitgasbehälter auf Vorrat zu haben, falls der erste leer wird oder aus irgendeinem Grund nicht funktioniert. Berücksichtigen Sie auch die Möglichkeit, den Gasheizstrahler mit einem Gasschlauch von einer größeren Gasflasche zu betreiben, falls diese Option verfügbar ist. Dies kann sich als nützlich erweisen, wenn Sie länger campen und nicht ständig neue Gaskartuschen kaufen möchten.

Material und Verarbeitung

Die Materialien und Verarbeitung eines Gasheizstrahlers sind von großer Bedeutung, insbesondere beim Camping. Da der Heizstrahler in der Regel in der Natur eingesetzt wird, sollte er robust und wetterbeständig sein, um auch bei Wind und Wetter zuverlässig seine Leistung erbringen zu können. Auch das Material der Heizfläche selbst sollte von hoher Qualität sein, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu ermöglichen.

Eine gute Verarbeitung ist ebenfalls wichtig, da ein mangelhaft verarbeiteter Heizstrahler schneller kaputt gehen und somit unzuverlässig werden kann. Es ist daher ratsam, beim Kauf auf bekannte Marken und hochwertige Materialien zu achten, um lange Freude an dem Produkt zu haben. Auch die Größe und das Gewicht des Heizstrahlers sind beim Camping von Bedeutung, da er möglicherweise transportiert werden muss und daher nicht zu schwer sein sollte.

Sicherheitsmerkmale

Eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale bei einem Gasheizstrahler Camping ist die Zündvorrichtung. Es gibt verschiedene Arten von Zündungen, wie zum Beispiel eine Elektrozündung oder eine Piezo-Zündung. Die Elektrozündung funktioniert ähnlich wie bei einem Elektroherd und ist somit sehr zuverlässig, aber auch etwas teurer. Die Piezo-Zündung hingegen ist günstiger, aber kann unter Umständen weniger zuverlässig sein.

Es ist wichtig, dass die Zündung sicher und zuverlässig funktioniert, um Unfälle durch unkontrollierte Flammenausbrüche zu vermeiden.

Ein weiteres wichtiges Sicherheitsmerkmal ist ein Überhitzungsschutz. Dieser verhindert, dass der Gasheizstrahler zu heiß wird und somit die Gefahr von Brand entsteht. Ein Überhitzungsschutz sollte bei jedem Gasheizstrahler Camping vorhanden sein.

Auch der Gaskartuschenhalter sollte sicher befestigt sein, um ein Herausfallen der Gaskartusche zu verhindern. Ein sicherer Sitz der Gaskartusche ist besonders wichtig, wenn der Gasheizstrahler im Freien verwendet wird und somit Wind ausgesetzt ist.

Eine Abschaltautomatik ist ebenfalls ein wichtiges Sicherheitsmerkmal. Diese sorgt dafür, dass der Gasheizstrahler automatisch abschaltet, wenn er zu lange in Betrieb ist. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass der Gasheizstrahler überhitzt und somit eine Brandgefahr entsteht.

Abschließend sollte der Gasheizstrahler Camping auch über eine sichere Flammenregulierung verfügen. Auf diese Weise kann die Flamme des Gasheizstrahlers individuell eingestellt werden und somit die Heizleistung an die Bedürfnisse angepasst werden. Eine sichere Flammenregulierung ist wichtig, um Unfälle durch unkontrollierte Flammenausbrüche zu vermeiden.

Betriebsdauer und Energieeffizienz

Die Betriebsdauer und Energieeffizienz sind wichtige Faktoren bei der Auswahl eines Gasheizstrahlers für den Camping-Einsatz. Es ist wichtig, dass der Heizstrahler über eine lange Betriebsdauer verfügt, um sicherzustellen, dass man genügend Wärme für die gesamte Camping-Reise hat. Auch die Energieeffizienz ist wichtig, da sie dazu beitragen kann, den Gasverbrauch zu minimieren und somit auch Geld zu sparen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Betriebsdauer und Energieeffizienz eines Gasheizstrahlers zu verbessern. Eine davon ist die Verwendung von hochwertigen Gaskartuschen oder Gasflaschen, die eine längere Haltbarkeit und eine höhere Energieeffizienz bieten. Auch die Verwendung von Reglern, die es ermöglichen, die Heizleistung des Heizstrahlers anzupassen, kann dazu beitragen, den Gasverbrauch zu minimieren und somit die Betriebsdauer und Energieeffizienz zu verbessern.

Es ist auch ratsam, sich für Gasheizstrahler zu entscheiden, die mit einem Thermostat ausgestattet sind, der die Heizleistung automatisch an die Umgebungstemperatur anpasst und somit dafür sorgt, dass nicht mehr Gas verbraucht wird als notwendig.

Regulierung der Heizstärke

Beim Camping ist es wichtig, dass man die Heizstärke des Gasheizstrahlers gut regulieren kann. Schließlich möchte man nicht, dass es im Zelt oder im Wohnwagen zu warm wird, sondern nur so viel Wärme erzeugen, wie benötigt wird. Ein Gasheizstrahler mit gut regulierbarer Heizstärke hilft dabei, Energie zu sparen und gleichzeitig für ein angenehmes Wohnklima zu sorgen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Heizstärke eines Gasheizstrahlers zu regulieren. Einige Geräte verfügen über einen Regler, über den man die Heizstärke manuell einstellen kann. Andere Geräte haben eine automatische Regulierung, die sich an der Raumtemperatur orientiert und die Heizstärke entsprechend anpasst.

Es lohnt sich also, beim Kauf eines Gasheizstrahlers darauf zu achten, ob das Gerät über eine gute Regulierung der Heizstärke verfügt. So kann man sicher sein, dass man immer genau die richtige Menge an Wärme erzeugt und Energie sparen kann.

Transportabilität und Gewicht

Die Transportabilität und das Gewicht eines Gasheizstrahlers sind besonders wichtig, wenn man ihn im Rahmen von Camping-Aktivitäten nutzen möchte. Ein schweres oder sperriges Gerät kann schnell zu einer Last werden, wenn man es beispielsweise im Rucksack oder im Wohnmobil transportieren muss. Deshalb sollte man darauf achten, dass der Gasheizstrahler möglichst leicht und kompakt ist. Ein Gewicht von unter 2 Kilogramm ist in der Regel optimal.

Auch die Transportgröße spielt eine Rolle. Wenn man den Heizstrahler in einem kleinen Wohnmobil oder Zelt nutzen möchte, sollte man darauf achten, dass er nicht zu viel Platz beansprucht. Ein kompaktes Modell, das leicht zusammengeklappt werden kann, ist in solchen Fällen ideal.

Ein weiterer Faktor, der bei der Transportabilität berücksichtigt werden sollte, ist das Gewicht der Gaskartusche oder -flasche, die zum Betrieb des Heizstrahlers benötigt wird. Je schwerer diese ist, desto unhandlicher wird der Gasheizstrahler insgesamt. Es gibt jedoch auch leichtere Alternativen, wie beispielsweise Kartuschen aus Aluminium, die ein geringeres Gewicht aufweisen.

Insgesamt sollte man also darauf achten, dass der Gasheizstrahler möglichst leicht, kompakt und transportabel ist, um ihn bequem zu jeder gewünschten Location transportieren zu können.

Zusätzliche Funktionen und Anschlussmöglichkeiten

Beim Kauf eines Gasheizstrahlers für den Campingurlaub sollten Kunden auch auf zusätzliche Funktionen und Anschlussmöglichkeiten achten. Einige Heizstrahler bieten beispielsweise die Möglichkeit, einen Gasschlauch anzuschließen, um längere Betriebsdauern zu ermöglichen, ohne immer wieder eine neue Gaskartusche wechseln zu müssen.

Auch der Anschluss von externen Geräten wie einer Kaffeemaschine oder einem Grill kann für manche Camper von Vorteil sein. Allerdings sollte man beachten, dass solche zusätzlichen Funktionen oft auch den Preis des Heizstrahlers erhöhen und man sich gut überlegen sollte, ob man diese tatsächlich benötigt.

Ein weiterer Faktor könnte auch das Gewicht des Heizstrahlers sein, insbesondere wenn man vorhat, ihn auf einer Campingreise mitzunehmen. Hier empfiehlt es sich, ein möglichst leichtes und kompaktes Modell zu wählen, um das Gepäck nicht unnötig zu belasten.